Kleine Basteleien

  • Hallo zusammen,

    nun mal wieder etwas in diesem Trööt.

    Heute ging es einem Kb4tr Dach an den Kragen...

    Kleiner Zwischenstand, das Dach ist komplett in Tempo Taschentuch verhüllt und die ersten Flicken aufgebracht worden.



    Nun, zum Endergebnis, auf den Dach habe ich noch eine Leitung verlegt, diese an manchen Wagen in Kabelkanälen oder ohne verliefen, oder gar nicht vorhanden waren. Als Vorbild dienten mir Wcd-Wagen, dadurch wirs das Dach nochmal etwas interesanter und einzigartiger.



    In die Birke wurden noch einige tote Äste aus 0,1mm Draht eingebaut.


    Schönen Abend wünscht Gornsdorf :wink:

  • Hallo Freunde der Bimmelbahn,

    da Gornsdorf landschaftlich zu über 50% fertig gestellt ist und nur noch etwas Gras und Bäume fehlen, ergeben sich auf den fertigen Teilen, doch garnicht so schlechte Bilder. Leider habe ich nur eine Lampe, darum ist Gornsdorf nur sehr punktuell ausgeleutet, aber ein "Schaukasten mit integriertem Led-Stripe" ist schon in Planung, danach geht's ans neue Modul. :weg:

    Ein Kurzzug am Nachmittag, für die Vereinigte Holzindustrie Hormersdorf ist in den Zugverband ein Rollwagen mit aufgerolltem Emil eingestellt worden... Kurz darauf wird Bauer Hans, mit seinem betagten Pionier das Gleis Kreuzen.



    Von der Bahnhofstraße ereignete sich dieses Bild. Die Birke wird wohl bald umfallen. :lol:


    Und noch einpaar Bäumchen, die kleine Fichte habe ich ja bereits vorgestellt, die Laubbäume noch nicht.



    Beide Bäumchen sind aus 0,1mm Kupferdraht entstanden. Mittlerweile bin ich von 0,3 auf 0,1mm Draht umgestiegen und baue auch meine größeren Bäume daraus, da man so eine schönere Aststruktur, mit mehr Ästen bekommt. Ob sich das aber mit der Arbeitszeit rechnet, muss jeder für sich selber wissen (2-3 Mal soviel wie bei 0,3mm Drahtstärke, ich nutz es halt als Meditation) Aber dazu bald mehr...


    Schönen Abend wünscht Gornsdorf. :wink:

  • Hallo,

    nun zum hoffentlich letzten Mal Bilder von diesem Handy, ehe ich zum Geburtstag ein Neues bekomme. Ich hoffe die Bilder des nächsten Handy's werden wesentlich schärfer und sind nicht mehr so verrauscht, wie die des jetzigen. Da ich weiter auf eine Bestellung mit Nachschub warte, konnte ich mich nicht zurückhalten, mal was fahren zu lassen.


    Eine Rangierfahrt im Bahnhof Gornsdorf, in schöner Abenddämmerung.


    Teil 1:

    2 Rollwagen werden aus Zugverband ausrangiert.


    Teil 2:

    2 weitere Rollwagen werden aus Zugverband ausrangiert.


    Teil 3:

    De V10c sammelt die ausrangierten Rollwagen wieder auf und setzt sich vor dem Zug.


    Ich weiß, das bei den Videos noch viel Luft nach oben ist (Licht, Bildschärfe, Fokus...), aber ich versuche mich stetig zu verbessern.


    Und noch einpaar Bilder...


    Ob das eine V10c überhaupt schafft???



    Viel Spaß bei angucken...

    Ich hoffe es hat trotzdem etwas gefallen.


    Schönen Abend wünscht Gornsdorf. :wink:

    Einmal editiert, zuletzt von Gornsdorf ()

  • Gornsdorf,


    Dein Modul ist echt schon chic. Lediglich Dein Wartehäuschen ist nichts für schwache Nerven. Ich glaube, dass das deutlichschöner wäre, wenn es halbwegs im Lot stünde :zwink:


    Viele Grüße,

    Lenni

  • Frohe Ostern zusammen,

    Lenni Äh...Äm...hups, ich sag mal so, es ist bestimmt nur das Fundament abgesackt, das muss man wieder etwas anheben. :crazy:


    Die vom Osterhasen vorbei gebrachten Moba-Artikel, mussten gleich ausprobiert und verbaut werden.

    Heinz, rangiert gerade den Bauzug der Bm, auch eine Kuppelstange wird mit überführt.

    Heinz nahm in der V10c platz, dafür musste er zwar seine Schienenbeine hergeben, aber was tut man nicht alles um auf der Bimm zu fahren... Er hat eine neutrale Stellung, um so in beide Richtungen halbwegs plausibel zu wirken.


    Nun der direkte Vergleich: vorn eine junge Buche (noch nicht fertig bereinigt), belaubt mit T 45, Fine Turf von Woodland Scenics, dahinter kleine Eiche mit Polak Laub. Das Turf gibt erheblich mehr Tiefe. Was ist Euer Favorit?


    Schönes Rest-Ostern wünscht Gornsdorf :huhu:

  • Hallo Freunde der schmalen Spur,

    Danke für die netten Glückwünsche.

    Momentan feile ich gerade noch an den kleinem Wäldchen für Gornsdorf, die dafür benötigen Bäume, sind jetzt fast alle im Rohlingbau schon fertig. Da man auf Anlagen immer kerngesunde Bäume sieht habe ich mich mal an eine fast komplett abgestorbene Birke gewagt. Hier nun das Ergebnis, nach einem mittelsächsichen Vorbild...




    Die Birke besteht nun aus ungefähr 35 Einzeladern von 0,1mm dicken Draht. Einige Äste müssen aber noch zurecht gebogen werden. Arbeitsstunden für diese Methode sollte man aber lieber nicht zählen... ca.12-14 Stunden :wall1:


    Hier ein kleiner Einblick ins noch entstehende Wäldchen, bis jetzt ist aber alles noch lose aufgelegt.


    Ich hoffe es gefällt.


    Schönen Abend wünscht Gornsdorf. :huhu:

  • Hallo zusammen,

    Leider bin ich in den letzten Wochen nicht groß zum Modellbahn bauen gekommen und wenn war es meist nur verschiedenste Arbeiten mit dem Greenkeeper. Aber nun kann ich wieder etwas zu vom Gornsdorf zeigen.


    Los ging's mit den Felsen...

    Die alte Bemoosung gefiel mit nicht wirklich mehr, unnatürlich und der Felsen viel zu hell. Also runter damit... Die jetzige Farbe kommt m.M.n. gut an meine referenz Glimmerschiefer ran. Die Farbe ist mit Aluminiumpigmenten versetzt, um den Schimmer zu imitieren.


    Nun kam die neue Bemoosung drauf, mit Fichtenfasern von Mininatur. Problem dabei war, das man es so bemoosen muss, daß die Felsenstruktur schön sichtbar bleibt, aber auch ordentlich vermoost sind. So habe ich noch die vertikale sichtbaren Schieferschichten mit Moos behandelt, sodass er jetzt viel realistischer als vorher wirkt und sich besser in sein Umfeld integriert.


    Jetzt ging es mit dem Feld weiter... Da das Feld aber sehr leer wirkt, habe ich mich entschieden einen Wasserwagen nebst Eigenbau-Trinkrinne auf zu stellen. Ergänzt wird das Ensemble von Kuhhaufen aus Holzschleifstaub und weiß blühenden Zeugs.


    Ein Blick von oben, der Telegrafenmast mit Abspannung, sowie der Weidezaun haben nun endlich auch ihren Platz gefunden. Die starke Büscheloptik hat viel Zeit geschluckt und ähnelt nun stark den Feldern bei uns. (Nicht wundern es fehlt noch etwas Rückwand)

    Bei Sonnenuntergang...


    Der frisch geputzte Suhler Vogel, parkt gerade vorm Wagenkasten der Bm in Gornsdorf, der anscheinend auch mit FDJ-Plakaten geschmückt wird, die den Witterungseinflüssen mehr oder minder gut getrotzt haben.



    Hier offenbart sich nun das Anliegen des Kr 50 Fahrers... Der nicht benötigte Abbauzugteil ist auf dem Gleis 2 abgestellt, während wenig weiter Richtung Thum schon die ersten Laschen gelöst und Schwellen verladen werden. Lange wird diese Edylle wohl nicht mehr währen.


    Noch ein letztes Foto der Hochbauten, Leider ist nun der letzte Film voll... ein nächstes Mal wird es wohl nicht mehr geben... "So ab nach Hause" mit dem frisch geputzten Vogel.


    Hier ein "ultraweiteinkel pic" zum Überblick...


    Ich hoffe es hat euch mal wieder gefallen, über eure Meinungen würde ich mich freuen.


    Schönen Sonntagabend wünscht

    Gornsdorf :huhu:

    Einmal editiert, zuletzt von Gornsdorf ()