Tag der offenen Tür im SSB - Museum Radebeul Ost

  • Guten Abend,


    da ich mich hier im Forum ja schon mal aufgeregt habe, dass die Exponate des VMD in Radebeul so unzugänglich eingezäunt wurden, war der heutige Tag der offenen Tür natürlich ein Muss für mich. Zuerst wurde der Güterboden erkundet, dort stehen mit 99 604 und 99 606 eine Altbau - IV K und eine großteilerneuerte IV K direkt nebeneinander:




    Als nächstes wurde der I K - Zug beschnuppert:



    Da zeitweise relativ wenige Besucher vor Ort waren, konnte man mit etwas Geduld ungestört fotografieren...



    Danach waren die Exponate des VMD dran:



    Erschreckend, wie schnell der Zahn der Zeit nagt. Und wie schön, dass die Wagen nun endlich geschützt abgestellt werden können.



    Vor der Halle pendelte I K 54 und lud zur mitfahrt ein:



    Wer für eventuelle Modellbahnprojekte Detailaufnahmen sucht, ich habe noch unzählige Aufnahmen angefertigt, einfach bei mir melden. Ich muss am Montag auch erstmal einkaufen fahren, Inspirationen gab es genug :zwink:


    Vielen Dank an alle Beteiligten!


    MfG Ronny

  • Hallo Gerd,


    laut vor Ort verteiltem Flyer sollen „ab dem Jahr 2020 regelmäßige Besuchsmöglichkeiten“ geschaffen werden. Wie genau das aussehen wird müssen wir wohl abwarten.


    MfG Ronny

  • Hallo Ronny,

    Dank fürs zeigen dieser Aufnahmen, gern würde ich noch weitere mir anschauen!

    Gern darfst Du mir diese auch per Mail-Anhang rumsenden!

    Meint ...

    ...


    mit besten Grüßen

    _________________________


    Hans-G.

  • Als ich für den letzten gewerblichen Nutzer des Güterbodens, die Spedition Kunze, arbeiten durfte, konnte ich mir nicht vorstellen, dass aus diesem Güterboden noch mal was wird.....


    So gesehen alles richtig gemacht.


    Nur auf der Webseite der Stiftung war nichts zu dieser Veranstaltung zu finden.


    VG Gerd

  • Hallo Kleinbahnliebhaber,


    zu deiner Frage habe ich ein Foto aus dem August 2019:



    Das Gleis überquert die Ladestraße, da wo der KKw steht ist das „Tor“, welches eigentlich fest installierte Zaunsfelder sind. Diese werden bei Bedarf ausgebaut.


    Bei Google Maps ist die Situation auch schön zu erkennen.


    Der Tieflader kommt übrigens gerade die 99 713 holen...


    MfG Ronny