Sonderfahrt im August 2020 auf einem Teil der Harzquerbahn.

  • Wer der Meinung ist, es könnte mal wieder im Harz so ein Fotozug oder ähnlich fahren,…

    ... der wäre bei uns im August 2020 vermutlich richtig !





    So oder so ähnlich sollte es am 22.08.2020 aussehen, wenn die Fahrten wie geplant zu Stande kommen.              





    Am 22.und 23.08.2020 ist vorgesehen, am Samstag einen gemischten Zug fahren zu lassen bestehend aus Neubaudampflok 99-72, 2x Rollwagen mit Selbstendladewagen, roten Packwagen, Buffettwagen und zwei Sitzwagen aus dem normalen Wagenpark von Wernigerode über Eisfelder Talmühle nach Stiege und wieder zurück zu fahren, gesamt etwa 110 km.

    Neben Fotohalten auf freier Strecke gibt es jeweils in Eisfelder Talmühle Rangierarbeiten zu sehen, da der Zug bei den beiden Fahrtrichtungswechseln komplett umgestellt werden muss. In Stiege soll die Wendeschleife für den Fahrtrichtungswechsel befahren.

    Am Sonntag soll die gleiche Zuggarnitur mit einer Diesellok 199.8 bespannt, die Strecke Wernigerode-Benneckenstein und zurück befahren, gesamt 61 km. Es sind ebenfalls diverse Fotohalte geplant.

    Wir werden eine Imbissverpflegung anbieten, ebenso natürlich eine kleine Auswahl der üblichen Getränke gegen Selbstzahlung.

    Für den Samstag müssen wir 166 € pro Person kalkulieren, für den Sonntag 98 €. Die Preisbildung erfolgt laut Angebot der HSB bei einer von uns erwarteten Teilnehmeranzahl.




    Beide Fotos wurden freundlicherweise von Herrn Frederik Löhring zur Verfügung gestellt.

    Bei den Einzahlungen ist es wichtig, neben der Adresse des Zahlers auch die Kontonummer zu erhalten,

    bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder Fahrtausfall aus anderen Gründen würde das eingezahlte Geld zurück überwiesen.

    Sämtliche Daten werden von uns nach Eingangsbestätigung des Betrages auf dem Konto des Zahlers selbstverständlich gelöscht, es sei denn, man wünscht, mit der Adresse in einer Liste zu bleiben, falls andere Fahrten geplant werden.

    Fahrtunterlagen würden wir rechtzeitig verschicken, so uns dafür Adressen vorliegen.

    Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn die beiden Fahrten durchgeführt werden könnten, aber das liegt nun nicht mehr bei uns.


    Frederik Löhring

    Winfried Schwarzbach w.schwarzbach@aol.de

    07.01.2020


  • Hallo!

    Sehr schön, das hier auch mal wieder eine größere Sache in Planung ist, zumindest gedanklich.


    Vor längerer Zeit hattest Du hier im Forum mal eine Umfrage gestartet, bei der es darum ging, wie die Attraktivität und Resonanz bei Sonderfahrten und Veranstaltungen gesteigert werden könnte.

    Mit der oben genannten Zugbildung wirst Du kaum jemanden begeistern können.

    Der verzweifelte Versuch, endlich mal wieder ein IG Sonderfahrten Wochenende anzubieten in allen Ehren..

    Aber wer will einen nachgestellten Phantasie Gmp mit Büffetwagen sehen, geschweige denn fotografieren?

    Klar, der ohnehin als solcher ungenutzte Buffetwagen eignet sich bestimmt gut für Versorgung der Fahrtteilnehmer.

    Vielleicht kann ja der Schriftzug für die Sonderfahrt unkenntlich gemacht werden.


    Ist denn seinerzeit die hier im Forum gestartete Anfrage zur Attraktivitätssteigerung von Sonderfahrten eigentlich mal ausgewertet

    worden ?

    Und hat es denn in der Folge auch mal intern Gespräche und Reaktionen gegeben?

    Mich würde mal interessieren welches Argument in den Antworten zu Deiner Anfrage im Forum am meisten angesprochen wurde.

    Ich vermute, daß der Wunsch nach Fahrzeugen mit epochentreuer Beschriftung in einem Zug ,

    Nachvollziehbarer, authentischer Zugbildung und ein erschwinglicher Preis die am meißten genannten Anregungen gewesen sein könnten?

    Für die geplanten Sonderfahrten wünsche ich Euch trotzdem viel Erfolg und gute Resonaz.


    Liebe Grüße, Thomas