Wer kennt Naissar?

  • Hallo Freunde der schmalen Spur,


    Berichte über Schmalspurbahnen in den Staaten der ehem. Sowjetunion kann man zuweilen in diesem, oder anderen Eisenbahnforen finden.

    Zum heutigen Estland gehört die kleine Ostseeinsel Naissar, zu deutsch auch Nargen.

    Auf dieser, nur 8,5km langen, u. max. 3,5 km breiten Ostseeinsel sollen einst über 30 km

    Schmalspurgleis in 750 mm Spur verlegt worden sein. Initiator war die kaiserlich-russische Marine. Ein großer Teil des Schmalspurgleises soll auch heute noch vorhanden sein, u. z. T. noch touristisch genutzt worden sein.

    Ostseewasser u. Schmalspurgleise üben auf mich schon lange eine große Faszination aus.

    Bornholm, Öland, Gotland - alles sehr interressant. Und nun Naissaar.

    Ich habe noch nicht lange von dieser Insel gehört. Und von ihrer Schmalspurbahn.

    Natürlich kann man mit googeln einiges dazu finden.

    Aber, war vielleicht jemand schon mal selber da, u. könnte von dieser Insel berichten?


    Beste Grüße


    Holger

  • Ich wäre beinahe dort gewesen. Im Rahmen der 12tägigen Farrail-Schmalspurbahntour durchs Baltikum 2006 sollte auch Naissar besucht werden. Wegen starken Sturms war aber die Schiffsüberfahrt nicht möglich.


    Naissar war eine militärische Insel und somit Sperrgebiet. Auch die 750mm-Schmalspurbahn war Militäteigentum. Nach "Rausschmiss" der Russen wurde die Insel für zivile Nutzung freigegeben und die Bahn dient heute u.a. als Zubringer der Touristen vom Hafen zum Naissar-Museum u.z.


    Ansonsten findet man im Netz schon paar Infos. Da sieht es bei fast allen anderen Bahnen dort deutlich schlimmer aus.


    Gruß

    Toralf

  • Offensichtlich ist da was an mir vorbeigegangen, der Betrieb auf Naissare wurde Ende 2014 aus technischen Gründen eingestellt. Man findet aber Bilder von Gleisbauarbeiten aus 2018 und einen Hinweis auf EU-Fördermittel für die Sanierung der Bahn. Auf der Internetseite der Bahn steht, daß der Verkehr 2019 wieder aufgenommen wird.


    Streckenplan

    fett - befahrbar

    dünn - nicht befahrbar

    gestrichelt - abgebaut, Trasse vorhanden

    gepunktet - frühere Gleise, Trassierung nicht mehr erkennbar



    Gruß

    Toralf

    Einmal editiert, zuletzt von Toralf750 ()