Die Fichtelbergbahn von ihrer ungemütlichen Seite

  • Hallo zusammen,


    wie ich bereits im Bericht 99 715 an Schwarzwasser und Preßnitz schrieb, wollte ich gestern nach der Preßnitztalbahn auch noch der Fichtelbergbahn einen kurzen Besuch abstatten. Bereits auf dem Weg von Jöhstadt nach Cranzahl blies der Sturm mein Auto fast von der Straße und aufziehende dicke schwarze Wolken verhießen nichts gutes. Trotzdem erreichte ich ich den Bahnhof Cranzahl noch im Trockenen, aber ohne Sonne. P1108 war schon angekommen, obwohl nach meiner Uhr noch einige Minuten bis zur planmäßigen Ankunft fehlten. Mein erster Blick fiel auf den Packwagen 974-372, der auf einem Schmalspurtransportwagen bereits Opfer des Sturms (oder seiner Vorgänger) geworden war:


    35309260ep.jpg


    Als nächstes fiel mir der Schneepflug 97-09-40 auf, der offenbar nicht einsatzfähig neben der Einfahrt von Cranzahl auf bessere Zeiten hofft. Sein Bruder 97-09-43 war mir wenige Minuten zuvor in Jöhstadt mit frischer Farbe positiv aufgefallen:


    35309410kk.jpg


    Ich wandte mich wieder in die andere Richtung, wo im Umspurteil des Bahnhofs zwei Schmalspurtransportwagen abgestellt sind. Dahinter hält ein Aussichtswagen unter einer blauen Plane Winterschlaf, daneben stand noch ein Personenwagen, dessen Nummer ich nicht erkennen konnte:


    35309295vn.jpg


    Ich schaute kurz nach 99 741, die ihre Vorräte bereits aufgefüllt hatte und sich wieder vor den Zug setzte:


    35309316gw.jpg


    Die dunklen Wolken kamen immer näher, der Sturm brauste weiter auf und die ersten Regentropfen trafen meine Kamera. Also schnell noch ein Bild vom abfahrbereiten Zug und dann aber ins Auto:


    35309320gn.jpg


    Ich fuhr in Richtung Oberwiesenthal und kämpfte hier vor allem mit erheblichen Schlaglöchern in der Straße, die der Winter hinterlassen hat. Im Schutz der Bäume konnte ich dann den Zug an der Steigung hinter Vierenstraße erleben:



    Auf dem Weg zurück zum Parkplatz wurde ich pitschnass und fuhr weiter nach Hammerunterwiesenthal. Direkt auf Übergaberampe wartete ein ramponierter Traglaster, dessen Nummer ich mir nicht gemerkt habe:


    35309333mu.jpg


    Auf der anderen Seite sind der Packwagen 974-367, der Buffetwagen "Fichtelberg" und der Bistrowagen "Keilberg" abgestellt. (Was unterscheidet eigentlich einen Buffetwagen vom Bistrowagen? :gruebel: )


    35309346zo.jpg


    Obwohl dann der Zug einfuhr, verzichtete ich auf ein Foto, da mich der heftige Regen doch lieber im Auto bleiben ließ. Also fuhr ich weiter nach Oberwiesenthal, das mich mit zunehmenden Schneefall empfing. Mein erster Blick fiel im Bahnhof auf den gedeckten Güterwagen 97-15-05, der sich frisch renoviert präsentierte. (Ich grübel immer noch, was die Gattungsbezeichnung GGwhEl bedeutet.)


    35309387yl.jpg


    Nun kam schon der Zug eingefahren, die Lok setzte um und verschwand nach einem kurzen Stopp am Wasserkran schnell im Heizhaus, wohin auch ich gern geflüchtet wäre:


    35309393kj.jpg


    Okay, ich muss bei besserem Wetter nochmal wiederkommen, aber ich wollte euch meine Fotos eher aus dokumentarischen Gründen nicht vorenthalten.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo Eckhard,


    bei GGwhEl würde ich auf GGw für den normalen gedeckten Vierachser tippen und dann h für Heizleitung und El für die Lichtleitung der 85V-Zugbeleuchtung. Das ist an dem Wagen jedenfalls alles erkennbar.

    Liege ich da richtig?


    Der KB an der Rampe in Hammerunterwiesenthal sieht schon ziemlich mitgenommen aus. Nicht nur das Dach ist kaputt. Auch die Fenster haben ordentlich Wasser gezogen, eine ganz typische Krankheit dieser Fensterbauart. Da ist ein richtiges Aquarium im 3. Fenster zu erkennen. Aber auch Bühnenbelag und Rostbefall an den Blechen deuten auf eine längere Nichtnutzung hin. Ich hoffe und vermute, dass der Wagen zur Aufarbeitung geht.


    Viele Grüße


    Dampfachim

  • Hallo,


    bei der Erläuterung des Gattungszeichens GGWhEl liegt der Achim schon richtig und hat das auch auf optischem Weg technisch geprüft.

    Bei dem Personenwagen in Hammerunterwiesenthal muß es sich um 970-529 handeln, der nach "ewiger" Abstellzeit scheinbar nun Hammerunterwiesenthal verlassen soll. Dazu gab es vor kurzer Zeit auch schon einen Hinweis von Julius im Jahres-Thema Fichtelbergbahn.



    Grüße

    217 055

    Gruuß

    217 055

  • Servus,


    absolut richtig, was zu dem GGw geschrieben wurde. Er soll ja im Planverkehr mitgeführt werden und braucht deswegen eine Heizleitung und eine Stromleitung. Der Packwagen auf dem Normalspurwagen in Cranzahl ist nur ein Ausstellungsstück. Der geht nicht zur Aufarbeitung. Per Normalspur wird sowas schon lange nicht mehr abgefahren. Dieser Wagen wurde vorher als Materialwagen genutzt und sieht innen wohl glaube schlimmer aus als außen. ;-)


    Grüße Kay

  • Vielen Dank für die aktuellen Bilder, Eckhard - jetzt habe ich endlich eine "Großaufnahme" vom "großen" Schneepflug in meinem Archiv ;-)


    Ebenso interessant, das Bild aus Hammerunterwiesenthal - die Leichen dort werden ja immer weniger... - erfreuliche was sich hier in letzter Zeit getan hat :-)

    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Kay,


    wenn ich mich recht entsinne wurden die GGwhEl als Expreßgutwagen eingesetzt und liefen deshalb in Personenzügen mit.


    MfG

    Helmut

  • Hallo Helmut,


    wozu die Wagen früher vordergründig verwendet wurden, weiß ich leider nicht. Es liegt aber nahe, dass sie mit solch einer Ausrüstung in Personenzügen mitliefen.

    Ich kenne solche Wagen aber nicht mehr aus dem Planbetrieb in Othal. Da beschränkte sich der "Güterverkehr" recht schnell nur auf aufgeladene Normalspurwagen.


    Viele Grüße

    Kay

  • Helmut trifft den Nagel auf den Kopf.
    Die GGwhEl waren für die Expressgutbeförderung umgerüstet.
    In Thum lief so einer zwischen Meinersdorf und Thum.

    Gruß André

    5036041sig3.jpg

  • Hallo zusammen, vielen Dank für die Aufklärung der Gattungsbezeichnung! Ich hatte natürlich auch gleich an Heizung und Licht gedacht, aber den Gedanken wieder verworfen, denn ein Güterwagen braucht doch weder Heizung noch elektrisches Licht! Ich hätte drauf kommen können, dass es nur um die Leitungen geht. :wall:

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo, nicht nur auf der CW Linie tummelt sich ein solcher. Im Bahnhof Mügeln meine ich auch einen gesehen zu haben. Hier isser!

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink: