Schmalspur-Neuheiten 2020

  • Alos ich bin da durchaus schon noch auf die Qualität gespannt. Von Nr. 1 kann da in meinen Augen noch nicht die Rede sein. Aber sie machen schon Vieles sehr richtig und gut, wie mir scheint.

    Schön finde ich bei der Mallet, dass sie vom Lichtraumprofil tatsächlich auch in H0e gut passen müsste, oder?


    Viele Grüße

  • Hallo Lenni,


    Das Original ist 2600 mm Breit, zu den ehemaligen K.W.St. Strecken in Württemberg passt es sehr gut. Die Wagen hatten eine Breite von 2700 mm. Für die Sächsischen Bahnen ist die Mallet schon sehr breit.


    Gruß Ralf

  • Alos ich bin da durchaus schon noch auf die Qualität gespannt. Von Nr. 1 kann da in meinen Augen noch nicht die Rede sein. Aber sie machen schon Vieles sehr richtig und gut, wie mir scheint.

    Schön finde ich bei der Mallet, dass sie vom Lichtraumprofil tatsächlich auch in H0e gut passen müsste, oder?


    Viele Grüße


    Warum sollte die für H0e nicht gut passen? Gegenüber einer VII K ist die Jung-Mallet doch schon deutlich zierlicher.

  • Hallo in die Runde!


    Kann mir jemand eine Tipp geben, was die angekündigte Lok der Gattung II K/(BEMO-Nummer 1002 801) kostet,

    denn die Preise dazu kann man nicht finden,


    meint und frägt ...

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Hallo


    bei den Fertigmodellen von Bemo steht beim Händler meißt eine 7 als erste Zahl. Ich denke bei der IIK alt wird es auch so sein.

    Dafür bekomme ich von Tillig 2 Mallets.

    Für mich ist die Mallet heute die Überraschung des Tages. Der Buschfunk hatte ja den T3 gemeldet.

    Die Wagen sind aber auch nicht zu verachten. Ow mit Alumaseln, der ex sä C4 und der Halb Sitz- und Gepäckwagen als Altbau und Reko! Auch die Einmalauflage mit dem hellgrünen Fensterband. Wünsche werden wahr!


    Gruß Lutz