Velgast - Tribsees (Franzburger Südbahn)

  • Hallo, ich selbst bin noch mit einem solchen Zug von Velgast nach Triebses gefahren. Seit September 1989 war ich wieder bei der SFM Stralsund und wenn Freileitungsstörung oder die Telefonanlage in Triebses nicht funktionierte durften wir mit dem Zug los. Später gabs dann VW Transporter da bin ich dann nicht mehr so oft Zug gefahren. War eine schöne Zeit. Die Entdeckung der Langsamkeit. LG. Martin

  • Die allerletzte Fahrt ging ja nach Tribsees und da uns niemand garantieren wollte, dass wir mit dem dann nicht offiziellen (Räum-)Zug hätten mitfahren können sind wir nachmittags in Velgast geblieben.

    Hallo Marian,


    schade eigentlich. Auf der nicht offiziellen Rückfahrt war es kein Problem, mitzufahren. Wir haben sogar 1-2 mal fürs Foto gehalten. Nur war das Wetter schon ziemlich abgek....



    ref2920.jpg

    Bei der Abfahrt in Velgast schien noch die Sonne. Aber da muss sich wohl schon ein Wetterwechsel angekündigt haben, denn danach habe ich nur noch schwarz-weiß fotografiert.


    neg2629.jpg

    Fotohalt in Kavelsdorf


    neg2632.jpg

    Ein letztes Mal Tribsees für den LVT


    neg2614.jpg

    Und noch ein Stopp auf der nicht mehr offiziellen Rückfahrt in Ravenhorst.


    Und wieder eine Strecke weniger....



    Tilo

  • Danke für die Bilder! Unsere Kreideanschrift ist nur wenig zu erkennen, ging eigentlich nur unter betsimmtem Winkel. Ich suche die Bilder noch raus, emotional verbindet mich irgendwie viel mit der Bahn. Vermutlich waren wir die Einzigen, die die 42 km mal als Nachtwanderung gemacht haben, das ist aber eine ganz eigene Geschichte, die an einer ganz anderen Stellen beginnt... Viele Grüße,


    Marian.

  • Da es an diesem Tag zwischendurch immer ein wenig Nieselregen gab, war natürlich die Kreideanschrift fast weg.

    Hier die Rückfahrt mit dem Kirchenblick Tribsees an der Kreuzung der Landstraße 192. So voll habe ich den Triebwagen dort noch nie erlebt.

    Grüße aus dem Bremer Exil

    Jan

  • Hallo,


    an dieser Stelle möchte ich mal den Hinweis geben, dass der EK-Verlag in seiner Reihe "Regionaler Verkehrsgeschichte" im Jahr 1997 das Band 12 vertrieben hat, welches auch noch im Buch-Antiquariat erhältlich ist.


    Titel: Die Franzburger Südbahn - Über die Felder von Velgast nach Triebsees

    Autor: Peter Wilhelm


    Freundliche Grüße

    Daniel S.