Aktivitäten bei der Schwarzbachbahn 2019

  • Guten Morgen Marko,


    das sind ja gute Neuigkeiten! Ich bewundere eure Ausdauer und euren Fleiß als Verein und freue mich mit euch, dass es wieder ein Stückchen weiter geht. :klatsch:

    Grüße Erik


    Alles, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch!

  • Hallo Marko,


    das sind einfach super Nachrichten :thumbup: aus dem Schwarzbachtal. Ich wünsche euch die notwendige Kraft und den Durchhaltewillen, den man für solche Arbeiten braucht. Ihr müsstet mal darüber nachdenken, einen Wochenendeeinsatz unter den Forumanern anzuschieben, da kommen sicher ein paar helfende Hände zusammen, denn zu tun ist noch viel.


    Freundliche Grüße
    Daniel S.

  • Hallo Daniel,


    grundsätzlich sind Helfer gern gesehen. Samstags ist eigentlich immer etwas zu tun. Wer Zeit und Lust hat kann sich gern vorher kurz per Mail melden, dann kann man sich über geplante Arbeiten austauschen. Mail: verein@schwarzbachbahn.de


    Die nächsten Arbeitseinsätze samstags werden sich mit Holz machen, schreddern, und dergleichen am Bahndamm beschäftigen.


    Grüße aus Lohsdorf


    Marko



    Bilder: Sonntag / Dienstag

  • Moin,


    der aktuelle Fortschritt kann auch über dieses (öffentliche) Bilderalbum (Facebook) verfolgt werden.
    Für alle die nicht gerne auf Facebook gehen hier einmal kurz der dort beschriebene Zeitplan:

    • Montag, den 11.02.19: Elbe-Forst aus Sebnitz beginnt mit den Arbeiten am Bahndamm
    • Bis spätestens 28.02.19: [Alle] Bäume sollen gefallen sein
    • Bis Ende März: Spuren der Holzaktion sollen beseitigt sein
    • Bis Oktober: 300m Hecke 3-reihig und über 20 mittelgroße Obst- und Laubbäume müssen als Ausgleich im Gemeindegebiet gepflanzt werden

    Quelle


    Cheers
    Sachsenbahner

  • Herrlich dieser Wiederaufbau und Hochachtung vor diesem Team, so etwas in der heutigen Zeit zu schaffen!


    Wie weit wäre es eigentlich bis zum nächsten Bahnhof (...so dass man ein Umsetzgleis errichten könnte) ?
    Danke!

    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    wenn ich richtig gezählt habe liegt Lohsdorf bei km 4,67 und Unterehrenberg bei 7,18 - macht also 2,5 km.
    Wenn der neue Abschnitt fertig wäre, dann hätte man mit etwa 800 Metern ca. 1/3.


    Der Lohsdorfer EG ist übrigens das ehemalige von Unterehrenberg :zwink:


    ... es sieht allerdings so aus, als stünde auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände irgendeine Halle.


    Direkt hinter der Bushaltestelle war das EG - man sieht noch das Fundament (z.B. Google Maps: 50.988109, 14.168297)
    Siehe auch: http://www.stillgelegt.de/schwarzbach/schwarzbach-3.htm





    Viele Grüße


    Matthias

    5904


    2 Mal editiert, zuletzt von MatthiasL ()

  • llo zusammen, ein kleines Update:


    Danke an Sachsenbahner für die zwischenzeitliche Zusammenfassung :)


    1 Woche ist vergangen und wir liegen gut im Plan. Ca. 3/4 des Baufeldes sind abgeholzt, der Rest entsprechend vorbereitet. 80 Meter Wurzeln konnten bis heute schon mittels Bagger "ausgehoben" werden und wurden am Bahndammrand zwischengelagert. Ziel ist, bis Ende März alle Spuren der Aktion abseits des Bahndammes zu beseitigen. Anbei ein paar aktuelle Bilder vom 16.02.19



    Am Montag, den 11.02.19 begann Elbe-Forst aus Sebnitz mit den Arbeiten am Bahndamm. Bis spätestens 28.02.19 sollen die Bäume fallen. Bis Ende März sollen alle Spuren der Holzaktion beseitigt sein.



    6 Tage nach Arbeitsbeginn ist der Bauabschnitt zu gut 3/4 gerodet, und der Rest von herumliegenden Holz und Müll beräumt





    Am 16.02.19 wurden bereits ca. 50m Wurzeln mittels Bagger gerodet und am Bahndammrand zwischengelagert




    Blick von der Lohsdorfer Glasstraße über den Bahndamm. Links neben der Brücke vereinigt sich der Ehrenberger Dorfbach mit dem vom Quellgebiet unterhalb des Ungerberges bei Krumhermsdorf kommenden Schwarzbach.



    Baufeldende vor dem talseitigen Widerlager. Hier trennt sich die Bahntrasse von der Straße, welche oberhalb nach rechts wegführt.


    18.02.
    Stand heute stehen noch ca. 10 Bäume und weiter 30 Meter Wurzeln sind entfernt (insg. 80m). Sollten also morgen alle Bäume liegen. Dann werden die Baumkronen vom Forst zum hacken auf dem schon entwurzelten Bahndammteil zusammengetragen, sodass der Verein die vom Bauer zur Verfügung gestellte Wiese absammeln und Schäden beseitigen kann. Dann kommt Grassamen drauf und ab Ende März spielt sich dann alles nur noch auf dem Bahndamm ab. Wir haben die letzte Woche alle Tage mit angepackt um schnellstmöglich das Holz wegzubekommen. Hat geklappt ;)
    Dieses Tempo werden wir nicht halten können, weshalb zum Bahnhofsfest wahrscheinlich noch auf dem jetzigen Streckenteil gefahren wird. In kürze wird es einen neuen Spendenaufruf zum neuen Bauabschnitt geben.


    Bitte habt Verständnis, wenn Facebook eher informiert ist. Ich bin voll in der Organisation und vor Ort dabei und kann nicht alle Kanäle gleichzeitig versorgen. :cheers:


    Grüße aus Lohsdorf,


    Marko

  • Hallo Marko und alle Schwarzbachbahner,


    herzlichen Dank für die umfassende Berichterstattung, das ist wirklich allererste Sahne. Da kann man nur den Hut ziehen vor Euren Leistungen - Respekt!


    Eine Frage: Beinhaltet der aktuelle Bauabschnitt auch die Brücke? Im Text zum letzten Bild sprichst Du vom Baufeldende vor dem talseitigen Widerlager, auf dem Google-Kartenausschnitt endet die rote Markierung des Bauabschnittes jedoch erst bergwärts der Brücke, direkt am querenden Wirtschaftsweg.


    Wie sieht es eigentlich generell mit den Brückenbauten bis Unterehrenberg aus? Auf stillgelegt.de sieht man eine marode Stampfbetonbrücke, ist die noch zu retten? Wenn ich richtig gezählt habe, habt Ihr noch 4 oder 5 Brücken bis Unterehrenberg?


    Wartet bitte nicht zu lange mit dem Start der Spendenaktion - jetzt ist die Euphorie groß. Meine Spende wartet schon... :wink:

    mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt
    Marcus


    Feldbahnmuseumselektriker