Cevins Modellbahnwelt

  • Saug... Druckluft.. alles Teufelszeug..
    Da bin ich froh das meine 535 noch Oldschool mit Leine fährt.. (die ich mal drauf machen müsste)..


    Jens wenn du schon mal hier rumrennst. Als mir der Herr Veit die damals zusammengebaut hat gab es ja noch nicht die Trichterkupplung von ihm.
    Die würde ich mittlerweile aber viel lieber an der 535 sehen (was für die Lok ja auch vorbildlicher wäre). Bekommt man die Scharfenberg da zerstörungsfrei raus oder wird es doch ein abschneiden bohren und neu einkleben?


    Gruß André

    5036041sig3.jpg

  • Hallo Christoph,


    und Momojens hat gerade Deine bei Ihm bestellten Bäume mit Bi 58 gegossen ;)

    Die Idee ist gut. Noch sind die Bäume bei mir. Bi 58 ist auch noch vorrätig.

    Habe mir aber bereits anders zu Helfen gewusst. Da ist soviel Draht eingebaut, das sie garantiert eingehen.

    Da der Draht aber stützend wirk, wird das der Besitzer kaum mitbekommen.

  • Die Idee ist gut. Noch sind die Bäume bei mir. Bi 58 ist auch noch vorrätige.

    Habe mir aber bereits anders zu Helfen gewusst. Da ist soviel Draht eingebaut, das sie garantiert eingehen.

    Da der Draht aber stützend wirk, wird das der Besitzer kaum mitbekommen.


    Hier in Südbrandenburg überlebt eh' nur Nichtlebendiges und Totes;-)


    Die Märkische Heide und der neue OstSee gehen da eine befruchtende Zusammenarbeit ein...

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

  • Hallo,

    Gestern war der Bauzug auf der Strecke unterwegs. am Km... und im Bahnhof Obergittersee wurden Schwellen getauscht, teilweise nach geschottert, Bäume gefällt und Unkraut bekämpft.





    Die Fuhre am Km...



    ein aus Österreich importierter Rungenwagen dient dem Bautrupp als Schwellen- und Gleistransportwagen



    einer von 2 ebenfalls aus Österreich importierten Rungenwagen dient dem Holztransport und einer der 2 GGw als Gerätewagen.





    Der Zug steht nun im Bahnhof Obergittersee, der Schotterwagen wurde nach Hainsberg gebracht und der 2. "Holzttanportwagen" wurde im Zug eingereit und es geht zurück nach Hainsberg.

    MfG

  • Hallo,


    darf ich mal einen kleinen Hinweis geben, keine Kritik. Mir selbst ist dieser "Fehler" beim Anlagenbau unterlaufen und den korrigiere ich derzeit Stück für Stück. Speziell beim letzten gezeigten Bild fällt die absolut platte Fläche der einfach nur begrasten Holzplatte auf. Ich habe das früher auch so gemacht. Mittlerweile gestalte ich das aber mit sehr wenig Aufwand viel ansehnlicher. Ich mache auf die platte Fläche kleinere Hügel aus Gips oder Moltofil. Die müssen nicht hoch sein. Kleine ungleichmäßige Erhebungen von vielleicht 3-5 mm reichen völig aus. Eben einfach nur "uneben machen". Dann Gras drüber, fertig. Die Aufwand ist sehr gering, der Nutzen bzw die Wirkung aber umso höher.


    Weiterhin viel Spaß!


    Grüße Kay der Cargonaut

  • Hallo,

    Das ist mir bewusst. Denn Bahnhof im letzten Bild habe nicht ich gebaut sondern mein Opa.

    Er war als Abstellbahnhof gedacht, deswegen sind die Gleisabstände eig viel zu klein für einen Bahnsteig. Ich habe angefangen ihn aus zu gestallten damit es ansehnlicher für mich ist. Die anderen Modulle werde ich wohl nach dem Umzug nicht mehr verwenden, dann baue ich teils nach Fremonorm Modulle und gestellte diese auch ordentlich aus.

    Das hier sollte nur erstmal zum Fahren sein damit meine Loks nicht einrosten.

    Es fehlt auch überall der Bahndamm, diesen Kompromiss bin ich auch eingegangen.

    MfG