Buchankündigung: Pommersches Schmalspurnetz

  • Hallo Toralf und Holger,


    Deine Ankündigung "über das große Pommersche Schmalspurnetz" hat mich stutzen lassen: Was mag wohl gemeint sein? Die MPSB - oder alle Schmalspurbahnen in Pommern von Barth bis Schlawe?


    Dann habe ich das Cover in polnischer Sprache gesehen und übersetzt: "Schmalspurbahnen in Pommerns Westen". In anderen Fällen wird "Pomorzu Sachodnim" sogar für Vorpommern verwendet.

    Aus deutscher Sicht liegt ja das Barther Netz und Rügen im Westen Pommerns/in Vorpommern, aber das Titelbild legt mir nun Nahe, dass die Polen mit "Westpommern" offenbar die 1945 in ihre Hände gefallene Region um Stettin/Greifenberg meinen.


    Wisst Ihr schon mehr? Was wird in dem Buch zu finden sein? Ganz Vorpommern - östlich und westlich der Oder - oder nur die Region entlang und östlich der Oder?


    Fragt mit vielen Grüßen


    André

  • Hallo Andre, wenn man das Buchcover sieht, sollte es eigentlich klar sein, um was es geht: Das 477 km lange 1000mm-Schmalspurnetz der Pomorska kolej dojazdowa. Außerdem habe ich den Beitrag im Unterforum Ausland geschrieben, womit sich die pommerschen Strecken in Deutschland ausschließen.


    Von diesem Netz werden heute noch die Strecken Gryfice - Pogorzelica und Koszalin - Rosnowo befahren.


    Gruß

    Toralf


    Admin: Karte gelöscht. Falls diese nicht urheberrechtlich geschützt sein sollte, dann bitte wieder mit Nachweis einfügen.

    Einmal editiert, zuletzt von Toralf750 ()

  • Guten Tag,


    rein sprachlich: Pomorze Zachodnie (also Województwo Zachodniopomorskie)

    aber: in Westpommern - na Pomorzu Zachodnim bzw. auf dem Gebiet der Wojewodschaft Westpommern - na terenie Województwa Zachodniopomorskiego


    Dieser Hinweis für diejenigen, die sich der polnischen Sprache richtig bedienen möchten...


    Mfg,

    Px48-1756

    Einmal editiert, zuletzt von Px48-1756 ()

  • Hallo Toralf,


    ist schon bekannt, ob dieses Buch auch in deutscher Sprache erscheinen wird?


    Dank für die Auskunft und beste Grüße von


    ebn-freund

    ...


    mit besten Grüßen

    _________________________


    ebn-freund

  • Warum sollte das Buch in deutscher Sprache erscheinen? Es handelt sich um ein Buch eines polnischen Verlags über ein polnisches Schmalspurnetz. Häufig findet man aber eine kurze deutsche und / oder englische Zusammenfassung am Ende.


    Natürlich würde ich mich über eine deutsche Publikation zu diesem Netz freuen, dies ist aber sehr unwahrscheinlich, müßten doch unzählige Archive in Polen durchforscht werden. Den überwiegenden Teil der Geschichte verbrachte das Netz eben bei der PKP. Und das ist auch gut so, sonst wäre vermutlich schon in den 60er Jahren der letzte Zug dort abgefahren. So hat der überwiegende Teil des Netzes bis zur Jahrtausendwende überlebt. Teilstrecken sind ja heute noch in Betrieb.


    Gruß

    Toralf

  • Hallo,


    ich denke, auf eine deutsche Übersetzung wirst Du vergeblich warten müssen. Es ist nur sehr selten, dass tschechische oder polnische Bücher ins Deutsche übersetzt werden. Zwar gibt es ein paar wenige zweisprachige Publikationen, Übersetzungen kommen aber praktisch nicht vor. Das wird sich auch niemand leisten wollen oder leisten können bei den geringen Auflagen. Ein Übersetzer muss ja nicht nur beide Sprachen beherrschen, sondern auch noch eisenbahnspezifische Fachtermini sicher verwenden können. Und solche Leute gibt es kaum in erklecklicher Anzahl und wenn, wollen sie auch leben. Deshalb meine vorsichtige Einschätzung: Kauf Dir das polnische Buch und erfreue dich an den Bildern und Bildunterschriften.


    Ich selbst übersetze hin und wieder etwas für einen Klein(st)verlag und die Freunde der Hotzenplotzer Schmalspurbahn aus dem Tschechischen ins Deutsche, das ist aber Gefälligkeit auf beiden Seiten, sonst wäre es wirtschaftlich nicht darstellbar.

    Für die Schweiz bedeutet das beispielsweise: 1000 Wörter (also 2 A4-Seiten, maschinegeschrieben) aus einem Fachgebiet würden schon 180 Franken, demzufolge 160 € kosten. Selbst wenn es in Deutschland und Österreich weniger sein mag, kann sich jeder leicht ausrechnen, was die Übersetzung eines Buches für einen finanziellen Aufwand bedeutet - den jeder Käufer zahlen muss.


    PS: Falls es doch eine Übersetzung geben wird, freue ich mich. Ich will nicht zu negativ denken.


    Martin

    - Tam, kde cesta je cíl -

  • Noch ein Hinweis an alle Polen-Interessierten. Im Juni/Juli wird vom Verlag Kolpress der neue Schmalspur-Atlas Polen erscheinen. Im Gegensatz zu seinem Mini-Vorgänger kommt dieser stark erweitert und in größerem Format (A4?).


    Gruß

    Toralf

    Einmal editiert, zuletzt von Toralf750 ()