Die "GKB".... Göhrentiner KleinBahn / H0e

  • Hallo miteinander :huhu:


    Ich möchte Euch mal meine "Privatbahn" die GKB = Göhrentiner KleinBahn vorstellen.

    Die Gegend ist irgendwo zwischen Küste und Binnenland, geprägt von Eindrücken des Pollos

    und der RüBB. Modern und dennoch historisch.

    Der Personenverkehr hat neue Personenwagen und einen Triebwagen bekommen.

    Was sollen uns die Farben sagen ?

    dunkelblau = Wasser, gelb = Sonne, beige = Sand (Strand), hellblau = Himmel

    In erster Linie werden Schotterzüge gefahren, welche von Dieselloks gezogen werden.

    Nun sollten die Dieselloks aber nicht das gleich Farbkleid bekommen, sondern sollten sich

    schon von den anderen Fahrzeugen absetzen, aber dennoch zur Farbfamilie passen.




  • Hallo,


    auch wenn ich "ausgedachte" Farbschemata persönlich nicht so toll finde, gefallen mir deine Modelle. Sehr sauber gearbeitet :thumbup:


    MfG RK3

  • Wow!

    Sehr schön. Mal was GANZ anderes!

    Sehr feine Lackierung, gefällt mir gut.

    Eine Damplok wäre noch was feines, sowie ein ganzer Zug mit denn Rekowagen von Bemo und einem Packwagen.

    Wirklich sehr schön!

    Und bitte mehr! :klatsch:

    MfG:huhu:

  • Hallo, ein durchdachtes und konsequent ausgeführtes Konzept! Ich finde die Ausführung der Fahrzeuge sehr gelungen. Irgendwie erinnern sie mich in der Farbgebung spontan an Fahrzeuge der polnischen Schmalspurbahnen. Mir gefällt es sehr. Auch ich möchte meiner privaten Privatbahn ein eigenes Farbschema verpassen, bin aber noch heftig in der Denkphase.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Was mich aber stört sind die Oberflur Weichenantriebe. Ich fänd es besser wenn du dies unter die Anlage verlegen würdest.

    Das wäre mein einziges Manko.

    Aber mit dem Rollmaterial hast du mich komplett überzeug!

    MfG

  • Hallo :huhu:


    Es freut mich, das Interesse besteht.

    Die Personenzüge werden bei mir ausschließlich mit Dampf gefahren.

    Klar, der Triebwagen natürlich nicht. Die Dieselloks sind ausschließlich

    für den Güterverkehr gedacht. Natürlich, sollte mal eine Dampflok ausfallen,

    wird eine Diesellok vor den Personenzug gehängt.


    36041904we.jpg


    36041909bg.jpg


    36041912dl.jpg


    36041918hu.jpg


    36041931xg.jpg


    36041939ee.jpg


    36041944nj.jpg


    36041949ga.jpg

  • Wird der DR Zug auch in denn GKB Farben Lackiert?

    Kleiner Tipp noch.

    Mal die Gleise mit brauner Akrylfarbe an bevor du sie einschotterst. Wird dann gleich tausendmal besser!

    Wenn was auf denn Schienenkopf kommt ist es nicht schlimm! Geht einfach mit einem Gleisreinigungsklotz wieder weg.

  • Mir persönlich gefällt diese Lackierung sehr gut. Kann es sein, dass der Triebwagen selber Bauart ist, wie der den die SOEG für die Döllnitzbahn gekauft und Umgebaut hat? 🤔

    Gruß,

    Alex:wink:

  • Hallo Alex :huhu:


    Du hast Recht, es ist der Döllnitztriebwagen, welchen es ja von HALLING in H0e gibt.

    Eigentlich liebe ich die ehemalige alte DR-Lackierung, aber in mein neues Konzept

    paßt eben diese Lackierung besser. Ich habe den Triebwagen noch digitalisieren lassen.

    Einen Verstärkungswagen wird es bei der GKB nicht geben.

    Der Triebwagen wird auf der Strecke GÖHRENTIN - GATZ - LINDBERG und zurück eingesetzt.

    LINDBERG Hafen, ist ein kleiner "Binnenkanalhafen", wo in erster Linie Schotter und Kies, so

    wie Stammholz und Container auf Binnenschiffe umgeschlagen wird.






    Bei mir geht es nach dem Motto : """ Was hätte sein können..." in der ehemaligen DDR :thumbsup: