Corona-Basteleien

  • Hallo Lenni,

    Bei welcher Situation hast Du mit den Radsätzen ein Problem beim Befahren des Abzweigenden oder Geraden Strang oder sowohl als auch.

    Bitte teile doch mal folgende Maße mit, Stärke der Radscheibe und Radsatzinnenmaß.

    Welche Weichen benutzt Du und wie ist die Rillenweite an den Radlenkern.

    Gruß Dirk

  • Moin Dirk,


    entschuldige, ich habe noch nicht geantwortet....war mit vieeeelen anderen Dingen beschäftigt. Ich nähere mich langsam an mit den Radsätzen. Es ist schon auf einem guten Weg jetzt, aber danke dennoch für das Hilfsangebot!


    Viele Grüße,

    Lenni

  • Et voilà,


    es geht schon wieder weiter.....


    Nun ist auch die dritte Ausfahrt versorgt und es hat zum Glück alles so gepasst, wie gedacht, aber es war schon viel Improvisation dabei. Was soll's - hauptsache Ende gut, alles gut!






    Und noch drei kurze Filmchen....ich stelle fest, dass ich doch unbedingt einmal in eine Kamera investieren sollte.......





    Viele Grüße,

    Lenni

  • Oh danke Dir,


    nein das wird im großen Bogen in die Vitrine gehen :klatsch: die ist befahrbar und wird höhenverstellbar, sodass sie quasi als Endbahnhof fungieren kann. Schnee von übermorgen bei dem Tempo momentan:lol:

    Aber ich muss sagen: es hat sich gelohnt, dass ich im Vorhinein so lange geplant habe, denn dadurch war jetzt schon fast alles Material bei mir und es war igendwie klar, dass es gehen muss. Jetzt bin ich aus dem Gröbsten raus und ich muss nur noch eine Weiche verlegen.


    Viele Grüße

  • Oh, das ist ja eine hammertolle Idee!! ...sowas bringt immer was - ich bin auch schon am überlegen, wie ich ein Gleis zur Terrassentüre bauen könnte (mit mobiler Verlängerung i.d. Wohnung, damit ich Züge besser und schneller aufstellen kann ;-)


    Viele Grüße

    Thomas

  • Guten Morgen zusammen,


    der Endbahnhof ist fertig :crazy::schock:



    Seitlich habe ich die Vitrine mit recht massiven Schubladenauszügen versehen, die natürlich eigentlich in eine falsche Richtung wirken. Da sie aber für 180kg horizontal ausgelegt sind, werden sie wohl auch ein paar kg seitwärts vertragen.

    Gestern habe ich mir dann noch den Flaschenzug besorgt, evtl. kommt da noch eine Seilwinde dran, aber es geht natürlich auch per Hand. Jetzt muss ihc mir nur noch überlegen, wie ich das Seil nach dem Verschub sichere. Fluppt jedenfalls sehr gut:kaffee:


    Bei Nichtbenutzung kommt aber natürlich immer eine stabile Stütze unter die Vitrine (momentan noch in Form eines Stuhles), schließlich gab es hier vor etwa 25 Jahren mal ein recht heftiges Erdbeben.


    Jetzt muss nur noch die Lücke geschlossen werden:hey:


    Viele Grüße,

    Lenni