Besuch bei den SDG-Bahnen rund um Dresden

  • Hallo zusammen,


    da ich aus beruflichen Gründen auch nicht so oft in Sachsen unterwegs sein kann, habe ich einen freien Tag in dieser Woche genutzt, um die beiden SDG-Bahnen rund um Dresden zu besuchen. Leider war das Wetter noch ziemlich durchwachsen, so dass ein Großteil meiner Fotos kaum brauchbar ist. Sonne gab es nur selten, ich bitte daher um Nachsicht.


    Ich begann meinen Besuch bei meiner Heimatbahn, wo ich den ersten Zug des Tages aus der Ferne auf dem Viadukt vor der Einfahrt in den Bahnhof Schmiedeberg beobachtete:


    35334538ar.jpg


    Bei der Ausfahrt in Richtung Buschmühle fiel mir ein Brückensegement auf, was auf dem Bahnhofsgelände gelagert ist:


    35334543jo.jpg


    Bei der Einfahrt in Kipsdorf stampfte die Lok die größte Steigung der Strecke hinauf:


    35334544xy.jpg


    Dem Zug entstiegen nur zwei Fahrgäste, die auch gleich wieder zurückfahren wollten. Die Lok labte sich aus dem Wasserkran, offenbar ist der Wasserbehälter wieder gut gefüllt:


    35334545pt.jpg


    Und während die Lok um den Zug umsetzte, fragte mich ein weiterer Fahrgast nach dem Eingang zum Bahnhof. Andere Fahrgäste konnte ich nicht ausmachen:


    35334546zh.jpg


    In Ulberndorf versuchte ich noch ein paar Fotos, die mangels Sonne wirklich nicht zeigbar sind. Kurz vor Dipps kam der Zug gemütlich talwärts gezuckelt ...


    35334547fs.jpg


    ... und rollte am Stadtpanorama vorbei:


    35334548cm.jpg


    Dem unteren Teil der Strecke schenkte ich diesmal keine Beachtung, sondern fuhr nach Moritzburg. Dort lief der P3006 bei Sonne ein:


    35334611zd.jpg


    Beim Umsetzen fiel mir auf, dass hier alle Weichen fernbedient sind:


    35334614ii.jpg


    Der Zug fuhr umgehend zurück nach Radebeul:


    35334616xe.jpg


    Ich fuhr aber in die andere Richtung und konnte den Zug beim nächsten Umlauf zwischen Cunnertswalde und Bärnsdorf bei schwierigen Licht vor dem Großteich sehen:


    35334676ua.jpg


    Auch vor Berbisdorf war der Zug kaum zu sehen:


    35334686jd.jpg


    Also erwartete ich die Ankunft in Radeburg, wo ein Regenschauer zeitgleich mit mir ankam. Auch hier fiel mein erster Blick auf einen gedeckten Güterwagen:


    35334848se.jpg


    Während der Zug einfuhr, suchte ich Regenschutz unter dem Dach des Güterbodens. Die Lok wurde vor den Wasserkran am Heizhaus rangiert, wo sie Wasser bekam und das Personal zur Pause im trockenen Packwagen verschwand.


    35334707bp.jpg


    Aber die Wolken hatten Erbarmen und so rangierte 99 1761-8 in der Sonne an den Zug. Hier fand ich interessant, dass die Lok vom Wasserkran auf Gleis 3 aufwendig über Gleis 2 an den Zug auf Gleis 1 rangiert wurde, statt den direkten Weg zu nehmen. Warum eine Gleissperre (im Bild hinten rechts) diesen Mehraufwand vom Personal verlangt, erschloss sich mir nicht:


    35334733qf.jpg


    Auch hier waren keine Handvoll Fahrgäste im Zug, ich habe nur einen Schüler im Zug gesehen, der offenbar kein Eisenbahnfan war. Mit ca. 5 Minuten Verspätung startete der Zug nach Radebeul:


    35334780wh.jpg


    Auch ich fuhr nach Radebeul. Am dortigen Bahnhof fiel mir mal wieder ein Schneepflug auf. Wenn ich die Aufschriften richtig deute, müsste 97-09-42 noch Fristen haben:


    35334794hc.jpg


    Das Gleisfeld neben dem Bahnsteig wurde seit meinem letzten Besuch offenbar erneuert, es zeigt sich sehr aufgeräumt und ziemlich steril. Hier sind bekannterweise verschiedene Fahrzeuge ausgestellt, darunter die Neubaulok 99 791.


    35334801kg.jpg


    Auf der anderen Seite sind diverse sächsische Wagen zu sehen:


    35334808fc.jpg


    Neben dem Bahnsteiggleis warten einige Wagen im SDG-Design auf ihren Einsatz, darunter war nach meiner Erinnerung auch ein Wagen mit Saugluftbremse:


    35334806qz.jpg


    Den ankommenden Zug konnte ich schon seit einiger Zeit pfeifen hören, aber noch nicht sehen. Dann erspäte ich ihn neben den vier Gleisen der Strecke von Dresden nach Meißen, Leipzig und Berlin:


    35334877cp.jpg


    Das Einkaufszentrum neben dem Bahnhof passt nicht wirklich ins Bild:


    35334880dx.jpg


    Die Lok nahm zuerst am Heizhaus Wasser ...


    35334882vy.jpg


    ... und wurde dann noch zur Bekohlung im hinteren Teil rangiert:


    35334883mr.jpg


    Ich schlenderte noch in den hinteren Teil, wo neben 99 775 und 99 779 auch diverse Wagen abgestellt sind. Dort fand ich auch einen Gast (oder ist er kein Gast?):


    35334926rk.jpg


    Trotz des durchwachsenen Wetters habe ich mal wieder einen Einblick in beide Bahnen bekommen und wollte euch ein bisschen daran teilhaben lassen. Das Fahrgastaufkommen war bei beiden Bahnen an diesem Dienstag sehr übersichtlich. Mir ist sowohl letzte Woche bei der Fichtelbergbahn als auch diesmal bei der Lößnitzgrundbahn aufgefallen, dass an vielen Stellen Hinweisschilder stehen, die den Weg zu den Bahnhöfen und Haltepunkten der Bahnen weisen. An der Weißeritztalbahn hab ich solche nirgendwo gesehen.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Vielen Dank für die tolle Reportage!


    Lößnitgrundbahn:

    ...da waren ja ganz schön viel Tonnendachwagen im Zugverband (lt meinen Aufzeichnungen müssten mit 970-255, 970-256, 970-392 und 970-414 mittlerweile 4 Wagen in Radebeul stationiert sein- das typisch sächsische Dach gefällt mir hier eindeutig besser ;-)

    ...Danke vor allem für die Bilder aus Radebeul - die neuen Gleisabschlüsse und das Bearbeiten der Oberfläche sehen hier eindeutig besser aus. Ist das Gleis zur Wagenhalle (ich weiß, nicht SDG ;-)) eigentlich auch schon hergestellt?


    Danke!

    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    ja, ich habe zwar keine Bilder davon gemacht, aber das Gleis vorn rechts im Bild 19 ist inzwischen an die Gleise der Wagenhalle angeschlossen. Die Gleise in der Halle waren mit Schotter o. ä. überdeckt, wenn ich das richtig gesehen habe.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo Eckhard,


    der Wagen aus Zittau ist doch im Tausch für den originalen Beiwagen für den VT 137 322 nach Radebeul gekommen.

    Viele Grüße von Johannes

  • Hallo Thomas,


    ja, ich habe zwar keine Bilder davon gemacht, aber das Gleis vorn rechts im Bild 19 ist inzwischen an die Gleise der Wagenhalle angeschlossen. Die Gleise in der Halle waren mit Schotter o. ä. überdeckt, wenn ich das richtig gesehen habe.

    Hallo Eckhard,


    Danke für die rasche Antwort. Der Zaun welcher ohne Tor inmitten der Hallengleise war ist aber immer noch unverändert, oder?

    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Eckhard,


    Danke für die rasche Antwort. Der Zaun welcher ohne Tor inmitten der Hallengleise war ist aber immer noch unverändert, oder?

    Sorry, ich habe da leider kein Foto gemacht und es mir auch nicht gemerkt. Ich muss demnächst doch alles fotografieren! :wall:

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Ja das ist richtig, da hab ich mich nicht präzise ausgedrückt. Der 970-280 ist an die SOEG ausgeliehen und im Tausch ist der 970-476 an die SDG ausgeliehen.


    Hier fand ich interessant, dass die Lok vom Wasserkran auf Gleis 3 aufwendig über Gleis 2 an den Zug auf Gleis 1 rangiert wurde, statt den direkten Weg zu nehmen. Warum eine Gleissperre (im Bild hinten rechts) diesen Mehraufwand vom Personal verlangt, erschloss sich mir nicht:

    Das frage ich mich auch jedes mal :zwink:


    Zitat

    Das Gleisfeld neben dem Bahnsteig wurde seit meinem letzten Besuch offenbar erneuert, es zeigt sich sehr aufgeräumt und ziemlich steril. Hier sind bekannterweise verschiedene Fahrzeuge ausgestellt, darunter die Neubaulok 99 791.


    35334801kg.jpg

    Offenbar hat man dort eine Weiche entfernt. https://t3.ftcdn.net/jpg/01/39…RF7x9UduzVfuYiQyoswEr.jpg

    Viele Grüße von Johannes

  • Hallo. Danke für die zahlreichen Fotos. Der 970-267 ist ein ehemaliger Zittauer Wagen. Schade das er schon viele Jahre so vor sich hin gammelt. Ich finde,er ist optisch damals gut gelungen,und wäre durchaus auch heute ein hingucker. Vielleicht besinnt sich die SDG,oder SOEG,auf diesen Wagen und haucht ihm wieder neues Leben ein.

  • Hallo Eckhard,


    schöne Bilder hast Du da eingefangen. Danke dafür!

    Es ist wirklich ein Geheimtipp, um diese Jahreszeit mit den Bahnen zu fahren, wenn man seine Ruhe in und an den Zügen haben möchte. Kann man wirklich jedem Eisenbahnfreund empfehlen. Obwohl, dann ist es ja kein Geheimtipp mehr... :lol:


    Das Einkaufszentrum in Radebeul ist ja wirklich der Hammer. Wie kann eine Bahnhofsansicht dermaßen verschandelt werden? Ein städtebauliches "Meisterwerk"...


    Aber es scheint ja zu gefallen, weil man in Göhren schließlich ähnlich ansehnlich baut. Ob die in Radebeul hospitiert haben?


    Gruß Tobias