Auf Feldbahn-Tour durch die ehemalige DDR

  • Hallo Daniel,


    da haben wir uns missverstanden. Der von mir gemeinte Film ist zwar 1992 beim EK auf VHS erschienen, aber dort bekommst Du ihn heute nicht mehr. Die damals tätige JS-Filmproduktion von Joachim Schmidt und der EK trennten sich nämlich 1993.

    Daraufhin gründete Schmidt mit dem vorherigen Chefredakteur des EK Wolfgang Schumacher das Label Rio Grande, das bis 2020 Bestandteil der Verlagsgruppe Bahn war. Mit dem Verkauf der VGB an Gera Nova Bruckmann ist die Geschäftstätigkeit von Rio Grande wohl (mehr oder weniger) zum Erliegen gekommen. Joachim Schmidt bezeichnete sich bei unserer letzten Begegnung als "Rentner" (war vielleicht auch scherzhaft gemeint).


    Die Rechte an den bis 1993 für den EK produzierten Filmen lagen allesamt bei der JS-Filmproduktion, so dass praktisch alle bis dahin beim EK gelabelten Titel mit neuem Cover und neuem Vorspann, ansonsten aber kaum verändert bei Rio Grande weiter verkauft wurden. Für den EK war das 1993 eine Katastrophe, stand man doch plötzlich praktisch ohne eigenes Videoprogramm da, weil sich auch auf dem Rechtsweg am der Frage der Urheber- und Nutzungsrechte nichts ändern ließ. Schnell wurden beim EK einige Titel produziert, teilweise echt mit heißer Nadel gestrickt. Die Qualität konnte zunächst zumindest mich nicht überzeugen. Ein qualitativ hochwertiges EK-Filmprogramm konnte erst langsam und nach der Kooperation mit CFT-Video wieder auf die Beine gestellt werden.


    Fortan waren die vom EK bis 1993 bekannten älteren Titel nur noch bei Rio Grande erhältlich und wurden später auch auf DVD gepresst. Manche dieser Filme sind in den letzten Jahren als Beilage in Zeitschriften beigelegt, oder als Bonus auf neueren Rio Grande-DVD verwendet worden.

    Entfernt wurden nur in einigen Titeln eindeutige Hinweise auf den EK. So stand in einem Film ein EK "lesender" Schneemann im Gleis, der von der herannahenden 86 überfahren wurde. Diese Produktplatzierung wurde in der Rio Grande-Version mit dem zugehörigen Kommentar des Sprechers Jochen Breiter natürlich entfernt.


    Der Zittauer Film mit der Olbersdorfer Feldbahn ist im Programm des heutigen VGBahn-Shop scheinbar nicht mehr erhältlich. Bei einem großen Onlineversender ist er aber wohl noch erhältlich: Mit der Dampfkleinbahn ins Zittauer Gebirge


    Viele Grüße


    vom Dampfachim

  • ... Die VHS vom EK-Verlag Freiburg heißt " Mit der Dampfschmalspurbahn ins Zittauer Gebirge"

    Da ist das volle Programm der Feldbahn im Olbersdorfer Imprägnierwerk kurz vor der Schließung enthalten...


    Nun weiß ich auch warum ich genau dieses nicht als DVD bekomme... Danke

  • Hallo Achim,


    Danke dir für die Aufklärung der Dinge die für mich als Nichtinsider eher im halbdunkel passieren. Es war auch nur eine Erinnerung aus meiner Kindheit, die ich mit dem Bild von Toralf verband und nur mal nachfragen wollte, was eigentlich draus geworden ist.


    Vielleicht wird´s sogar noch mal hier ein separates Thema - man kann ja nie wissen. Meines Wissens ist es noch nicht behandelt worden.


    Gruß

    Daniel

  • Hallo Christoph,


    das funktioniert auch für "Facebook-Verweigerer".


    Genau diese Szenen meinte ich. Nach meiner Meinung sehenswerte Bilder. Schön wäre es ja, wenn es noch mehr gäbe, auch von anderen Feldbahnen.


    Gibt es eigentlich bei einschlägigen heutigen bzw. ehemaligen Videoverlagen einen (oder mehrere) Titel über das Thema Feldbahn, oder auch über Feldbahnen in der DDR?

    Hin und wieder sind mir Szenen in youtube begegnet, aber gibt es das auch professionell produziert und bearbeitet?


    Viele Grüße


    Dampfachim

  • Hallo miteinander !


    ...

    Gibt es eigentlich bei einschlägigen heutigen bzw. ehemaligen Videoverlagen einen (oder mehrere) Titel über das Thema Feldbahn, oder auch über Feldbahnen in der DDR?

    ...


    Hallo Achim,

    ja, gibt es.


    Siehe:


    Von Joachim Kaddatz gibt es noch viel mehr Videos bei YouTube.

    Viel Osteuropa (auch mit Feldbahn) aber auch etwas aus der ehem DDR.


    Gruß

    Dirk

  • Hallo Dirk,


    vielen Dank. Genau sowas meinte ich.


    Viele Grüße


    Dampfachim

  • Hallo zusammen,


    die Zuckerfabrik Armant in Ägypten hat(te) L18H für das Rangieren innerhalb des Werkes und L30H für den Streckendienst. Allerdings wurden vielfach die Motoren ersetzt.

    Stand 11/2005


    Viele Grüße vom Stromabnehmer

    ...die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!