Fahrzeugausstellungen bei Bahnhofsfesten

  • Admin: von Reise ins Molliland 1986 abgetrennt


    Vielleicht darf ich am Beispiel diverser Bahnhofsfeste anknüpfen. Und ich gebe meinen Vorredner recht, manchmal gibt es nur einen Termin - z.B. die Sachsenstolz mal hautnah zu sehen und wehe man verpasst diesen. Und wenn es auch so schön ist, wenn die Maschinen aus dem schuppen schauen, man will die ja auch mal in ganzer Schönheit, dass gelang mir im Berliner Umland 1990, aber fragt mich nicht nach dem Ort, ich hab es einfach vergessen. War damals mit den Großeltern unterwegs und nur durch Zufall sah ich diese Ausstellung.


    Die Eleganz der Einheitslok in Groß (01 005) und klein 24 004


    Die 118 war mir 1990 noch schnurz, die feine 01 1531 dagegen nicht


    Irgendwie kamen wir nie zusammen, hier dann doch mal


    Da gibt es mal eine "Nicht" Museumslok zur Ausstellung und da stand einfach 18 201 davor, misst...


    Ich finde die so toll und leider sehe ich diese Maschine nur sehr selten und wenn in DD, dann im Schuppen


    Das Steppenpferd mit etwas verunglücktem Nummernschild

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

  • Und eine kleine und feine Ausstellung gab es zum Streckenjubiläum Leipzig - Dresden auf dem LDE Güterbahnhof in Leipzig.

    Welche Pracht, tolle Lok und interessanter würtenbergischer Anhang. Warum das VMD die Würtemberger wagen in den Süden unseres Landes als Dauerleihgabe abgegeben hat, erschließt sich mir nicht ganz


    Fast Stilrein - nur gefallen mir nicht die Streifen an den BAG Wagen, meine Generation kennt nur noch den grünen Wagenkasten


    Wenig Beachtung finden Güterwagen, wo sind wohl die Selbstentladewagen von der Parade in Riesa? Wo die historischen Güterwagen ex RAW Zwickau? Hier wurde eine Wahrener Kö genommen und was hübsches zusammengestellt.


    Ja, die alten Elektrischen durften auf die Linse. Das neue Zeug "noch" nicht...


    65 1049 repräsentierte das DDR Neubaulokprogramm


    Die P8 kuppelte man passend mit alten Preußenwaggons


    Wahrlich Stolz können die Sachsen auf ihren Renner sein, Wuchtig und dennoch elegant. Das Führehaus wirkt dagegen sehr winzig

  • Guten Abend an die Havel,


    danke für das Auffrischen von tollen Erinnerungen.

    Aber: wie kommst Du darauf, dass hinter der sächsischen XIV HT (75 515) ein württembergischer Wagen stehen würde?

    Der gemischtklassige 3-achser gehörte ganz zweifelsfrei den Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen und dürfte auch heute noch in Dresden-Altstadt zu finden sein.

    Dahinter stand noch der 2-achser der 4. Klasse, ebenfalls von den Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen, der in Deinem 1. Beitrag rechts neben 01 1531-1 zu sehen ist. Auch der sollte noch in Dresden stehen.


    Viele Grüße,

    Thorsten

  • Hallo Thomas,


    die Ausstellung aus Deinem ersten Beitrag des nun abgetrennten Pfades war im Bf. Berlin-Blankenburg.

    Da war ich damals auch und es handelte sich für mich immer noch um eine der ersten besuchten Ausstellungen dieser Art im jugendlichen Alter (die Premiere dürfte so 1985 gewesen sein).

    Gruuß

    217 055


  • Hallo Zusammen,


    danke Thomas für die schönen Erinnerungen, bezugnehmend auf obigen Beitrag vom Thorsten

    und den 2 genannten Wagen ( zu sehen im Film ab min 7.45 ) möchte ich noch mal nachfragen,

    sind die nun noch in Dresden-Altstadt vorhanden?


    Link zu Knochenschüttler, Grüne Elli, Taigatrommel - Parade in Riesa 1989

    Danke ggf. für die Antwort, mit freundlichen Gruß

    Thomas.

  • ...danke für die Berichtigung. Ich weiß, es gab Würtenbergische Personenwagen, welche dann nach Süddeutschland abgegeben wurden. Der sah dem Dreiachser sehr ähnlich. Aber bei Waggons habe ich echt null Ahnung.


    Und danke auch für den Hinweis zum Ausstellungsort Berlin.


    Interessant wäre mal wirklich ein Wagenverzeichnis des VMD, was ist noch da und wo?

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

  • Hallo Thomas und alle Mitleser,


    ein interessantes neues Thema. Ich erinnere mich noch an meine erste Fahrzeugschau im juni 1968 in Radebeul Ost anläßlich des Modellbahnwettbewerbes. Damals war unter anderem die 19 022 und die E 92 03 ausgestellt. Leider habe ich nur noch wenige Bilder davon.




    Die Fahrzeugschau im August 1971 in Radebeul Ost anläßlich des MOROP-Kogresses war die erste Großveranstaltung dieser Art.


    Ansonsten gab es fast zu jedem Streckenjubiläum ein Fahrzeugschau. Hier ein paar Bilder aus Saalfeld zum 100 jährigen Bestehens der Saalbahn.







    Aber es waren auch die oft bei den Sonderfahrten des DMV organisierten kleinen Fahrzeugsachauen, die oftmals Raritäten zeigten, wie hier die 18 314 am 24. September 1983 in Meuselwitz ....


    ... oder die 38 1182. 41 1182 und 44 1182 am 5. September 1985 in Orlamünde.


    Wenn Euch die Bilder gefallen zeige ich gern mehr.


    Gruß

    Dietmar

  • Danke Dietmar, ein Traum. Vor allem das 19 022 gezeigt wurde super, waren doch hier Reko Elemente und die Kernteile der guten Sachsenstolz vereint. Leider wurde ich 1968 gerade geboren und konnte so nicht pünktlich zugegen sein :-)

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

  • Hallo Freunde der historischen Bilder,


    glücklicherweise konnte ich in den 1980ern einige derartige Ausstellungen besuchen.


    aue-83-3ydjjx.jpg

    1983 zum 75 jährigen Bestehens des Bw Aue gab es nicht nur Sachsen zu sehen. Aber die 94 und 38 aus Chemnitz reizten mich zu diesem Bild.


    aue-83-9lmk9o.jpg

    Wenn ich mich recht entsinne standen die 93 und der Sachsenstolz zur gleichen Zeit in Schwarzenberg, die SZ-Linie hatte ja auch das 125 jährige Jubiläum.


    MfG

    Helmut