Cevins Modellbahnwelt

  • Hallo Cevin


    Zuerst muss Dir , deine Idee der Anlage gefallen und jeder macht es so , wie der Geldbeutel es hergibt. Hier sind viele Anlagenvorschläge im Forum zu sehen und das Eine oder Andere nutze ich auch in meinem Projekt. Erstmal maße ich mir garnicht an , die gezeigten Anlagen , die nicht ganz meinen Geschmack treffen , negativ zu beschreiben. Ich finde es einfach toll , daß es eine Plattform gibt , wo jeder seine Anlagenvorschläge präsentieren kann und auch die akzeptieren sollte, die Leute mit anderen Vorstellungen und Geldbeutel zeigen .


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

  • Hallo Mitglieder,


    für Interessierte gibt es auch die Möglichkeit über das Forum per Private Nachricht direkt zu bestellen, ohne Ebay Gebühr sind daher auch die Preise für euch auch niedriger. Anbei die Auswahl per Pdf, Mfg Vicky

    Vicky, hast eine PN von mir!

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

  • Hallo in die Runde,


    an und für sich ist der Einwand von Erzgebirgsnebenbahner allerdings schon berechtigt.


    Der Beitrag liest sich recht pessimistisch, was aber mangels Mimik, Gestik und Betonung des Geschriebenen schnell passieren kann.


    Bisher hatten wir hier nur noch nichts von den Nutzlängen gehört, aber offenbar bist du damit zufrieden und das reicht ja ^^ :thumbup: . Wichtig ist nur, dass du dir von vorn herein darüber klar bist, dass da eben keine längeren Züge mehr hin passen.


    Ein weiterer wichtiger Punkt, damit deine Anlage stimmig ist, sind die Abstände zwischen den Gleisen. Diese sollten nicht zu gering sein, denn ich erinnere mich, dass du dies bei dem von deinem Großvater übernommenen Schattenbahnhof selbst etwas kritisiert hattest.


    Mein Beitrag ist jetzt nicht als Kritik zu verstehen, sondern als wohlwollender Denkanstoß. 8) Schließlich wollen wir ja nicht, dass du es in einem Jahr dann bereust, den Bahnhof so kurz gestaltet zu haben und auch keine entsprechende Trennstelle (quasi als Bauvorleistung) hast, um den Bahnhof sinnvoll zu verlängern.


    Viele Grüße,

    Marc


    EDIT: Ich nehme an, du weißt das zwar schon, aber sicherheitshalber nochmal: Weichen dürfen nicht auf den Trennstellen liegen ;)

  • Hallo,

    Diese Woche bekommen 2 meiner Dampfloks (VII K und Tssd) ihr Lokpersonal.


    Die Figuren sind von Faller und Noch.

    Die VII K wird die Faller Figuren bekommen und die Tssd die von Noch.



    MfG

  • Mir ist schon öfters aufgefallen das du nur die negativen seiten siehst und diese breit trittst.

    Auf dem unteren Gleis passt gerade so eine VIIK mit 6 Wagen hin, af dem Mittleren ein Zug von 90cm länge. Reicht doch voll kommen.

    Muss ich einen 6 Wagen unbedingt fahren, nein, gehts wenn ich das möchte, ja.

    Also ich sehe darin kein Problem.

    MfG

    Hallo, ich will dir dein Projekt nicht ausreden. Du solltest halt nur alle Seiten bedenken ... Interessen und Anforderungen ändern sich auch mal. Ein schlechtes Gebäude, eine schlechte Lötstelle oder ein problematisches Fahrzeug lässt sich leicht austauschen, eine zusätzlich nötige Gleisverbindung ebenso einbauen, den Unterbau behält man aber ewig. Und da wurde schon manches an sich schöne Stück wieder abgerissen, weil die Zwänge der Vergangenheit riesengroß waren ...


    ... der deutsche Modellbahner ist da irgendwie komisch. Das beste negative Beispiel sind die vielen Anlagen, wo jedes alte und krumme Gleis noch für einen verdeckten Schattenbahnhof verwendet wird, weil neues ist ja zu teuer. Und darauf fahren dann x teure Modelle.

  • Hallo,

    Hier sind 2 Bilder der gestrigen Bastellei.

    VII K kann ich euch hoffentlich morgen oder am Samstag präsentieren, ich warte noch auf ein Päckchen.


    41035364am.jpg


    41035365du.jpg

    Hier ist die Tssd mit Personal.

    Äußerlich bin ich noch nich fertig, und innerlich soll noch ein Fauli rein

    MfG

    Einmal editiert, zuletzt von 99 1584-4 ()

  • Hallo,

    Ich wünsche ein schönes Wochenende.

    Ronny ( RK3 ) hat mir bei dem Gleisplan geholfen.

    Er hat 2 Varianten erstellt,


    Einmal so wie es eigentlich gedacht war und eine "abgespecktere" Variante.

    Ich habe mich nach weiteren nachdenken und Schrifftverkehr für Variante 2 entschieden.


    41047559ch.jpg


    An sich nichts besonderes, doch mir kam noch eine Idee die Ronny netter Weise umgesetzt hat..


    41047560fp.jpg


    Und zwar kommt auf der rechten Seite ein Gleisanschluss hin mit einer Möbelfabrik.

    Fürs Erzgebirge recht typisch denk ich und es erhöht natürlich den Spielspaß.

    Die Weide unten recht wird eine Schaffsweide, die Kleingärten bleiben auch an ihrem Platz.

    An das Abstellgleis kommt die Laderampe, auf der Ladestraße wird es einen Kohlenentladeszene geben, und links der Wald wie gehabt.

    Das untere Gleis hat eine nutzlänge von etwas 1,60m, das Gleis 2 von etwas 0,90m. Mehr als ausreichend. Bei Bedarf kann es aber erweitert werden.

    MfG

  • Hallo Cevin

    Das hört sich ja gut an , wie Du den Bahnhof gestalten willst . Ich habe gestern von Modellelektronik Fritzsch einen beleuchteten Schwibbogen eigentlich für Spuren I geeignet, erhalten. Wird als Deko zum Ortseingang meines Anlagendorfes aufgestellt. Habe ich mehrfach bei Fahrten durch das Erzgebirge so gesehen.


    Glück auf


    Armin Ahlsdorf