Link ins HiFo - DSO - Pforzheim - Ittersbach

  • Hallo lieber Saarsachse,


    u. vielen Dank für den Link. Was gab es nur für herrliche Bahnen in unserem Land, die dem damaligen Modernisierungswahn geopfert wurden. Ich erinnere auch an die Gegenden um Paderborn oder Herford.
    1968 wäre auch so ein Jahr für eine Zeitreise. Wenn ich nur einen Tag dieses Jahres noch einmal erleben dürfte, u. auf das Gebiet der DDR beschränkt wäre, stünde ich schon vor einem Dilemma. Ich habe schon oft versucht mir vorzustellen, wo ich diesen Tag verbringen würde. Ganz oben würden sicher Rügen, der Spreewald, die MPSB u. Mügeln stehen. Ich kann mich nicht entscheiden.
    Aus naheliegenden Gründen würde ich mich wohl tatsächlich an Rügens Nordstrecke herumtreiben. :schein:
    (siehe mein Avatar)


    Beste Grüße


    Holger

  • Hallo Holger,


    tja was hätte man gemacht im Jahre 1968? Bei mir steigt immer mehr das Interesse an den schmalspurigen Bahnen in Gebiet der damaligen BRD. Da gibt es auch noch viel zu endecken, da finde ich " unsere " Bahnen besser dokumentiert. Frag doch mal in der aktiven Szene ua. nach der Brohltalbahn, selbst vor einigen Jahren hast Du da nur fragende Gesichter gesehen. Ich finde es schade,... darum auch immer die Links von mir.
    Grüße aus Oschatz

    IV K - Fan

  • Hallo Eckhard,


    leider war ich noch nie in Pforzheim, aber das dritte Foto besitzt so viel Atmosphäre. Ich möchte gar nicht wissen, wie es heute dort aussieht. :sorry:


    Viele Grüße


    Holger

  • Moin Saarsachse, danke für den tollen link!


    In der Tat, hier drüben war auch wirklich so Einiges los und es ist wirklihc schade, dass da kaum etwas von erhalten geblieben ist. Die Brohltalbahn ist da wirklich ein ziemlich tolles Kleinod, zumal hier ja wirklich noch so Einiges vom Dreischienengleis vorhanden ist und die ganze Hafenanlage immernoch eindrucksvoll ist.


    Viele Grüße,
    Lenni

  • Hallo Holger,


    ja, das dritte Bild hat mich auch sehr fasziniert, da ich die Stelle heute gut kenne. Leider habe ich kein aktuelles Foto dazu gefunden. Toll ist aber auch das Bild von Ludger mit dem Wallberg im Hintergrund, der mit Trümmerschutt nach dem Krieg erhöht wurde.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo
    Schön das man so bisher Unbekanntes kennen lernt.Das erste Foto hat mich erfreut da ich erst vor wenigen Tagen mehrere O-Busmodelle mit Anhänger erwerben konnte.Es sin 1:87 Wilkinson/Solingen Modelle.Mehr kann ich zur Zeit nicht sagen aber ich mußte sie haben da ich vor vielen Jahren mit ähnlichen Fahrzeugen in Dresden mitgefahren bin.Mal sehen was man daraus machen kann :kaffee:

    Gruß
    Harald a.F.

  • Hallo zusammen,


    Fahrzeuge dieser Bahn müssten heute noch erhalten sein. In Brötzingen Sandweg hinter dem Baumarkt sind (oder waren mal) die Stadtwerke von Pforzheim. Dort standen immer noch halbwegs geschützt Fahrzeuge dieser Bahn. Man konnte sie vom Parkdeck des Baumarktes gut sehen. Allerdings bin ich nun auch schon wieder über 10 Jahre aus der Ecke weg. Wie die Situation heute ist kann ich leider nicht sagen.


    http://www.bahnbilder.de/bild/…hn-von-pforzheim-von.html


    Pforzheim soll früher mal eine schöne Stadt gewesen sein bis zum Bombenangriff im Februar 1945. 20 Minuten und fast 20000 Töte. Die Innenstadt war praktisch zu 100% zerstört. Was man nach dem Krieg neu gebaut hatte, empfindet man heute sicher als scheußlich. Aber darum ging es damals nicht beim Wideraufbau.