Güterzug mit Personenbeförderung (Gmp) beim Molli

  • Moin Moin,


    aufgrund der Einstellung des Güterverkehr vor 50 Jahren beim Molli, fand am 11.05.2019 bei der Mecklenburgische Bäderbahn Molli eine Fotozug Veranstaltung mit einem Gmp statt. Die Veranstaltung begann bereits gegen 6.00 Uhr in der früh und endete gegen 17 Uhr jeweils im Bahnhof Kühlungsborn West. Alle Teilnehmer fuhren zu den Foto Stellen

    ( ausgenommen die Stadtdurchfahrt in Bad Doberan) , auf der Strecke Kühlungsborn West - Heiligendamm - Bad Doberan und zurück, im Zug mit. An ausgewählten Fotostellen wie bzw. der Bf Heiligendamm, wurde mit Darstellern, sowie Darstellerin Johanna und Fahrzeugen wie Trabant, für ein wenig Atmosphäre der 60er Jahre gesorgt. In diesem Beitrag möchte ich wieder einige wenige Zeilen zum Thema Gmp beim Molli schreiben, jedoch wiederum ohne Garantie auf die Richtigkeit der Angaben, da diese aus Eisenbahnliteratur und Erzählungen stammen und ich persönlich kein Zeitzeuge dieser Zeit bin. Deshalb bitte ich, wie im Beitrag "Güterzüge beim Molli", sollte jemand Unstimmigkeiten feststellen, sowie Zeitzeuge dieser Zeit sein und davon berichten möchte, sowie Bilder ect. dazu beitragen können, kann dieser es gerne in diesem Beitrag darüber schreiben.


    Bespannt wurde der der Gmp mit 99 331

    Güterzüge mit Personenbeförderung beim Molli

    Güterzüge mit Personenbeförderung, sogenannte Gmp, verkehrten auf der Bäderbahn Tags über, häufig an Tagesrandlage. Aufgrund das auch beim Molli kein Überangebot von Güterwagen vorhanden war und die Umladung der Gütern von einen Normalspurwagon auf mehrere Schmalspurwagen in Bad Doberan erfolgte, wurden bei Bedarf Güterwagen nach baldiger Leerung den Reisezügen nach Bad Doberan beigestellt. Jedoch sind auch Aufnahmen z.B im Buch über "Die Bäderbahn Bad Doberan - Kühlungsborn" vom Verlag Kenning, mit beladenen Güterwagen in Reisezügen nach Kühlungsborn zu finden.


    Bilder Güterzug-Fan-Tag der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli 2019








































    Weitere Bilder folgen, sofern es die Zeit zu lässt.

    Ich hoffe das der Beitrag gefallen gefunden hat und verbleibe mit schönen Grüßen


    Stefan24:wink:





  • Stefan,


    wirklich starke Bilder!!! Sie wirken tatsächlich erstaunlich wenig gestellt. Bei Bild 15 musste ich spontan an die graune Männer bei Momo denken!


    Vielen lieben Dank für's Teilen!!


    Lenni

  • Hallo Stefan,


    sehr schöne Züge kann man heute beim Molli wieder zusammenstellen. :klatsch:

    Deine Fotos sind garantiert eine schöne Werbung für diese Bahn. Johanna u. die anderen

    Darsteller haben ihre Sache wirklich gut gemacht.

    Mir persönlich gefällt das vierte Foto von unten (:frech:) am besten.

    Leider hatte ich bei meinem letzten Besuch in Kühlungsborn (mein 60. Geburtstag im Hotel ^Vier Jahreszeiten^ ) nicht viel Zeit für die Bahn. Das muß unbedingt nachgeholt werden!


    Vielen Dank für die tollen Bilder u. beste Grüße aus Mahlsdorf a. d. Ostbahn


    Holger


    @ Hat wirklich niemand mal in der Mollistraße draufgehalten?

  • Hallo Stefan,


    du hast wirklich viele sehr gute Stimmungen eingefangen! Ich finde, die Szenerien mit den Darstellern, dem Fahrrad und den Autos verleihen den Bildern ein eigenes Leben und wie Lenni schon festgestellt hat, wirken sie tatsächlich wenig gestellt. Das liegt aber auch daran, dass es kein "Drehbuch" gab. Alle Statisten sind irgendwie umher gegangen, haben etwas ausgeladen, wieder eingeladen, das Fahrrad in die eine Richtung geschoben und dann wieder zurück. Zu jeder Sekunde war es also möglich, andere Situationen mit der Kamera festzuhalten. Ich finde, dass das alleinige Hinstellen von alten Fahrzeugen zu so einer Fotoveranstaltung oftmals ziemlich gestellt und künstlich aussieht. Erst Statisten verleihen einer solchen Szene die notwendige Lebendigkeit. Ich bin mal gespannt wann bei anderen Fotoveranstaltungen auf mehr Mensch als auf Eisenbahn&Auto gesetzt wird....



    Holger :

    Es gab keinen Fotohalt in der Mollistraße. Der Fahrplan war nach dem letzten Fotostopp an der Kuhwiese vor Bad Doberan auch so eng, dass der GmP schnellstens zum Bahnhof musste, da dort schon der Planzug auf uns gewartet hat. Der notwendige Betriebshalt zum Einschalten der BÜ-Anlage am Haltepunkt Stadtmitte diente lediglich zum Aussteigen derjeninen Teilnehmer, die in der Stadt etwas essen wollten.

    Aber extra für dich mal zwei Fotos von einer anderen Fotoveranstaltung vom 23.3.2018:




    Hier der ungewohnte Anblick vom Güterwagen in die Mollistraße:




    Holger, ich gebe dir recht, dass der Anblick von Güterwagen in der Mollistraße absolut außergewöhnlich ist!


    Übrigens ist Johanna an diesem Tag zum ersten Mal in einem Trabant mitgefahren.... Für sie war es ein sehr aufregender Tag.


    Grüße aus Kühlungsborn


    Robert D.

  • Wirklich überzeugend und tatsächlich hat der Molli damit mein Interesse geweckt!

    Vielen Dank auch Dir Robert!