[PL] Schmalspurbahn Sroda stellt den Betrieb ein

  • Das ists ehr bedauerlich, war es doch eine authentische Bahnstrecke.

    Aber mit der Abgabe von der PKP kam eben auch das massenhafte Streckensterben, wobei die PKP wohl ähnlich gehandelt hätte.

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

  • Hallo,


    eigentlich sind polnische Schmalspurbahnen ja richtige Überlebenskünstler. Etliche haben sich mit mehr oder weniger touristischem Verkehr seit der Abgabe durch die PKP (2001) bis in die heutige Zeit retten können, obwohl manche ja nicht mal in ausgesprochen touristischen Gegenden liegen.

    Trotz dem Problem mit der Brücke über die Normalspur bleibe ich bei Sroda aber optimistisch, u. denke, daß sich dort eine Lösung finden wird. Die Bahn besitzt unter Eisenbahnfreunden einen gewissen Status, obwohl sie auch nicht gerade durch spektakuläre Landschaften führt, oder sonstige touristische Highlights aufweisen kann.

    Schmunzelnd verfolge ich z. B. auch die Investitionen in Gnesen (Gniezno). Wann ist dort der letzte Zug gefahren? Eine Wiederaufnahme des Verkehres bis zum Powidzer See ist wohl illusorisch.

    Gespannt bin ich auch, ob es den Freunden in Köslin (Koszalin) gelingt, wieder eine betriebsfähige Px 48 auf die Gleise zu stellen. Das wäre natürlich eine Attraktion!


    Beste Grüße


    Holger

  • Hallo,


    eigentlich sind polnische Schmalspurbahnen ja richtige Überlebenskünstler.

    Guten Abend,


    ... und genau deswegen wird bisweilen nicht alles so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Um Spekulationen hier etwas entgegenzuwirken soviel: es ist nicht aller Tage Abend in Sroda, denn man wird sehr ernsthaft die kommenden Tage nach konstruktiven Lösungen suchen, wie es weiter gehen kann. Sobald es greifbare Ergebnisse gibt, werde ich nochmals einen Eintrag verfassen. Mehr kann ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sagen. Hierfür bitte ich um Verständnis!


    MfG,

    Px48-1756

  • Noch ist Polen nicht verloren. Dieses bekannte Sprichwort kennt man ja auch drüben und da ist es manchmal hilfreich einfach mal abzuwarten. Erfahrungsgemäß sind Zukunftspläne dort mit Vorsicht zu betrachten, aber auch solche Sachen hier. Man bedenke wie die Bahn in Koszalin plötzlich nach Jahren wieder aus der Versenkung kam. Auch Sarachowice ist bestimmt noch nicht verloren. ..

  • Noch ist Polen nicht verloren. Dieses bekannte Sprichwort kennt man ja auch drüben .... ..

    Hallo,


    es sei mir der Hinweis erlaubt, dass „Noch ist Polen nicht verloren“ der Anfang der polnischen Nationalhymne ist. Da sollte man schon davon ausgehen, dass diese in Polen und bei Polen in aller Welt bekannt ist.


    Gruß


    Fahrkartensammler