MaLoWa: Neuer Arbeitsvorrat an Lxd2

  • Eigentlich schade, so eine banale Erklärung. Ich dachte schon, die Loks waren ursprünglich für die DDR bestimmt. :schock:


    Danke Toralf u. beste Grüße aus Mahlsdorf


    Holger

  • Vorsicht!


    Ich erzähle die Geschichte nur sinngemäß nach. Auch wenn sie plausibel klingt, kann ich für die Richtigkeit nicht garantieren.


    Gruß

    Toralf

  • @Holger Dietz


    Faur sollte tatsächlich ab 1987/88 (???) Schmalspurdieselloks für die DDR liefern. Dazu gabs einen Artikel im Modelleisenbahner. Um welchen Typ es sich handeln sollte, wurde aber nicht erwähnt.


    Vielleicht hat jemand nähere Infos dazu???


    Gruß

    Toralf

  • Toralf, das klingt schon plausibel, u. kann ich mir in der Mangelwirtschaft ganz gut vorstellen. Warum sollte man die Schilder wegwerfen u, neue anfertigen. Den Rumänen wird es letztlich egal gewesen sein, ob die Schilder in englisch oder deutsch an die Loks kamen, den Polen scheinbar auch.

  • Ich stelle mir gerade sechs Lxd 2 (oder L 45 H) vor dem Putbuser Schuppen vor ... :sing:

  • Auch damit hätte man leben müssen ... und sich daran gewöhnt. Ob gut oder schlecht sei dahingestellt. Der Regelverkehr in Polen hat zumindest bis zum Eingriff der EU 2001 sehr gut geklappt.


    Naja, ich denke aber, daß die Dieselloks wohl eher für den doch sehr umfangreichen Güterverkehr in den südlichen Bezirken gedacht waren. Aber man weiß es nicht, was die damaligen Verantwortlichen vorhatten ... und werden es vermutlich auch nie erfahren.


    Gruß

    Toralf

  • Dann wäre heute ein Dieselachim Mitglied im Forum ... :weg: