Gesucht wird für den gezeigten Straßenbahn-Beiwagen eine Maßskizze, Zeichnung etc.

  • Hallo in die Runde!


    Ich habe schon auf anderen Plattformen versucht, da Hilfe zu bekommen, leider im Moment recht ergebnislos.


    Schaut bitte auf das unten angehängte Bild, dort sieht man von der Zwickauer Tram den besagten Beiwagen, von dem ich Unterlagen suche.


    Bauen möchte ich diesen für die Spur H0m, so wie er auch in Zwickau auf Meterspur fuhr.


    Ich freue mich über jeden und noch so kleinen Hinweis!


    Beste Grüße von


    ebn-freund/(HGW)


    Beste Grüße von


    _________________________


    ebn-freund

  • Hallo HGW, hast Du zufällig ein Baujahr? Mich erinnert der Bw an"unseren" BM28 #881-900 gebaut 1928-1930 von LHB für die BVG in Berlin. Diese Art von Beiwagen wude auch für die in dieser Zeit entstandenen Verbundzüge der BVG gebaut. Auch andere Städte beschafften solche. Ich bin bei Staßenbahnbetrieben östlich der Elbe, außer Berlin, nicht so fit, meine aber, Dresden hatte auch solche. Hast du erst mal einen Hersteller, kommt man dem 203 vielleicht auf die Schliche. Du hast sicher Die Zwickauer Wagentabellen schon durchfostet da taucht nur ein 203 II als Gothaer auf. 203 als Erstbesetztung habe ich auf die Schnelle auch nicht gefunden.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Moinsen,


    gemäß dem EK-Werk Straßenbahnwerk Band 19 ist der 203 der ex 103 ( 1962 in 203 umgenummert ) und 1928 von Christoph & Unmack WF Zwickau gebaut. Leider ist keine Zeichnung enthalten.

    Der Oschatzer Saarsachse

    IV K - Fan

  • Hallo Ronny,


    in aller Schnelle/Kürze hier dazu eine Antwort, der Berliner ist leider nicht identisch und nicht nutzbar für meinen Modellbau,

    trotzdem besten Dank - auch an Rainer und Thomas.


    (Habe im Moment etwas andere Probleme, ich melde mich, wenn des abgearbeitet ist.)


    Beste Grüße von


    HGW

    Beste Grüße von


    _________________________


    ebn-freund

  • Ja ja, wenn man auf zwei Hochzeiten tanzt :schein:

    PS sieh mal an Christoph & Unmack TG 29/38 6211+6212 stammten u.a. da auch her

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • es lässt mich ja nicht ruhen.

    In "Die Straßenbahnen der DDR" vom Motorbuch Verlag 1978 (Transpress) gibt es auf Seite 547 ein Bild vom 105 später 205. Zeichnung leider null, nur Hersteller und Baujahr

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Hallo ebn-freund,


    besorge Dir doch mal das Straßenbahnarchiv Band 5 des Transpressverlages (Berlin und Umgebung). Auf den Seiten 228, 229 und 294 findest Du Fotos und eine vielleicht hilfreiche Zeichnung von Berliner Fahrzeugen. Technisches im dazugehörigen Tabellenteil.


    Die Mitteleinstiegwagen wurden von der Firma Christoph & Unmack 1928/1930 für die junge BVG gebaut. Diese Konstruktion dürfte auch Grundlage für gleichartige, im gleichen Zeitraum gefertigte, C&U-Fahrzeuge anderer Straßenbahnbetriebe gewesen sein.


    Mit Gruß - Karwi

  • Hallo Kaewi, Berlin ist ja nicht sein Problem, sondern Zwickau und da sind Informationen rar, sogar bei den Hütern der Altfahrzeuge...

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Hallo ebn-Freund,


    evtl ist der gesuchte Beiwagen ja ein umgebauter Mitteleinstiegswagen Typ 61 aus Leipzig? Die hatten zwar ein Oberlicht und die Schürze passt nicht genau, aber der 203 auf deinem Foto scheint mir irgendwie modernisiert worden zu sein. Evtl im Krieg beschädigt und aufgrund von Fahrzeugmangel abgegeben?

    Hier gibt es einen Artikel in denen solche Beiwagen hinter vierachsigen Triebwagen vom Typ 29:

    https://strassenbahn-magazin.d…/abschied-vom-flaggschiff

    Von diesen Beiwagen gibt es bei Shapeways fertige Wagenkästen, vielleicht als Basis für deinen Nachbau geeignet?


    MfG RK