Eine Reise mit den Harzer Schmalspurbahnen (Link)

  • Moin!


    Ungeachtet der vielen Diskussionen und der viel geäußerten Kritik von verschiedenen Seiten an der HSB, ist und bleibt für mich das Entscheidende, an den 140 Kilometern Streckennetz entlang zu Wandern oder zu Radeln und dabei die Züge die eben fahren, egal ob Dampf oder Diesel, in der wunderschönen Mittelgebirgslandschaft oder den vielen urigen Bahnhöfen aufzunehmen.


    Viele Stunden und Tage wurden so in den vergangenen Jahren im Harz verbracht und seit längerem arbeite ich nun schon an einem digitalen "Bildband" zu den Harzer Schmalspurbahen auf meiner Website. Jetzt ist es endlich soweit, der erste Abschnitt von Wernigerode nach Drei Annen Hohne geht online. Dabei finden sowohl aktuelle, als auch historische, bis ins Jahr 1990 zurückreichende Bilder, Verwendung.
    Alle die mit mir die 140 Kilometer entlang der Harzer Schmalspurgleise bereisen möchten, lade ich hiermit herzlich dazu ein: tramtrain.de: Eine Reise mit den Harzer Schmalspurbahnen



    Die übrigen sieben Teile des ersten Abschnittes von Wernigerode nach Drei Annen Hohne erscheinen dann jeweils pünktlich zum Wochenende immer freitags.


    Viel Spaß und Gruß,
    Tobias

    tramtrain_Banner-Kopie.jpg

  • Na das ist ja ein ambitioniertes Projekt. :thumbup:
    Mir fällt auch die innovative bzw. ungewöhnliche Aufteilung der Selketalbahn-Strecken in die geplanten Abschnitte Quedlinburg - Harzgerode und Alexisbad - Eisfelder Talmühle auf. Wäre es denn nicht intuitiver, einfach der Kilometrierung zu folgen?
    Schwarze Bildrahmen wirken auf mich immer ein wenig wie Trauerränder. Aber das ist natürlich reine Geschmackssache und kein Qualitätsmerkmal.
    Ich hoffe, du hältst uns auf dem Laufenden über neu hinzugefügte Abschnitte. ^^

    Grüße
    Stefan


  • Hallo Stefan,


    Die Aufteilung der Selketalbahn hatte keinen genauen geschichtlichen oder Kilometrierungs-Hintergrund. Vielmehr wollte ich den großen Bereich der Selketalbahn noch einmal unterteilen und da erschien mir Alexisbad einfach am geeignetsten und so soll dann Teil 5 von Alexisbad noch die Stichstrecke nach Harzgerode mitnehmen, bevor es dann im sechsten Teil über den letzten Abschnitt der Selketalbahn von Alexisbad nach Hasselfelde und Eisfelder Talmühle geht.
    Da die Arbeiten an diesem Teil aber ohnehin erst von Quedlinburg bis Mägdesprung fortgeschritten sind, ist das alles noch eher vorläufig...


    Gern halte ich euch natürlich auf dem Laufenden über neue Artikel dieser Reihe!


    Gruß,
    Tobias

    tramtrain_Banner-Kopie.jpg

  • Oh ich hoffe ja, dass die Jung-Mallets bals mal wieder fahren, das finde ich wirklich das Highlight im Harz!


    Sehr schöne Bilder und eine tolle Website!

  • Hallo,

    Da machst du Dir viel Mühe mit dem Einbinden der Fotostandorte in das Kartenmaterial. Sehr interessant ist es auch, daß Du sowohl einige Jahre älteres Bildmaterial und teils recht neue Bilder verwendest und so schöne Vergleiche angestellt werden können.

    Bei den Untertiteln zu den Bildern sind Dir im Teil von Hasserode nach Steinerne Renne jedoch mehrmals bei den Loknummern Zahlendreher passiert..

    So ist es zum Beispiel nicht 99 7242-1 sondern 99 7243-1, die Dir dort, wo später der Sportplatz hinkommen sollte, entgegenkommt.

    (Nach meiner Erinnerung ist die 99 7242-3 neben der 99 7239-9 eine der Loks, die nie ein umrahmtes Lokschild und anderweitige angemalte Verzierungen hatten und auch die Ordnungsnummer lässt den Fehler schnell erkennen...)

    Und die 199 092-1 auf Bild 1.5.2 müsste natürlich 199 892-1 untertitelt sein.

    Nur der Vollständigkeit halber sei es mal erwähnt.


    Ich freue mich schon auf Fortsetzungen dieser schönen Bilderreihe.

    Viele Grüße, Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Netz-Kater ()

  • Hallo Thomas,
    Danke die für das Lob und die Korrekturen. Es sind halt immer die banalen Fehler die einem auch beim Korrekturlesen nicht auffallen, aber dem Leser natürlich direkt ins Auge springen...
    Gruß,
    Tobias

    tramtrain_Banner-Kopie.jpg