Warum immer wieder Schlanstedt?

  • Hallo Feldbahnfreunde!

    Heute kommen wir zum Ende meiner Zeitreise zur Feldbahn Schlanstedt. Es ist der 28.April 2018 und das Wetter ist perfekt.Die Fotofreunde sind bester Stimmung und die Kollegen aus Schlanstedt wie immer mit vollem Einsatz dabei. Zu unser Überraschung kam sogar eine Gastlok samt Personal.Wer die Lok sieht,weiß auch wer der Besitzer ist.Los geht es.


    Beginnen wir mit drei Bildern die Rangierarbeiten zeigen.Auch hier wieder Zugzusammenstellungen und Wagen die es vorher noch nicht zu sehen gab.

    36479524mj.jpg



    36479527vu.jpg



    36479528vf.jpg



    Hier begibt sich die Ns2f mit einem Kipplorenzug auf die Strecke.Herrlich diese Fotowolke!

    36479536ec.jpg


    Bei der Rückfahrt wird ordentlich Gas gegeben an der kleinen Steigung.

    36479537rv.jpg


    Der ZT 300 ließ sich leider nicht mit der Ns2f und ihrem Zug ablichten.Hätte doch so gut gepasst.

    36479538re.jpg


    Klasse wie die beiden zusammen passen.

    36479532bm.jpg


    Ich fuhr dann mit der kleinen Jung und dem Bauzug noch bis zum Endpunkt und zurück.Habe dieses Foto wegen der schönen Wolkenformation ausgewählt.

    36479678ck.jpg


    Bei der nächsten Runde wollte ich mal wieder mit dem Strüver fahren.Ein herrliches Fahrzeug das großen Spaß macht.

    36479685os.jpg



    Auf dem Rückweg wurde noch eine "Baustelle" improvisiert.

    36479690aj.jpg



    Dann folgte der absolute Höhepunkt dieser Veranstaltung.Auf den Einsatz dieser "Huckepack" Fuhre haben wir viele Jahre gewartet!Ein wirklich Klasse Abschluss nach 10 Jahren !!!

    36479695es.jpg



    36479698hu.jpg



    36479699ku.jpg


    Das wars! Ich hoffe es hat gefallen und ich würde mich auch über ein paar Wortmeldungen freuen.Wer jetzt Lust bekommen hat auf einen Fototag bei den Kollegen aus Schlanstedt,der kann sich vertrauensvoll an den Verein wenden.Es macht riesen Freude mit denen zusammen zu arbeiten und was leckeres zu Essen gibt es auch immer. Ich muss aber noch hinzufügen,das im laufe der Jahre einige Motive verschwunden sind. Das gilt es im Vorfeld zu erkunden damit keine Enttäuschung aufkommt.


    Gruß Ralf



    Das war nicht mein letzter Bildbericht von der Feldbahn. Wir haben noch andere Bahnen besucht.Davon werde ich zum Jahresende berichten.



    36479700we.jpg

  • Hallo Ralf,


    hab vielen Dank für das Zeigen Deiner Bilder.

    Da waren schon einige Leckerbissen dabei. Am meisten aber hat mich gefreut, daß Du die oft schönen Erscheinungen am Himmel beachtest und als Fotowolken (aus meiner Sicht richtig) bezeichnet hast. Die netten, dekorativen, Erscheinungen von Feuchtigkeit, Temperaturen und Wind sind Fotowolken, während Ärgernisse kurz vorm Auslösen durch plötzlichen, zeitlich unpassenden, Schatten eben Fotoverhinderungs- bzw. -verschlechterungswolken genannt werden dürfen.



    Freundliche Grüße

    217 055

    Gruuß

    217 055

  • Hallo Ralf,


    auch ich möchte mich bei dir für deinen tollen Bilderbogen bedanken. Besonders fasziniert mich der Huckepackwagen. Gibt es von ihm noch mehr Bilder? Auch die Deutz–Loks haben mit ihrem originalen Erhaltungszustand ihren Charme. Die Nummer 4 ist aber kein Schlanstedter Stammlok oder? Ursprünglich müsste sie ja mal im Silikatwerk Brandis unterwegs gewesen sein.


    VG Martin

    __________________________________________________________________________


    Mein TTf-Blog

  • Hallo Ralf,


    ganz herzlichen Dank für den schönen Bericht von der Strube Bahn. Das einmalige Flair dieser Landwirtschaftsfeldbahn kommt sehr gut rüber. Was gibt es schöneres, als sich nachts beim Feierabendbier in der Gartenlaube an solchen Bildern zu erfreuen? :ok:


    martin , die Brandiser Lok 4 gehört meines Wissens einem Feldbahnfreund aus dem Leipziger Vorort Plaußig.


    Beste Grüße


    Holger

  • Hallo Feldbahnfreunde!

    Es freut mich,das euch die Bilder gefallen. Mir ja auch. :) Lok 4 ist aus Plaußig. Wir haben uns sehr gefreut,diese Lok mal in Schlanstedt ablichten zu dürfen. Es gibt noch viele hundert Bilder,aber die bleiben im Archiv. Freut euch auf weitere Berichte zu einem späteren Zeitpunkt.


    Gruß Ralf

  • So lieber Ralf

    dann erlaube ich mir doch noch einen kleinen Kommentar zu Deinem schönen Bericht.

    Du und Deine Truppe waren uns immer gern willkommen. Da hat immer irgendwie die Chemie gepasst oder wie meine Oma immer gesagt hat "Gleich und Gleich gesellt sich gern!".

    Und das hat auch was mit den gepflegten Umgangsformen zu tun. Freundlich anfragen, Absprachen einhalten und sorgsam miteinander und mit dem Material der Anderen umgehen.

    Mitgeholfen, wenn Not am Mann war habt Ihr auch.



    Und deshalb freuen wir uns noch auf ein paar kommende Jahre und das wir uns immer mal wiedersehen!


    in diesem Sinne und nochmals Danke für den schönen Bericht hier

    mit feldbahner Grüßen


    FebAGCo

    hauptsächlich 600mm

  • Lieber FebAGCo!

    Ich danke dir für deinen Beitrag der mich sehr bewegt hat. Die Chemie hat vom ersten Tag an gestimmt und das nun schon über so lange Zeit.Ich möchte auch noch die Gelegenheit nutzen,meinem Freund Steffen einen großen Dank auszusprechen.Er war es ,der den größten Teil der Bilder zur Verfügung gestellt hat und der bei jeder Veranstaltung bis zur Erschöpfung jedem Zug hinterher gelaufen ist. Keine Ahnung wieviel Kilometer das jedes mal waren.Herzlichen Dank dafür! :thumbsup: Wir werden uns sicherlich irgendwann wiedersehen. Ich habe da schon was im Plan.:)


    Gruß Ralf