Die "GKB".... Göhrentiner KleinBahn / H0e

  • Moin Thomas.


    So liest man sich auch hier mal wieder. Habe auch den Weg vom Stummi hierher gefunden.


    Lok ist trotzdem schön geworden. Sehr sauber! Aber verständlich dass sie zurück ins AW muss :sing:


    Gruß Tobi

  • Aus dem Stummi weiß ich, dass Thomas die Fahrzeuge nicht selber lackiert. Könnte ich definitiv auch nicht selber machen in der Qualität. :ok:

    Aber trotzdem zu der Frage: Es gibt für solche Aufgaben spezielles Masking-Tape, sehr verbreitet ist das von Tamiya. Lackiert wird dann per Airbrush, idealerweise eine Double-Action-Pistole wo dann viel Luft und wenig Farbe verwendet wird. Statt direkt viel Farbe zu spritzen, lieber mehrere Durchgänge. Dazwischen gut trocknen lassen bevor neu abgeklebt wird, idealerweise 2-3 Tage je Farbe.


    Um Unterlaufungen am Maskierband zu vermeiden, kann auch noch ein "Trick" angewandt werden:

    Ein häufiges Problem, welches zu unsauberen Farbkanten am Modell führt, sind Unebenheiten wie Lüftungsgitter, Türfugen und anderes. Diese kann man nur sehr schwer so exakt abkleben, dass keine Unterlaufungen entstehen. Häufig bleiben einfach ein paar winzige Löcher unter dem Abklebeband. Daher werden diese vor dem Auftrag der zweiten Farbe "verschlossen", und zwar mit der ersten Farbe, welche sich ja ohnehin unter dem Abklebeband befindet.

    Wenn also etwa zuerst das Hellblau lackiert, und dann für die nächste Farbe abgeklebt wurde, sollte nach dem Abkleben zuerst noch eine Schicht Hellblau gespritzt werden. Dann setzen sich kleinste Falten im Maskierband nicht mit der dunkleren Farbe zu, sondern mit der bereits lackierten. Dadurch hat man anschließend eine absolut gerade Kante, weil die nächste Farbschicht, also dann die dunkle, keine Möglichkeit mehr hat, unter das Abklebeband zu kriechen.

    Viele Grüße aus Castrop-Rauxel


    Matthias

  • Um Unterlaufungen am Maskierband zu vermeiden, kann auch noch ein "Trick" angewandt werden:

    Hierzu ist mir gerade noch ein sehr gut verständliches Video über den Weg gelaufen, das das Vorgehen sehr gut erklärt. Ist nicht von mir, und es geht auch nicht um einen Waggon sondern um Fahrbahnmarkierungen. Trotzdem ist die Verfahrensweise die selbe.


    Viele Grüße aus Castrop-Rauxel


    Matthias

  • Hallöchen, :wink:


    Jedes Jahr wird ich GÖHRENTIN ein Weihnachtsmarkt am Stadthafen

    aufgebaut. Jedes Jahr lockt der Markt mit neuen Attraktivitäten und die

    GKB setzt Sonderzüge ein.

    Hier ein kleiner Vorgeschmack auf eine neue Hütte dieses Jahr



    GÖHRENTINER Weihnachtsmarkt vom 29.11. bis zum 23.11.2019,

    EISBAHN bis Ende Februar :klatsch: