Neuerscheinung: „Schmalspurig nach Todtnau“

  • Soeben erschienen ist das neue Buch über das „Todtnauerli“, die weithin bekannte Meterspurbahn Zell – Todtnau im Südschwarzwald. Vor gut 16 Jahren habe ich das Thema schon einmal aufbereitet. Damals wurde daraus ein 96 Seiten dickes, nur in SW gedrucktes DIN-A4-Buch, das trotz beträchtlicher Auflagenhöhe rasch vergriffen war, so daß ich eine Neuauflage startete – und auch die ist längst ausverkauft. Nun tauchte mit den Jahren noch so viel historisches Material auf, daß es nahe lag, die Geschichte gründlich zu überarbeiten. Herausgekommen ist dabei eine wegen ihrer großformatigen (bis zu 36/17 cm) Aufnahmen und des durchgehenden Farbdrucks durchaus bildbandreife Dokumentation mit 216 Seiten 25/21 cm, 97 Farb- und 147 SW-Fotos, 69 Skizzen und 27 Tabellen für 36,95 €.


    todtnauumschlag1a1oj0e.jpg


    Einmal editiert, zuletzt von Ludger K ()

  • Bitte her damit!!!! Ich nehme eines! In Zell gehörte meiner Großtante das Gasthaus (Goldener Ochse/Hirsch/Fasan oder Feuersalamander.....irgendein Tier halt)

    Mein Vater wird begeistert sein, er ist in Todtnau zur Schule gegangen.


    Ich bin sehr gespannt und freue mich sehr auf Dein Buch! Ich schreibe Dir noch eine PN! Wenn Du dann meinen Nachnamen liest, wird Dich nichts mehr wundern;)))


    Viele Grüße,


    Lenni

  • Hallo Ludger,


    ich freue mich, das wieder ein neues Buch erschienen ist,


    ob Du uns bitte mal die ISBN mitteilst?


    Hat sich erledigt, hier ist sie,...auch für andere Mitglieder des Forumes.


    ISBN 978-3-944390-12-3


    ...

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Danke Ludger,


    ein tolles Buch mit tollen Fotos in toller Qualität von einer tollen Bahn. Was will man mehr???? Ach ja, Text: wie immer gut recherchiert, nicht zu umständlich und gut aufgeteilt....bin noch nicht ganz durch....


    INsgesamt sehr empfehlenswert.


    Da ich gerade beruflich im Süden unterwegs bin, war ich heute bei meiner schwer dementen Oma (eine echte Zellerin...der verstorbene Opa ein echter Todtnauer) im Wiesental, der ich das Buch natürlich sofort gezeigt habe. Es ging ein Strahlen über ihr Gesicht und sie sagte. "Ha Jesses, des Todtnauerli. Hännd mir do schöne Fahrten k'ha. S'isch immer wunderbar g'si." Unglaublich süß....mich hat sie nicht ganz so schnell erkannt...tja.


    Mein Onkel wusste zu berichten (ob's wahr ist weiß ich nicht, vielleicht steht noch was im Buch), dass für die Verlängerung über den Notschrei nach Freiburg schon die Gleise auf dem Schauinsland zum Einbau bereit lagen.


    Nicht auszudenken, was das für eine Touristenattraktion heute wäre: Am Freiburger Hbf auf den Straba-Gleisen stadtauswärts den Notschrei hoch über den Schauinsland nach Zell :thumbsup::hurra::cheers::alk::crazy1::huhu::weg:und damit das auch mal benutzt wird in diesem Forum: :love:


    Lenni

  • Hallo!


    Besten Dank für dieses weitere tolle Buch, Klasse Aufnahmen und teils auch im großen ganzseitigen Format!

    Eine Super-Ergänzung zu bereit älterer vorhandener Kenning-Literatur über diese Strecke!


    Was mich aber besonders freut, eine Buch-Ankündigung für Herbst 2019 über die Fichtelbergbahn - toll!!!

    (Es gibt aber noch weitere tolle Neuankündigungen, diese stehen aber nur im neuen Buch - auf der Internetseite vom Verlag noch nicht.)


    Meint ...

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

    Einmal editiert, zuletzt von ebn-freund ()