Betrieb der Harzer Schmalspurbahnen 2020

  • Hallo, interessanter Bericht zu einer " Nicht Harzer Mallet" . Der nicht minter bekannten 99 633. Sie leidet wohl an den selben Problem wie die Harzer 99 5901 und 99 5902. Die Hall`sche Kurbel ist wohl auch an dieser defekt. Scheinbar bekommt man das Problem an dieser aber nach verhältnismäßig kurzer Zeit in Griff. Warum geht dies eigentlich nicht bei den noch mit Fristen abgestellten Harzer Mallets. Und dies bereits seit 2 Jahren.


    der passende Link hierzu






  • Ok 99 633, da hast du recht seit Mai 2018 abgestellt, soll ab Mai 2020 wieder fahren.

    Für die Harzer gibt es bis heute leider kein Termin. Bin mal gespannt ob sich da mal etwas tut. Mal eine Frage an Experten. Hab davon keine Ahnung. Warum nutzt man eigentlich nicht zwischenzeitlich die Kurbel der seit Jahren abgestellten 99 5903. Sicher auch defekt oder?

    VG Tobi

  • Hallo,


    meines Wissens kommt das Grundproblem ja wohl daher dass die aktuellen Kurbeln aus mehreren Stücken zusammengeschweißt und keine Schmiedeteile sind und es dabei unter bestimmten Umständen dazu kommt dass die Verbindung nicht mehr formschlüssig ist. Ich vermute mal dass das bereits zu DDR-Zeiten vom RAW Görlitz in der Form repariert worden ist, Formschmiedeteile waren ja immer ein Problem (siehe Rauchkammern, Domsockel und auch andere Teile). Damit wäre die Frage wie viele Kurbeln an der 99 5903 noch "original" sind und das Problem daher nicht haben? Vermutlich hatte man das geprüft (denkbar wäre ja auch noch eine Organspende zwischen 99 5901 und 99 5902) und entweder aus Kostengründen verworfen oder mangels vorhandener Teile ohne die Problematik für nicht sinnvoll erachtet.


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Das die immer älter werdenden Fahrzeuge sich nur mit größerem Aufwand am laufen halten ist ja irgendwie auch nachvollziehbar. Darum ist es ja nicht verkehrt, dass man Teile nachbaut. Das Problem ist aber oft, dass man gerne doch sparen möchte und angeblich moderne Technologien genutzt werden, was sich zum Schluss nicht auszahlt.


    Aber die Probleme der HSB haben wir ja schon ausführlich diskutiert.

    Es ist aber wirklich schade, dass solche Schätze wie die Mallets ihre Fristen einfach abstehen.

    Noch bedauerlicher ist es, dass 995903 seit Ewigkeiten nicht mehr zu sehen war. Ich hatte ja gehofft, das man diese Maschine damals zum 125 Jubiläum mal wieder präsentiert. Aber leider hatten nicht mal die beiden anderen Mallets einen würdigen Rahmen zum Jubiläum gefunden.

    Habt ihr ne Ahnung ob es überhaupt Pläne für die 995903 gibt? Wäre denn nicht eine Pflege durch die IGs eine Lösung? Noch schräger wäre natürlich die Frage nach einen Verkauf, aber ehe man ein Fahrzeug "nur" noch in der dunklen Ecke stehen lässt... ich weiß, kein schöner Gedanke.


    NWE 11 und 13 alias 99 5901 und 99 5903 zu besseren Zeiten.


    Schwarze Loks sind mir persönlich angenehmer, bloss gut, dass 99 6001 kein Laubfrosch mehr ist

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von BRBler () aus folgendem Grund: Fehler beseitigt und einen Gedanken ergänzt

  • ...na das ist doch mal was, weil ich persönlich das Maschinchen ewig nicht mehr gesehen habe.


    Mir könnte ja auch eine Art HSB Museum vorschweben, aber das ist bestimmt nur ein dummer Gedanke, denn wer soll es bezahlen. Die Frage ist jedoch, was wird mit der alten Werkstatt in Westerntor?

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas