Betrieb der Harzer Schmalspurbahnen 2020

  • Habe ich das richtig mitbekommen, dass zur Zeit zwei Triebwagen fehlen, um den Bedarf zu decken? Aber nur einer dieser TW-Umläufe wurde durch das Kamel ersetzt? (müsste es nicht eigentlich eher ein Dromedar sein?:weg: )


    VG Marc

  • Hallo,


    ich hoffe das der schöne kurze Zug nächste Woche noch unterwegs ist. Da hätte ich die Chance ihn mir selbst anzusehen. Danke für die Fotos! Mit DR Beschriftung ein Traum.


    Gruß Lutz

  • Hallo Vogtlandbahner ,


    ich vermute mal dass es die Lok vom Planzug ist. Man wird vermutlich wieder nachmittags die beiden Gernröder Umläufe tauschen und von dem eigentlichen VT-Umlauf fällt dann die letzte Runde aus um den Dampfzug rechtzeitig frei zu haben.


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Moin zusammen,

    was mir bei meinem letzten Harz (Fahrrad-) Urlaub aufgefallen ist, dass es z.B. in ETM KEINEN Wetterschutz und auch keine Sitzgelegenheit außerhalb der Gaststätte gibt. In Birkenmoor und Sophienhof gibt es immerhin einfache Wartehäuschen und Bänke, in ETM und anderen Stationen übrigens nicht. Das ist doch eigentlich für "kleines" Geld lösbar. Ich denke, ein, jederzeit zugänglicher, Wetterschutz gehört zu jeder Station.

    Gruß

    Johannes

  • Hallo,


    ich hoffe das der schöne kurze Zug nächste Woche noch unterwegs ist. Da hätte ich die Chance ihn mir selbst anzusehen. Danke für die Fotos! Mit DR Beschriftung ein Traum.


    Gruß Lutz

    Hallo Lutz,


    die ganze Woche bis zum 25.09.2020 fährt das Harzkamel noch.





    MfG Bernd Thielbeer aus Nordhausen

  • Guten Abend,


    heute fuhr ich noch mal mit dem Harzkamel nach Eisfelder Talmühle.





    Dort wurde die 99 7243-1 erlegt.

    Sie fuhr mit Nordhäuser Brockenzug.



    Danach ging es mit dem Nordhäuser Dampfzug zurück nach Nordhausen.




    MfG Bernd Thielbeer aus Nordhausen

  • Moin zusammen,

    was mir bei meinem letzten Harz (Fahrrad-) Urlaub aufgefallen ist, dass es z.B. in ETM KEINEN Wetterschutz und auch keine Sitzgelegenheit außerhalb der Gaststätte gibt. In Birkenmoor und Sophienhof gibt es immerhin einfache Wartehäuschen und Bänke, in ETM und anderen Stationen übrigens nicht. Das ist doch eigentlich für "kleines" Geld lösbar. Ich denke, ein, jederzeit zugänglicher, Wetterschutz gehört zu jeder Station.

    Gruß

    Johannes

    Das, was ursprünglich mal der Wetterschutz des Bahnhofsgebäudes war, ist mittlerweile zugemauert und Teil der Gaststätte. Das hat mich schon immer gewundert, dass das so einfach möglich ist. Steht das Gebäude nicht unter Denkmalschutz? Ist für mich eine sehr fragwürdige Veränderung des Erscheinungsbildes des Gebäudes, die offene Überdachung in einen geschlossenen Gaststättenraum umzuwandeln und somit den Reisenden die Unterstellmöglichkeit wegzunehmen.

    Grüße
    Stefan


  • Die besagte Überdachung ist schon lange weg, wann keine Ahnung.

    Das was heute zur Gaststätte zählt ist nichts zugemauertes sondern ein kompletter Neubau der vor ein paar Jahren entstand.


    Tim