Betrieb bei der Lößnitzgrundbahn 2020

  • Hallo,

    Nein ist er nicht!

    Für eine Diesellok braucht man nur einen Lokführer keinen Heizer.

    Also mit Diesel 2 Mann pro Zug, mit Dampf sind es 3.

    MfG

    Auch hier sind 2 Mann erforderlich - ausgenommen davon ist die wie von Karl-Michael geschriebene und mit Videokamera ausgestattete Zittauer L45H.


    Ich glaube die SDG weiß schon wie sie diese Leistungen am besten plant und wage sogar zu behaupten, dass ein Diesellokeinsatz für den morgendlichen Schülerzug ein PersonalMEHRaufwand bedeuten würde, denn in dieser Zeit würde die ohnehin angeheizte Plandampflok "warm" in Radebeul Ost zurück bleiben und auch hierfür ist mindestens ein Mann an Personal erforderlich ;-)

  • Hallo Bimmelbahner,


    der Schaden an der 99 713 ist ja Dank des Einsatzes der Fachleute behoben und die Lok fährt wieder. Hat den jemand aus der Dresdner Ecke

    schon ein Sichtungsfoto parat ?


    MfG

    Helmut

  • Guten Abend,


    natürlich gibt es Sichtungsfotos. Heute konnte ich auf dem Arbeitshin- und Rückweg die Möglichkeit für Fotos nutzen.


    Als ich heute früh in Radebeul Ost ankam, setzte sich 99 713 gerade in Bewegung:



    ...und verschwand in Richtung Werkstatt:



    Ich verschwand in Richtung Arbeit. Am Nachmittag erwartete ich P3009 an bekannter Stelle zwischen Moritzburg und Dippelsdorfer Teich:



    Der Wind sorgte für ordentlich „Mulm“, in Verbindung mit dem Nebel aber auch für ziemliches frieren auf dem Hügel.



    Noch ein Mitzieher vor der trüben Januarkulisse. Mal wieder Schnee wäre was...


    MfG Ronny

  • N'abend,


    nochmals zum Thema Fahrzeugmangel... auch zu Zeiten der Deutschen Bahn AG in den 90er Jahren kam es durchaus zum Ausfall der VII Ks, so dass kurzfristig eine Traditionslok aushelfen mußte.


    Damals gab es natürlich noch nicht das Internet in der Form wie heute, wo jeder noch so kleine Ausfall publiziert und man über jede Abweichnung informiert wurde. Man war gewissermaßen auf den Buschfunk angewiesen.


    Wenn ich mich richtig erinnere, müßten die beiden Aufnahmen kurz vor Ablauf der Fristen der VI K entstanden sein:


    ref1024.jpg

    Abfahrbereit in Radeburg


    ref1026.jpg

    bei Berbisdorf


    Damals herrschten ähnliche Bedingungen wie heute - es war auch im Winter und nur mäßiges Wetter.




    Noch eine Ergänzung:


    Auch die IV Ks mußten mal aushelfen, wie hier mitte der 90er Jahre:



    neg1451.jpg



    Viele Grüße


    Tilo

    Einmal editiert, zuletzt von tobtilo () aus folgendem Grund: Bild ergänzt

  • Hallo zusammen,


    auf Wunsch eines einzelnen Herrn zu später Stunde noch ein paar Bilder von besagtem und heiß diskutiertem Dieselersatzverkehr.

    Ich fand es eine gute und nachvollziehbare Lösung. Das 99 713 so schnell wieder einsatzbereit war zeigt doch gut wie sehr man sich seitens der SDG "reinhängt". Leider ist das "draußen" nicht immer so ersichtlich. Gerade auch die technischen Herausforderungen hätten es verdient etwas sichtbarer zu werden...nun bin ich aber kein Marketingmensch, hab also keine Lösung parat ;-)


    Das erste Bild entstand am Haltepunkt Weißes Roß

    L45H 358 überquert die Kreuzung Meißner Landstraße am Hp Weißes Roß by Pierre Matthes, auf Flickr">L45H 358 überquert die Kreuzung Meißner Landstraße am Hp Weißes Roß


    9:56 Uhr ging es wieder los gen Radeburg. Ich wartete in Friedewald Bad auf den Zug. Ein herrlicher Klang auf der Bergfahrt :-)



    In Cunnertswalde hatte ich ihn wieder ein

    L45H 358 am Haltepunkt Cunnertswalde by Pierre Matthes, auf Flickr


    Der Leuchtturmblick bei Bärnsdorf. Die Zeit reichte leider nicht für das längere Objektiv.

    L45H 358 | Leuchtturmblick Bärnsdorf I by Pierre Matthes, auf Flickr


    Berbisdorf Haltepunkt

    L45H 358 | Berbisdorf by Pierre Matthes, auf Flickr


    L45H 358 | Berbisdorf by Pierre Matthes, auf Flickr


    Radeburg. Bereit zur Rückfahrt

    L45H 358 | Radeburg by Pierre Matthes, auf Flickr


    Berbisdorf

    L45H 358 | Berbisdorf by Pierre Matthes, auf Flickr


    L45H 358 | Berbisdorf by Pierre Matthes, auf Flickr


    Danach war meine tapfere und schwer begeisterte Fototourbegleitung bettreif für den Mittagsschlaf und wir drehten ab für den Heimflug.


    Vielen Dank an die SDG für die vorbildliche Kommunikation auf deren Website, danke und viele Grüße zurück an das freundliche Lokpersonal und Dank auch natürlich an die Werkstattpersonale für die schnelle Reperatur der 99 713!


    Viele Grüße,

    Pierre