Prignitzer VT 133 524/525 in TTe

  • Hallo Toni,


    ich habe nun schon eine Weile Deine Bastelei verfolgt. Da hast Du ja eine tolle Arbeit geleistet.:klatsch:


    Damit bist Du ja fast verpflichtet, mit dem kleinen Schweineschäuzchen am 24.08.2019 nach Oderwitz zu kommen.

    Da wartet ja dann ausreichend Fahrstrecke und das Karsei-Standardmodell auf ein Treffen mit Deinem Kleinod.


    Also schon mal den Termin einplanen!:wink:

    Mit freundlichen Grüßen


    Hartmut

  • Hallo Hartmut (und Martin und die anderen aus der Oberlausitz nat. auch :zwink:)

    Also schon mal den Termin einplanen! :wink:

    Ja, so dachte ich auch, wo es doch auf der schönen Strecke auch genug Möglichkeiten gibt, das "Schnäuzchen" mal in ansprechender Umgebung abzulichten.:ok:

    Bis dahin sollte (muss:zwink:) er auch fertig sein.

    Wenn ihr auch nicht unbedingt zu dem Zwecke auf digital umstellen wollt/könnt, er würde in etwas bescheideneren Umfang seine "akustischen Qualitäten" auch analog preisgeben :zwink:

    Ich hoffe, dass ich mir den Termin "freischaufeln" kann.(und zur Not habe ich ja immer noch genug Überstunden, die dann auch endlich mal abgesetzt werden müssen)


    Also, ich hoffe... man sieht sich.:wink:


    Edit:


    Da war ja noch was, was mir beim Stichwort sehen bzw. "man sieht sich" einfällt...:zwink:


    ...eine Detailaufnahme vom "Webasto-Kasten" für den Nachbau in 1:87

    Leider habe ich nur diese Aufnahme finden können, wo ich den Bildausschnitt einigermaßen gut ablichten konnte.

    Besser bekomme ich es momentan nicht hin, da mein Scanner seinen Dienst versagt hat und ich aufs Handy angewiesen bin.

    Ich hoffe mal, die Aufnahmen geben genug an Info für den Nachbau her.




    Ansonsten, wenn das Buch irgendwie zur Verfügung stehen sollte, selber mal auf Seite 53 ganz unten nachschauen.



    Quelle: Zeunert Verlag "Wismarer Schienenomnibusse der Bauart Hannover" Autor: Dieter-Theodor Bohlmann , Seite 53, Foto Hans Müller


    Oder hier mal bei einer abgelaufenen Ebay Auktion nachschauen

    und das Bild hier irgendwie herausfiltern.

    NeTTe Grüße vom Toni :wink:
    (der ja eigentlich Thomas heißt :zwink: )


    Meine Beiträge enthalten manchmal Spuren von Witz und Ironie. Wer das nicht versteht, befrage mich bitte dazu, bevor er sich zur Sache äußert :zwink:

    4 Mal editiert, zuletzt von Toni ()

  • Hi, hab`ich. Muss ich mal genau nachsehen. Auch bei Kenning ist sicher was dabei. Danke trotzdem für den Tip

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Kenning Lektüre habe ich zu diesem Thema leider noch nicht, aber das wird sicher auch noch :zwink:


    Was mich wundert, ist nur, dass die doch nicht unwesentlichen Detailunterschiede bezüglich dieses Kastens auf den Zeichnungen gar nicht berücksichtigt wurden.

    Übersehen kann man das ja eigentlich nicht, wie es bei der Problematik mit den Leitern ganz schnell mal geschehen konnte, wo man scheinbar einfach "Standard-Details" von anderen Zeichnungen für betreffende Zeichnungen der beiden VT's übernommen hatte.


    Was für ein Glück, dass es "aufmerksame Bastelfreunde" gibt... :zwink:

    NeTTe Grüße vom Toni :wink:
    (der ja eigentlich Thomas heißt :zwink: )


    Meine Beiträge enthalten manchmal Spuren von Witz und Ironie. Wer das nicht versteht, befrage mich bitte dazu, bevor er sich zur Sache äußert :zwink:

  • Die Frage über die Leitern hat mich ein bisschen beschäftigt. In das Buch 'Wismarer Schienenomnibusse der Bauart Hannover' von Dieter-Theodor Bohlmann gibt es meistens Bilder wo es ausseht ob die doch gegenüber einander gelegen sind. Aber... am letztes Bild seht es aus ob die diagonal am Fahrzeug angeordnet sind. So vielleicht war es doch beiden möglich?


    Gruss,
    Sven


    Alle Bilder aus dem Buch 'Wismarer Schienenomnibusse der Bauart Hannover' von Dieter-Theodor Bohlmann


    https://tramfabriek.nl/weblink…ismar-ladder/IMG_2743.jpg


    https://tramfabriek.nl/weblink…ismar-ladder/IMG_2744.jpg


    https://tramfabriek.nl/weblink…ismar-ladder/IMG_2745.jpg


    https://tramfabriek.nl/weblink…ismar-ladder/IMG_2746.jpg


    https://tramfabriek.nl/weblink…ismar-ladder/IMG_2748.jpg


    https://tramfabriek.nl/weblink…ismar-ladder/IMG_2749.jpg


    https://tramfabriek.nl/weblink…ar-ladder/IMG_2747-gu.jpg


    Admin: Bilder in Links umgewandelt, bitte hier keine urheberrechtlich geschützten Bilder einbinden!

  • Und ich habe eben gesehen, dass Bemo teilweise die Leitern diagonal angebracht hat. Vielleicht haben die sich tatsächlich gut informiert und haben die Unterschiede bei den Modellen berücksichtigt?

    Interessant ist übrigens auch die Schweineschnäuzchen-Variante T3 der RSE mit Anthrazit-Gasgenerator. Sieht recht ungewöhnlich aus. Auf Seite 13 dieser PDF ist das zu sehen:

    http://www.museum-asbach.de/Blick-ins-Buch.pdf


    Viele Grüße,

    Lenni

  • Moin...

    Vielleicht haben die sich tatsächlich gut informiert und haben die Unterschiede bei den Modellen berücksichtigt?

    Gut möglich, dass man mittlerweile auch auf den "Trichter" gekommen ist und die Leitern nun richtig angeordnet hat.


    von Dieter-Theodor Bohlmann gibt es meistens Bilder wo es ausseht ob die doch gegenüber einander gelegen sind. Aber... am letztes Bild seht es aus ob die diagonal am Fahrzeug angeordnet sind. So vielleicht war es doch beiden möglich?

    Bei den beiden Zeichnungen von Bohlmann und Jünemann zu genau diesen beiden VT133, da sind die Leitern genau gegenüber angeordnet, also nicht diagonal am Fahrzeug.

    Man hat da wohl auch aus "Bequemlichkeit" z.T. Teile der Zeichnungen anderer VT's dieser Bauart einfach für diese Zeichnungssätze der Prignitzer VT's übernommen (?)...

    Die Bilder von den beiden VT133 aus der Prignitz zeigen aber deren diagonale Anordnung und das über den gesamten Zeitraum ihrer dortigen Stationierung.

    Bei beiden, weil man die beiden Fahrzeuge leicht durch deren in der Höhe ein klein wenig unterschiedliche Anordnung der Rücklichter unterscheiden kann, wenn die Beschilderung es optisch nicht hergibt.


    Na schauen wir mal, wer da u.U. auch noch irgend ein Foto hervor zaubert, wo die Problematik eindeutig zu ersehen ist und es womöglich sogar auch eine Aufnahme von oben sein könnte, wo das dann zweifelsfrei geklärt werden kann.


    Die Firma Karsei hat sich zumindest sehr interessiert an der Sache gezeigt und auf meine Anfrage hin Kontakt zu mir aufgenommen.

    NeTTe Grüße vom Toni :wink:
    (der ja eigentlich Thomas heißt :zwink: )


    Meine Beiträge enthalten manchmal Spuren von Witz und Ironie. Wer das nicht versteht, befrage mich bitte dazu, bevor er sich zur Sache äußert :zwink: