Pfingstdampf im Preßnitztal 2019

  • Die Preßnitztaler Museumseisenbahner riefen und viele, viele Besucher kamen zum großen Dampfspektakel zu Pfingsten 2019.


    Bei sommerlichen Temperaturen wurde ihnen viel geboten. Sechs Dampflokomotiven beförderten ihre Züge solo, im Vorspann oder als Sandwichgarnitur durch das schöne Preßnitz- und Schwarzwassertal zwischen Steinbach und Jöhstadt. Nicht nur der nach der Hauptuntersuchung der IK Nr.54 präsentierte sächsische IK-Zug oder die wieder reaktivierte 99 1594-3 waren der Hingucker, es war schlichtweg jeder Zug inclusive der Heizerin auf 99 1590-1 eine Augenweide.


    Ich wünsche viel Spaß mit den Lokomotiven IK Nr.54, IVK 99 1542-2, 99 1568-7, 99 1590-1, 99 1594-3 und der VIK 99 1715-4 und danke den vielen Helfern für diese lange in Erinnerung bleibende hochkarätige Veranstaltung.


    Viel Spaß beim Anschauen wünscht Hornhausen


  • Hallo Hornhausen, danke für den 1. Teil. Pfingstdampf im Preßnitztal. Freue mich schon auf teil 2.


    Einen schönen Tag wünscht noch wünscht Harzbahnreisender

  • Hallo,


    Ich war ebenfalls an diesem Wochenende mit Freunden dort und freue mich schon auf dein Video. Vielleicht entdecke ich mich ja.


    Grüße Chris

  • Da ist ja der erste Teil schon eine tolle Zusammenfassung - DANKE und Gratulation! ...Heuer hat es bei mir nicht geklappt, deshalb freue ich mich umso mehr und erwarte schon sehnsüchtig Teil 2 ;-)

    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo, endlich ergab sich mal ein stiller Moment, das Video in aller Ruhe zu geniessen. Ich schliesse mich allen Vorrednern an! Besonders aber gefallen mir immer bei Deinen Videos die "stillen Momente" zwischen den Dampfszenen. Eine immer wieder tolle Auswahl. Auch ich freue mich auf den zweiten Teil.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Danke für Eure positiven Rückmeldungen zum Film. Nortim seine sehr schönen Fotos haben einen ja schon einmal in die richtige Stimmung versetzt.:klatsch:


    Ich war irgendwann der Meinung, daß wir eh in einer hektischen Zeit leben und den Filmen zwischen Szenenübergängen Ruhepunkte bzw. stille Momente wie oben von Rainer geschrieben guttün würden. Und so gibt es jetzt eben die Wasserspiele, die Blumenwiese, den Angler, den Beamten im Stellwerk etc. Habe darüber schon mehrfach positives Feedback erhalten, worüber ich mich sehr freue.


    Nicht ganz so zufrieden bin ich mit den Tonaufnahmen. Das externe Mikrofon meines neuen 4K-Camcorders hatte zwar einen Windschutz, jedoch sind mir die Windgeräusche noch zu aufdringlich. Hier muß ich mir noch etwas einfallen lassen....


    Teil 2 des Filmes ist gerade in Bearbeitung und sollte spätestens am Freitag bei YouTube verfügbar sein.


    Viele Grüße, Hornhausen

  • Unsere Wanderung geht weiter.


    Teil 1 des Filmes führte uns von Steinbach nach Schlössel und im Teil 2 geht es weiter nach Jöhstadt. Vor dem Jöhstädter Heizhaus gab es viel beim Restaurieren der verschiedenen Lokomotiven einschließlich der Rangierbewegungen zu beobachten. Sehr gespannt waren wir darauf, wie weit das Projekt Anbindung des Bahnhofes Jöhstadt fortgeschritten ist?


    Ganz allgemein muß man feststellen, das Lok- und Wagenmaterial wie auch die baulichen Anlagen der Preßnitztalbahn befinden sich in einem top gepflegten Zustand und besonders erfreulich fanden wir auch, daß sich hier bei der Museumsbahn sehr viele Jugendliche engagieren. Zurück nach Steinbach wollten wir eigentlich mit dem IK-Zug fahren, jedoch hatte dieser nur sehr begrenzte Einsatzzeiten. Nicht weiter schlimm, denn eine IVK als Zuglok zu beobachten macht auch große Freude.


    Von der Wanderung und dem vielen Dampfbetrieb gezeichnet war die abendliche Dusche eine wahre Wohltat.


    Viel Spaß beim Anschauen des Filmes und ein schönes Wochenende wünscht Hornhausen




    Admin: Teile zusammengefügt

  • Eckhard

    Hat den Titel des Themas von „Pfingstdampf im Preßnitztal 2019, Teil 1 von 2“ zu „Pfingstdampf im Preßnitztal 2019“ geändert.