Betrieb der Harzer Schmalspurbahnen 2020

  • Auf folgenden Strecken wird am 19.01.2020 Schienenersatzverkehr eingerichtet:

    8970: ab Nordhausen Nord (9:25 Uhr) bis Eisfelder Talmühle (10:13 Uhr)

    8971: ab Eisfelder Talmühle (11:03 Uhr) bis Nordhausen Nord (11:39 Uhr)

    8972: ab Nordhausen Nord (12:25 Uhr) bis Quedlinburg (15:15 Uhr)

    8973: ab Quedlinburg (15:30 Uhr) bis Hasselfelde (17:47 Uhr)

    8975: ab Hasselfelde (17:58 Uhr) bis Nordhausen Nord (19:13 Uhr)

  • Ich denke, dass man dann erstmal das Kamel mit Wagen nach NDH überführen muss, und auch dafür erstmal Personal braucht und dass das dann der HSB zu aufwändig ist. Aber konkrete Gründe kenne ich nicht.

  • Nun,


    alles dort Geschriebene mag zwar interessant klingen (hört sich auch nicht schlecht an), ist aber ohne Ansicht des Gesamtfahrplans doch nur bruchstückhaft. Insofern warte ich lieber auf die allgemeine Veröffentlichung des Sommerfahrplans.

    Darüber hinaus gibt es auch kaum eine allgemeine Gültigkeit in der Wertung von möglichen Veränderungen. Diese fällt immer individuell aus.

    Zwar ist es "sehr hübsch", wenn in Nordhausen der einzige Dampfzug des Tages nicht vor dem Eintreffen der Anschlußzüge der Regelspur und dem notwendigen Zeitraum zum Umsteigen abfahren soll. Aber wie sieht es mit der Anschlußsicherung aus? Immerhin sind 8 oder 10 Minuten Verspätung nicht so außergewöhnlich! Insofern kann sich dieser Anschluß auch zum üblen Beschwerdeanlaß entwickeln. Immerhin fährt beim Verpassen der nächste Dampfzug erst in 24 Stunden. Zusätzlich war die mögliche Verweildauer auf dem Brocken unter Nutzung dieses Zugpaares schon jetzt zu kurz, mal sehen wie das in Zukunft sein soll. Die Grenze liegt leider immer auch in der rechtlich möglichen Schichtzeit des Lokpersonals für diesen Umlauf - so viel Spielraum ist da leider nicht.

    Gruuß

    217 055

  • Hallo,

    ist aber ohne Ansicht des Gesamtfahrplans doch nur bruchstückhaft

    richtig, umso mehr habe ich mich an der Kaffeesatzleserei bei DSO bezüglich des Dampfeinsatzes im Selketal gestört. Zumal sich mir immernoch nicht erschlossen hat inwiefern die dort behaupteten Änderungen einen veränderten Dampfeinsatz im Selketal erzwingen.


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Was war heute mit dem 8925 los?

    Verspätungen am 19.01.2020:

    8925: ab Wernigerode Hasserode (Plan: 10:38 Uhr) bis Brocken (Plan: 12:06 Uhr) - ca. 60 Minuten Verspätung

    Zugausfälle am 19.01.2020:

    8926: ab Brocken (12:21 Uhr) bis Drei Annen Hohne (13:24 Uhr)

    8927: ab Drei Annen Hohne (13:39 Uhr) bis Brocken (14:28 Uhr)