Tillig VT 133 H0e - Die erste Fahrt

  • Heute habe ich die Triebwagen von Tillig bekommen. Sehr schönes und schweres Modell. Macht ein bisschen zu viel lärm, aber da werde ich noch so eine Glockenankermotor von mir einbauen. Die Anleitung sagt oder zeigt leider nicht wie mann das Modell öffnet. Das werde ich dann später noch mal sehen. Habe eine Versuch gemacht, aber seht nicht einfach aus. Gibt einige filigrane Teilen.


    Gruss,
    Sven


  • Hallo
    Das Modell macht ja einen passablen Eindruck und steht in HOe auf meiner Wunschliste , ist aber nicht vorderdringlich in der Beschaffung.


    Gruß
    Armin Ahlsdorf

  • Hallo


    Ich muß wohl doch noch englisch lernen oder mir einen Übersetzer suchen..Sicher wird es bald einen Umbausatz geben.
    Bin gerade dabei die Rocco Dampflok umzubauen.Und das mit Teilen von der Tramfabriek(!)Danke dafür.Werde den anderen Satz für die Diesellok auch noch ordern.Und den Newsletter las ich mir auch zukommen(ein regelmäßig erscheinendes Rundschreiben).
    :kaffee:

    Gruß
    Harald a.F.

  • Hallo Sven,


    ist es bitte möglich, das Du uns mal diese Anleitung, worauf der VT 133 522 zerlegt liegt - zum sichten einstellen tust?


    Oder hat das gar nichts mit einer Anleitung zum TW zu tun?


    (Sollte das nicht gehen, bitte mal per PN mir zusenden,


    denn ich habe mir auch solch ein Modell bestellt und möchte da gern etwas besseres einbauen.)


    Oder gibt es da auch eine Möglichkeit, Deinen kleinen Motor zu bestellen?


    Fragt mit besten Grüßen


    ebn-freund/(HGW)

  • Lieber Sven.
    Danke für die Bilder vom Umbau VT. Der Text zum Decodereinbau ist ja doch eher spärlich. Mein VT ist unterwegs, wenn ich wüßte, welche Schnittstelle passt, könnte ich den Decoder schon bestellen. Ist das Next18?
    Eine Info zum eingebauten Motor wäre auch supertoll!

    Geduld ist die schwierigste Form von Tapferkeit.
    Gruß Torsten


    Webseite