Cevin's Modellbahnwelt

  • hallo Cevin,

    da nimm dir mal nen Meßschieber und kontrolliere mal die Maße innen und die des Decoders.

    Der freie Führerhausdurchblick ist da futsch.

    du bekommst aber den Brühwürfel inkl. Decoder locker rein, wenn du das Dach weglässt.

    Das wäre doch mal was.....

  • Hallo,

    Es gibt wieder was zu berichten.


    37383441dv.jpg


    Der Einheitspackwagen wurde etwas verändert. Mit Brauen Fensterrahmen und Heberleinseil.


    37383444dq.jpg


    Und der Dieselzug zum 2. Advent wurde am Sonntag vergrößert, da der Andrang der Fahrgäste doch großen ist als erwartet.

    Schönes Wochenende noch.

    MfG Cevin

  • Hallo Cevin

    Da wächst ja langsam ein Fahrzeugpark zusammen, der einen Vergleich mit anderen Anlagen nicht zu scheuen braucht . Ich selber habe dieses Wochenende an zwei verschiedenen Gebäude gearbeitet , die auf einer Kleinstanlage ohne festen Bezug zur Realität , ihren.Platz finden sollen . Es ist ein kleiner Haltepunkt mit einem Anschlussgleis zu einer kleinen Fabrik mit eigener Energieversorgung . Das Ganze spielt in der Epoche 3/4 und ist irgendwo im Norden angesiedelt .


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Einmal editiert, zuletzt von Schüppe66 ()

  • Hey Armin,


    das klingt interessant, willst du die Anlage hier vorstellen? Meine Anlage werde ich auch demnächst mal vorstellen, aber gerade brauche ich meine Zeit zum bauen...


    MfG Ronny

  • Hallo RK3

    Bis es soweit ist ,daß ich was zeigen kann ist es noch was hin . Da ich diese Woche erst einen anderen Arbeitsplatz angetreten habe , wo ich pro Richtung gut 125 Kilometer zu fahren habe , bleibt für die Kleine nicht viel Zeit. Als Vorgeschmack kann ich geben , der Hauptakteur auf der Schiene wird ein Wismarer Schienenbus sein und sonst soll die Fabrik ihre Zustellungen mit Rollwagen bekommen. Mehr gibt's später .


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

  • Hallo Cevin

    Da wächst ja langsam ein Fahrzeugpark zusammen, der einen Vergleich mit anderen Anlagen nicht zu scheuen braucht . Ich selber habe dieses Wochenende an zwei verschiedenen Gebäude gearbeitet , die auf einer Kleinstanlage ohne festen Bezug zur Realität , ihren.Platz finden sollen . Es ist ein kleiner Haltepunkt mit einem Anschlussgleis zu einer kleinen Fabrik mit eigener Energieversorgung . Das Ganze spielt in der Epoche 3/4 und ist irgendwo im Norden angesiedelt .


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Viel Dank,

    In der kommenden Woche kommt wieder ein Transporter in Hainsberg an.

    Ihr dürft gespannt sein auf die Ladung.

    MfG