Volldampf in den Osterferien mit 99 713

  • Hallo,


    auch ich ließ es mir nicht entgehen, die in den Osterferien auf der Weißeritztalbahn eingesetzte 99 713 in Bild und Ton festzuhalten. Die vorhandene Zeit wurde so gut es ging genutzt, und so entstanden jeden Tag 1-2, manchmal auch ein paar mehr Aufnahmen.

    Herrschte am Mittwoch und Donnerstag noch purer Sonnenschein, wechselten sich Freitag schon Sonne und Wolken ab. Samstag war Wolkenlotto angesagt und oft verschwand die Sonne ein paar Minuten vor dem Zug und kam kurz danach wieder raus. Sonntagnachmittag war es dann komplett bewölkt, erst als wir zurück nach Dresden fuhren, kam mehr und mehr die Sonne raus.


    24. April


    99 713 erreicht in wenigen Augenblicken den Hp. Freital-Coßmannsdorf.

    Hier habe ich etwas geschummelt und den Zug auf ein Foto mit weniger Autos im Bild gelegt.


    Gleich erreicht 99 713 den Hp. Spechtritz, zuvor wird noch die Straße von Rabenau nach Spechtritz überquert.


    25. April


    Nachdem ein paar Wanderer ausgestiegen sind, beschleunigt 99 713 ihren Zug aus dem Hp. Spechtritz.


    26. April


    99 713 verlässt den Bf. Freital-Hainsberg und unterquert die Brücke der Hauptstrecke.



    99 713 im Bahnhof Seifersdorf - vor und während der Zugkreuzung - einmal mit und einmal ohne Sonne.


    27. April



    Von einer Wiese am gegenüberliegenden Hang verfolgten wir am 27. April die Ein- und Ausfahrt der Züge in Seifersdorf.


    In Obercarsdorf wollte niemand aus- oder einsteigen und so schnaufte 99 713 nach kurzem Halt weiter.


    Noch einmal Regler auf und die Steigung vor dem Bf. Kurort Kipsdorf erklommen, dann ist es geschafft.

    Auch hier habe ich geschummelt und die Autos auf der Straße verschwinden lassen.


    Die Talfahrt wurde noch einmal in Schmiedeberg festgehalten. Nach etwas Suchen war das gewünschte Motiv gefunden.


    28. April


    99 713 verlässt den Bf. Dippoldiswalde.


    Hinter Buschmühle auf der langen Geraden entstand das letzte Foto.



    In Form von bewegten Bildern gibt es das alles natürlich auch:


    Viele Grüße von Johannes

  • Hallo Johannes,


    das sind ganz wunderbare Bilder, die du hier zeigst, vielen Dank dafür! Auch das Video gefällt mir sehr gut, obwohl nicht immer Sonnenschein ist.:ok:

    Grüße Erik


    Alles, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch!

  • Hallo Johannes,

    sehr gelungene Aufnahmen! Bei mir hat es nicht bis ins Weißeritztal gereicht, von daher ist es umso schöner deinen Bildbericht zu sehen. Das Video werde ich mir später auch noch zu Gemüte führen.

    Viele Grüße,

    Pierre

  • Ich kann mich nur anschließen: sehr ansprechende Bilder und Film!!


    Bei Deinen Fähigkeiten die Bahn gut aussehen und Autos verschwinden zu lassen, sollte man Dir einen gut dotierten Job im Verkehrsministerium anbieten:thumbsup:.......allerdings fehlt dort leider das Interesse an solchen Zaubertircks6-)


    Viele Grüße,

    Lenni

  • Hallo


    Mir gefällt das er ehrlich zugibt das er bei manchem Foto nachträglich getrickst hat.Obwohl solche Fotos meiner Meinung nach"wieder der Natur" sind wie der Professor in dem bekannten Trickfilm spricht.

    Und wenn ich Fotos von der HK Linie sehe fällt mir ein wie ich die Umgebung förmlich aufsauge wenn ich an einer anderen Strecke bin und mir wünschte näheres von dieser zu wissen.Da betrifft Fotostandpunkte günstigste Fotozeit und tausend Dinge mehr.Und natürlich möchte man dann das möglichst beste Ergebnis erreichen.Aber es ist eben bei vermeintlich bester Planung nicht alles voraussehbar.Obwohl ich das weiß und schon viele mal irgendwo war ist es eben schwer einzusehen.Es lebe der Optimismus:zwink:.Na und dann kann man eben das Ergebnis durch entsprechende Eingriffe verbessern oder anpassen oder wie auch immer man es nennen mag und mann meint es muß sein.Aber eben auf Änderungen hinweisen.Das macht die Sache glaubhafter und ehrlicher und zeugt von Größe.

    Und wenn ich manchmal denke schon wieder Fotos von der HK Linie überrascht mich immer wieder die Sichtweise anderer auf das Objekt der Begierde.

    Ja und wie schön es ist das die Gleise der Schmalspurbahn und etwas weiter weg die der großen Bahn faßt vor meinen Fenstern vorbei führen, vergesse ich ehrlicher Weise manchmal.

    Und Räucherkerzen mit Dampflokduft brauche ich deshalb auch nicht zu kaufen:zwink::kaffee:.

    Gruß
    Harald a.F.

  • Moinmoin,


    ich finde, dass die Nachbearbeitung vollkommen in Ordnung ist. Im Video sieht man dann ja, wie es wirklich war und das braucht man dann nicht als Bild.....man muss sich einfach immer klar machen, dass seit jeher jedes Bild lügt. Die Linse sieht einfach anders als das Auge.

    Bei dem heutigen Verkehrsaufkommen finde ich das eine gute Lösung, denn so konnte uns Jay ein Motiv zeigen, was wir hier bisher, zumindest seit dem ich angemeldet bin, noch nicht gesehen haben......danke also für die Mühen!!


    Lenni

  • Hallo

    Das kann man nun halten wie man will.Aber für mich als viel interessierter Modellbauer ist das nun mal schwer einzusehen.Beispiel: wenn mehrere Leute an einem Wettbewerb teilnehmen werden diejenigen vorn platziert sein die das Original am besten darstellen bauen oder meinetwegen kneten können.So ist es nun mal.Und wer das nicht akzeptiert oder einsehen will braucht da gar nicht erst mitzumachen.Ich habe das selbst schon mehrmals erlebt ohne nun vorn platziert gewesen zu sein.

    Das kann man übersetzen bleib bei der Wahrheit oder gucke dir die Bewertung der entsprechenden Jury an die in diesem Beispiel nun mal wir sind. Ich habe auch nicht gesagt das mir die Fotos nicht gefallen.Das Video zu Rate ziehen um die Fotos zu beurteilen was soll das bringen.

    Und das Linsen lügen ist nichts neues.Ich habe lange s/w Fotos gemacht und auch selbst entwickelt und kann da ein wenig urteilen.

    Aber hier im Forum kann man diskutieren und Meinungen austauschen.Und das ist gut so.Es ist unser Hobby das natürlich für uns das größte und wichtigste ist. und so sollte es bleiben finde ich.

    Und irgendwie bleibt immer was hängen.Und es entwickeln sich neue Pläne,Vorhaben Gedanken und und und.....:kaffee:

    Gruß
    Harald a.F.

  • Hallo Harald,


    ich habe schon einige Anlagen und Modelle gesehen, wo man die Vergangenheit nachstellt. Ist im Grunde auch nichts anderes, als etwas zu zeigen, was heute nicht mehr real ist. Auch mit diversen Fotozügen wird doch immer wieder eine Illusion erzeugt. Und ich habe mich beim ersten Foto entschieden, auch eine Illusion zu schaffen. Wenn nicht in dem Moment, als der Zug kam, eine dermaßen lange Autoschlange entstanden wäre, und wenn das letzte Fahrzeug nicht auch noch so ein Transporter gewesen wäre, dann hätte ich vielleicht gar nicht geschummelt. So habe ich das aber getan nach dem Motto: "Wären die Autos ein paar Augenblicke früher oder später gekommen..." Mir gefällt es so einfach besser, mit dem Transporter sieht es einfach doof aus.

    Und wäre es ein Foto von einer Einheits- oder Neubaulok, dann wäre es wohl einfach auf meiner Festplatte "vergammelt". Da es aber nicht alltäglich ist, dass die 99 713 fährt, wollte ich das Foto retten. Ich mache ja in erster Linie für mich selbst Fotos und Videos. Dabei ist eben entscheidend, dass es mir gefällt.


    Das Foto aus Kipsdorf hätte nicht unbedingt Photoshop benötigt, aber mir gefällt es so eben auch ein µ besser. :zwink:


    Johnmanfred Die 99 713 fuhr bis 28. April. Ich weiß nicht, ob sie noch eine Weile in Hainsberg bleiben wird, oder ob man sie zeitnah wieder nach Radebeul transportiert. Vielleicht hat dazu ja jemand Informationen.

    Viele Grüße von Johannes