Oldtimertreffen Feldbahn Frankfurt am Main, 28.-29. September 2019

  • Liebe Schmalspur-Freunde,


    gerne möchte ich euch im Rahmen zum Frankfurter Tag der Verkehrsgeschichte zum Oldtimerteffen 2019 einladen.





    Wie üblich besteht die Möglichkeit zur Nutzung des historischen Buspendelverkehrs vom Verkehrsmuseum Frankfurt zum Feldbahnmuseum. Auch gibt es im Gegensatz zu den restlichen Fahrtagen einen festen Fahrplan mit Zwei-Zug-Betrieb. Die große Oldtimer-Ausstellung befindet sich an der Station Kaiserdamm.


    8_Fahrplan_Oldtimer_2019.jpg





    Aktuell stehen im Dienstplan für den Samstag die Loks 11 (Jung HF110C), 16 (O&K En2t), 18 (O&K 40 PS (Neu)) und am Sonntag zusätzlich Lok 5 (Jung Hilax).


    Weiterhin ist es natürlich möglich das Museum zu besichtigen. Auch die 'neue' Pechot-Bourdon Lok und auch der Wismarwagen werden zu sehen sein.




    ffm_lok_5.jpg


    ffm_lok_11.jpg


    ffm_lok_16.jpg


    ffm_lok_18.jpg







    Hinweis:


    Die Stadt Frankfurt am Main hat in den vergangenen Tagen die öffentlichen Parkplätze entlang der Straße „Am Römerhof“ ohne vorherige Ankündigung gesperrt. Bis auf weiteres stehen Ihnen daher keine Parkplätze in der Nähe unseres Museums zur Verfügung. Bitte nutzen Sie deshalb öffentliche Verkehrsmittel zur Anreise bzw. weichen Sie an unseren Fahrtagen auf die öffentlichen Parkplätze im Bereich des Rebstockbades aus. Von dort können Sie mit unseren Zügen zum Museum fahren.



    Weitere Infos unter https://feldbahn-ffm.de und im Flyer zum Tag der Verkehrsgeschichte.





    Grüße aus Frankfurt,
    Rafael

  • Hallo


    Jeder Jäger und Sammler präsentiert gern seine Beute.Welches Stück ich meine dürfte klar sein.

    Die Hintergründe zu erfahren wird immer interessanter.

    Trotzdem gefällt mir natürlich solche eine Veranstaltung.

    Gruß
    Harald a.F.

  • Hallo


    Jeder Jäger und Sammler präsentiert gern seine Beute.Welches Stück ich meine dürfte klar sein.

    Die Hintergründe zu erfahren wird immer interessanter.

    Trotzdem gefällt mir natürlich solche eine Veranstaltung.

    Ich verstehe nicht, welche Hintergründe du hier vermutest. Das VMD wollte die Loks loswerden, die Feldbahner in FFM freuen sich.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Na gut.Woher weist du denn das das Museum einiges los werden wollte.Der Hintergrund ist wem gehört das Material.Und kann denn jeder machen was er will.Oder eben mehrere Personen..Ich denke das es keine privaten Mittel sind die für solche Aktionen verwendet werden..

    Und das sich die Feldbahner freuen ist auch verständlich..Und der Nuke hat ja von einer Leihgabe geschrieben wohl ahnend.das die Aktion nicht auf ungeteilte Zustimmung stößt.

    Gruß
    Harald a.F.

  • Hallo Harald,


    was ist an der Sache so schlimm? Das Dresdener Verkehrsmuseum war offenbar der Meinung, daß die Lok lange genug in der Ausstellung gestanden hat. Die Frankfurter haben ihr Interesse bekundet, u. den Zuschlag bekommen.

    Da ist nix mit ^Jäger u. Sammler^. Fahrzeugleihgaben sind ja nun nichts außergewöhnliches. In Frankfurt paßt die Lok sehr gut in die Sammlung u. kann von jedermann besichtigt werden. Frankfurt liegt zentral in Deutschland. Das ist auf jeden Fall besser, als sie in einem Dresdner Magazin zu verstecken.

    Du kannst höchstens mal beim VMD anfragen, warum man die interessante Maschine nicht mehr in der Ausstellung haben wollte.


    Beste Grüße


    Holger

  • Hallo Holger, stimme Deinen Worten voll zu. Das VMD wird seine Gründe gehabt haben und die Entscheidung ist sicher nicht im stillen Kämmerlein gefallen. Freuen wir uns, dass die Lok nun für jedermann sichtbar bleibt und vielleicht sogar zu neuem Leben erwacht, bei den Frankfurtern weiß man das ja nie...

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Hallo

    Das VMD,ja wer ist denn das.Gründe zu haben.Es gibt auch Abgründe.

    Mir scheint es als ob sich manche User in solchen Dingen besser auskennen als wie ich..

    Eventuell weis der Nuke mehr.Es würde mich interessieren.Gern auch per PN

    Und. das mit Jäger und Sammler ist mehr humoristisch gemeint.Ich könnte es auch wie der Roland Kaiser formulieren der da singt warum hast du denn nicht nein gesagt und so weiter..Mit du wäre ffm gemeint mit nein die Lok.

    Gruß
    Harald a.F.

  • Ja Lenni, so war es gemeint. Die Leistungen in der Reaktivierung von "Altmetall" sind im Museum zu bewundern!

    @Harald a.F. :

    ich möchte Dir nicht zu nahe treten aber was sollen solche Bemerkungen? Das hat mit der Tatsache der Überlassung (Übergabe) einer Lok vom Eigentümer an einen interessierten Verein rein garnichts zu tun und ist, mit Verlaub, in meinen Augen nur spekulatives Geschw...

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink: