Unterwegs im Thumer Netz - Teil 1: Erinnerungen in Wort und Bild an die Strecke Schönfeld-Wiesa - Thum - Meinersdorf

  • Hallo an alle,

    nun ist sie da, die 2.te Auflage der Broschüre vom Thumer Netz - Teil 1 - gerade druckfrisch erschienen.

    Anbei noch Vorder- und Rückseite.


    Erwerbbar beim FHWE e. V., Ottostraße 14, 09113 - CHEMNITZ oder bestellung@fhwe.de

    zum Preis von 19,90 EURO plus Versandgebühr.


    Die im Jahr 2014 erschienene Auflage hatte 1500 Stück, diese neue 2020-er Auflage hat nur 500 Stück, wovon bereits 280 Stück verkauft sind.

    Also, wer es noch nicht hat, sollte nicht allzulange zögern und über den Erwerb dieses "Keller-Heftes" nachdenken.


    meint ...

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

    2 Mal editiert, zuletzt von ebn-freund () aus folgendem Grund: Text-Änderung/Ergänzung und Zusätze.

  • Hallo,

    auch wenn manche der Meinung sind ein Buch über diese Strecke reicht, ich nicht. Im Unterschied zum Buch kommen die Personen zu Wort und ins Bild, die diese Bahn selbst erlebt oder auch dort gearbeitet haben. Wer wie ich diese Bahn zwar als Kind erlebt aber erst später intensiv wahrgenommen hat findet schnell eigene Erlebnisse wieder. Da glücklicherweise einige ehemalige Eisenbahner über ihre Erlebnisse heute noch berichten können und sich dabei auf den Fotos wiederfinden sind diese Broschüren für mich wichtig.

    Nachdem der hier genannte Teil 1 in Sachsen nicht mehr aufzutreiben war und nur durch einen Hinweis im Bimmelbahnforum beschafft werden konnte freue ich mich auch auf die Neuauflage, die nicht nur den alten Teil 1 sondern auch neue Beiträge beinhaltet, werde ich mir auch diese Broschüre gönnen. Haben mich doch diese Broschüren dazu gebracht meine eigenen Erlebnisse mit den noch lebenden Zeitzeugen auszutauschen.


    MfG

    Helmut

  • Das sind ganz unterschiedliche Kundenkreise:


    Da gibt es zum einen die lesefaulen Bilderbegucker, die horrende Summen für bunte Kellerhefte hinblättern (man merkt schon an ihren hiesigen Kommentaren, daß das Schreiben und das Lesen noch nie ihr Fach gewesen ist). Wenn man in den äußerst unpraktikablen Heften gezielt nach bestimmten Angaben sucht, dann muß man wegen des Fehlens einer Rückenbeschriftung und eines übersichtlichen Gesamtinhaltsverzeichnisses sehr viel Zeit mitbringen.


    Und dann gibt es die wißbegierigen Leser, die hauptsächlich an handfesten Informationen interessiert sind, mehr aufs Geld achten und sich ein preisgünstiges, standfestes und anhand langwieriger Forschungen erstelltes Buch zulegen, das einen festen Platz im Bücherschrank bekommt, somit leicht auffindbar ist und so übersichtlich gestaltet ist, daß es sich bestens als Nachschlagewerk eignet.


    Wat den Eenen sin Uhl', ist den Annern sin Nachtigall...

  • Ludger, wann nochmal erscheint die 3 erweiterte Auflage zum Thumer Buch?
    Mit all den Bildern auf die man deiner Meinung nach als interessierter lesefauler Bilder guckender Anwohner des Thumer Netzes verzichten sollte?
    Ist die Planung schon so weit gediegen?

    5036041sig3.jpg

  • Hallo Ludger,


    wenn Du die Interessenten dieser Broschüren als lesefaule Bildergucker bezeichnest wirst Du Dir keinen Gefallen tun. Auch wenn für Dich die Auflagenhöhe nur ein müdes Lächeln hervorruft. Wenn, wie hier geschehen, nach einigen Jahren eine Neuauflage erscheint wird sie auch ihre Leser finden. Du solltest aber auch bedenken es gibt darunter auch Leser die auch Deine Bücher kennen und sich trotzdem diesen Luxus leisten, weil nicht nur technische und organisatorische Details sondern auch das Erlebte bei den Eisenbahnen und darum herum interessiert.

    Ich habe zwei Bücher über das Thumer Netz, auch eins aus Deinem Verlag, aber es gibt noch mehr interessante Dinge über die Geschichte dieser Bahn zu erfahren, deshalb auch die Broschüren.


    MfG

    Helmut

  • Hallo Ludger,


    du hast noch den dritten Kundenkreis vergessen, die Jäger und Sammler. Die einfach über alles froh sind, was es an neuen Publikationen über die sächsischen Schmalspurbahnen gibt und denen es völlig Wurst ist, ob es ein Buch oder ein Heft ist. Ich freue mich jedenfalls genauso darüber, wie über neue Bücher von dir, oder anderen Autoren zum Thema Schmalspurbahn.


    Tschüssi Thomas