Gepäckwagen 975-101 zurück auf Rügen

  • Hallo liebe Schmalspurfreunde,


    eine tolle Nachricht darf ich Euch aus Putbus kredenzen.

    Gegen 17:30 Uhr erreichte der Gepäckwagen 975-101 nach einer umfangreichen Hauptuntersuchung wieder den Bahnhof Putbus.


    Was ist so besonders an dieser Meldung? Bei dem Wagen 975-101 handelt es sich um den Gepäckwagen Rü.K.B. 8 aus dem Jahr 1895. Er wurde von der Aktiengesellschaft für Fabrikation von Eisenbahnmaterial zu Görlitz (EMG) im Zuge der Grundausstattung unserer Kleinbahn gefertigt und war bis 1969 im Plandienst, zuletzt auf der RüKB-Nordstrecke eingesetzt.

    Anschließend hat ihn die Deutsche Reichsbahn an Privat nach Trent verkauft. 1995 konnte der Förderverein zur Erhaltung der Rügenschen Kleinbahnen e.V. den Wagenkasten erwerben, am 4.4.95 nach Putbus überführen und erstmals wieder auf Radsätze stellen. Zum Jubiläum 100 Jahre RüKB wurde er erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Der Verein hegte seitdem den Traum, mit einigen erhaltenen und erworbenen Original-Zweiachsern einen Zug der Nordstrecke im Zustand der Reichsbahnzeit wieder auf die Schienen zu stellen, um ihn hinter geeigneten Lokomotiven einsetzen zu können. Ab 1998 konnten dann verschiedene Wagen, u.a. dieser Gepäckwagen, im Rahmen von AB-Maßnahmen einen neuen Wagenkasten und eine museale Aufarbeitung erhalten.

    In den letzten Jahren gingen schon insgesamt 4 zweiachsige Personenwagen wieder in Betrieb. Mit dem heute angelieferten Gepäckwagen ist der Zug jetzt sozusagen komplett.






    Wir freuen uns auf viele Einsätze und Sonderfahrten mit einem typischen Zug der Nordstrecke und danken dem Förderverein zur Erhaltung der Rügenschen Kleinbahnen ganz herzlich, dass wir diesen Zug jetzt wieder im Einsatz erleben dürfen. Fast 50 Jahre nach seinem letzten Einsatz darf der Wagen 975-101 bald auf Probefahrt gehen und ich durfte ihn heute die ersten Meter über den Bahnhof rangieren.


    Viele Grüße


    Euer Dampf-Achim Rickelt

  • Hallo Achim,

    das ist eine tolle Nachricht! Allzeit gute Fahrt!


    PS: Die Köf sieht mit Beleuchtung auch toll aus!

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Fantastisch lieber Achim,


    das ist wirklich eine schöne Neuigkeit! Ich mag Eure Zweiachser sehr, die sehen schon so erstaunlich "fertig" aus und dieser schöne Schwung im Dach gefällt mir total gut!


    Ich bin auf die ersten Bilder des Zuges gespannt! Welche Lok ist da am passendsten? Die Vulcan?


    Daumen hoch:thumbup:

  • Hallo Lenni,


    für den Nordstreckenzug können wir sofort 99 4632 oder auch 99 4652 einsetzen. Beide Loks sind völlig authentisch mit solchen Zügen.

    Alternativ könnte man natürlich auch eine IV K nutzen.


    Viele Grüße


    Dampfachim

  • Einfach schön und genial. Mir gefällt die Entwicklung auf Rügen und in Sachsen sehr gut, das historische Fahrzeuge, solch Aufmerksamkeit bekommen

  • Klasse! Den Rest vom zug konnte ich bei meinem letzten Besuch bereits besichtigen. Ich freue mich schon auf die ersten Fotos vom kompletten fahrenden Zug :klatsch:

  • Traumhafte Neuigkeiten von der Insel, vor allem dass ein schon längst abgestelltes Fahrzeug nicht nur zurück geholt sondern auch wieder betriebsfähig aufgearbeitet werden konnte !

    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Robby,


    Einfach schön und genial. Mir gefällt die Entwicklung auf Rügen und in Sachsen sehr gut, dass historische Fahrzeuge, solche Aufmerksamkeit bekommen

    Ja, da sprichst Du mir aus dem Herzen!


    Wobei ich diese Entwicklung nicht auf Sachsen und Rügen beschränkt sehe, sondern auch auf andere Freunde verweisen möchte. Auf die


    - in Württemberg vom Öchsle, wo ein Zug typisch württembergischer Fahrzeuge entsteht

    - in Sachsen-Anhalt vom Mansfelder Bergwerksbahnverein, die ehemalige Bergwerksbahnwagen reaktivieren

    - in Brandenburg vom Pollo-Verein, deren Fahrzeugkonzept mir sehr gut gefällt, was soweit geht, dass der ex RüKB-Wagen 970-788 inzwischen nach Putbus zurückgekehrt ist.


    Diese Aufzählung ließe sich natürlich fortsetzen - auch um Vereine/Museen ohne Fahrbetrieb (Straupitz, Asbach etc.)


    Herzliche Grüße


    André

  • Hallo André, ich bin völlig bei dir. Ich habe das Gefühl, seitdem es in Rügen den neuen Betreiber gibt, geht es irgendwie voran. Und das so viele Leute sich noch für die Bahn begeistern und engagieren, setzt, im positiven, die Krone auf. Ich hoffe nur, daß dadurch mehr Nachwuchs zu diesem schönen Hobby kommt und sich ggf hauptberuflich später damit beschäftigen.


    Beste Grüße aus Preußen