Impressionen der Sodabahn Staßfurt

  • Hallo Erik,


    danke für den aktuellen Film. Ich bin mal gespannt, wie lange die Einholm-Stromabnehmer dem Feldbahnbetrieb gewachsen sind. Die wackeln ja wie ein Kuhschwanz. Da ist die Vollschere der alten Loks stabiler.


    Beste Grüße


    Holger

  • Hallo Holger,


    ja, die Gleislage ist schon grenzwertig. Ich wundere mich, dass bei einer dauerhaft liegenden Strecke (was bei Feldbahnen ja nicht immer der Fall ist), nicht ein bisschen mehr in den Oberbau investiert wird. Aber scheinbar ist es kein Problem, sonst würde man was daran ändern.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo Eckhard,


    ich sehe da keine grenzwertige Gleislage, im Gegenteil. Auf solchen und noch viel "schlimmeren" Gleisen wird in anderen Ländern Personenverkehr angeboten und das mit wesentlich höheren Geschwindigkeiten. Ich habe mich NIE unsicher gefühlt. Keine Ahnung, wo du da ein Problem siehst.


    Gruß

    Toralf

  • Hallo miteinander.

    Prinzipiell sollte die Gleislage für eine Feldbahn kein Problem darstellen. Das hat sie bis dato ja auch nicht. In der Kombination mit einem Fahrzeug mit Einholmstromabnehmer ist die Lage der Gleise in der Fortführung über den Stromabnehmer (oder Pantograph) zur Oberleitung suboptimal. Die älteren Scherenstromabnehmer waren schon robuster. Aus rein mechanischer Sicht schaut dieses Gewackele

    sehr nach vorzeitigem Verschleiß oder gar Defekt aus.

    Gruß Sven

  • Hallo Leute,


    Erik besten Dank für das Video!


    Eckhard bei der Frage warum dort nicht mehr in den Oberbau investiert wird musste ich mir schon ein kleines Lachen verkneifen. :zwink: In den letzten 1-2 Jahren sind dort sicherlich mehrere hunderttausend Euro in die Strecke investiert wurden! Der komplette Oberbau wurde mit neuen Schwellen und neuen größeren Schienen versehen. Man hat dort also enorm in den Streckenunterhalt investiert. Nur auf das ausrichten jedes kleinen Höhenfehlers hat man verzichtet, was bei dieser Art von Bahn ber keinerlei Problem darstellt. Außerdem ist das bei weitem nicht so schlimm wie es im Video aussieht. Das wirkt nur durch den Einsatz des Teleobjektivs bzw. den hohen Schwerpunkt der Loks so.


    Ob die Stromabnehmer den Betrieb dort überstehen wird die Zeit zeigen. Ansonsten wird es da dann sicherlich feldbahntypische Anpassungen bzw. Umbauten geben.


    Viele Grüße

    Felix