Erdarbeiten im Bahnhof Katzenstein

  • Heute möchte ich mal wieder einen kleinen Eindruck von den Arbeiten zum Wiederaufbau des Bahnhofs Katzenstein geben.


    Ende September begannen am Härtsfeldsee die Erdarbeiten zum Wiederaufbau des alten Bahnhofs Katzenstein.

    Zuerst wurde der fehlende Bahndamm des Ausziehgleises (später einmal Ausfahrgleis nach Dischingen) hinter dem Katzenbach neu aufgeschüttet.

    katzenstein1.jpg


    und mit Rüttelplatte und Walze verdichtet.


    katzenstein2.jpg


    Schicht um Schicht wurde der Bahndamm mit Abraummaterial früherer Bauarbeiten, Schroppen und KFT auf die gewünschte Höhe gebracht.

    katzenstein3.jpg


    4 Wochen später war der Damm dann schon fertig, inklusive Entwässerungsrohren.


    katzenstein4.jpg


    Danach ging es an das Auffüllen des Bahnhofsgeländes, das bisher ein Parkplatz war, der auf 200 Meter um ca. 1,50 Meter abfiel. Und ein Bahnhof soll ja keine Neigung aufweisen.

    Der hier zu sehende Teil ist schon auf der künftigen Sollhöhe, das Feinplanum ist fertig.


    katzenstein5.jpg


    Hier wird erst der Unterbau erstellt. Der Radlader steht auf dem künftigen Umfahrgleis, rechts davon wird dann der Mittelbahnsteig und das durchgehende Hauptgleis entstehen.

    Zum Glück ist hier keine tiefe Gründung erforderlich, da der Untergrund nach Abtragen der Humusschicht sehr fest ist.

    Als Auffüllmaterial dient uns hier steiniger Bauaushub, der gerade bei einer Baustelle anfiel und sehr gutes Material darstellt. Auch hier werden lagenweise Schroppen als kappillarbrechende Schicht eingebracht und zum Schluss das Feinplanum mit KFT hergestellt.


    katzenstein6.jpg


    Wenn das Wetter mitspielt, können wir die Erdarbeiten vielleicht noch diesen Monat abschliessen und uns dann wieder eigentlichen Gleisbau zuwenden.

    Für die Arbeiten haben wir uns einen Bagger eines örtlichen Bauunternehmers angemietet sowie einen Traktor mit großem Anhänger. Alles andere, Verladen mit dem Radlader, verdichten mit zwei Rüttelplatten und einer Walze sowie zuarbeiten mit einem weiteren Bagger, machen wir in Eigenleistung mit eigenen Maschinen.

    Bis wir mit den Erdarbeiten fertig sind, werden wir fast 3000 Tonnen Material umgeschlagen haben.


    Gerald

  • Hallo Gerald,


    bisher ist es mir nur vergönnt das Thema und die Fortschritte der Härtsfeldbahn aus der Ferne zu beobachten, aber was ich von hier aus sehe gefällt mir außerordentlich gut! Eine Schmalspurbahn wieder erstehen zu sehen ist eine tolle Sache. Auch, die regelmäßigen Bauberichte und damit die Möglichkeit für uns Außenstehende am Geschehen teilhaben zu können finde ich klasse.


    Gerne mehr davon!



    VIK Heizer 99 1706

    Die Bahn ist meterspurig!


    https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4rtsfeldbahn

    http://www.geralds-bahnseiten.de/hmb.htm



    Grüße aus Frankfurt,

    Rafael

  • Hallo Gerald.

    Ich freue mich sehr das es bei euch stetig weiter geht. Eure Bahn steht schon lange bei mir ganz oben aufn Zettel.

    Leider habe ich es bis jetzt noch nicht zu euch geschafft. Das muss aber spätestens werden wenn ihr bis zum Bf Katzenstein fahrt.

    Gruß André

    5036041sig3.jpg

  • Hallo Bimmelbahner,


    unser Vereinskollege Hannes hat bei DSO wieder mal eine tollen Jahresbericht zu den Aktivitäten der Härtsfeld-Museumsbahn (HMB) zusammengestellt; der Schwerpunkt der Arbeiten war der Bahnhof Katzenstein, aber auch die weiteren Facetten des Bahnbetriebes sind - wie üblich - nicht zu kurz gekommen.

    Wegen der bekannten Problematik mit Links zu DSO-Beiträgen verweise ich auf die Facebookseite der HMB, dort ist der aktuelle Link eingepflegt:

    https://www.facebook.com/haertsfeldbahn


    Ihr wollt unsere Arbeit unterstützen?

    Gerne -:)

    Neben neuen aktiven oder passiven Mitgliedern freuen wir natürlich auch ganz besonders über Spenden.

    Ich zitiere aus unserer Hauspostille, dem Härtsfeldbahn-Anzeiger:


    Spenden und Gleisbausteine

    Die Erhaltung der historischen Fahrzeuge und der Wiederaufbau der Strecke Sägmühle – Katzenstein (Härtsfeldsee) sind nur durch Spenden möglich. Spenden an uns sind absetzungsfähig. Für Spenden über 50,- Euro erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte überweisen Sie an: Härtsfeld-Museumsbahn e.V.IBAN DE08 61450050 0110015301, bei der Kreissparkasse Aalen (BICOASPDE6A). Verwendungszweck: Spende. Für Spenden ab 25,- Euro zum Wiederaufbau der Strecke geben Sie bitte „Spende Baustein“ an. Sie erhalten eine dekorative Urkunde, soweit uns Ihre Adresse bekannt ist.


    In diesem Sinne: Danke für Eure Überweisung ;-) Die Adresse entweder mit im Überweisungszweck angeben oder aber per Mail an information@hmb-ev.de.


    Beste Grüße

    Marcus

    mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt
    Marcus


    Feldbahnmuseumselektriker

  • Guten Abend,


    soeben erreichte mich eine Anfrage, welche Problematik mit Links zu DSO ich in meinem obigen Beitrag meinte.

    Es ging natürlich nicht um problematische DSO-Nutzer, auch wenn es die auf DSO offensichtlich in erheblicher Anzahl gibt. :weg:

    Aber lassen wir die Frotzelei...


    Es ging darum, daß die Forensoftware bei DSO wohl gelegentlich die Dateistruktur ändert, d.h. der ursprüngliche Link zu einem bestimmten Thread / Post funktioniert auf einmal nicht mehr. Das ist natürlich nicht so toll und scheint wohl öfters auf DSO vorzukommen.


    Darum hatte ich nur den Link zum FB-Auftritt des HMB e.V. eingestellt. Da nicht jeder Facebook mag, poste ich hier gerne auch die direkten Links zu den beiden Beiträgen:

    Härtsfeld-Museumsbahn Jahresrückblick Teil 1:

    https://www.drehscheibe-online…60601,9160601#msg-9160601


    Härtsfeld-Museumsbahn Jahresrückblick Teil 2:

    https://www.drehscheibe-online…60598,9160598#msg-9160598


    viel Spaß beim Lesen wünscht

    der Marcus

    mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt
    Marcus


    Feldbahnmuseumselektriker