Frage zu dieser V10C in der Lausitz

  • Hallo in diese Runde,

    momentan nutze ich meine unfreiwillig freie Zeit um die Identität von ein paar meiner Karteileichen abzuarbeiten.



    Die Lok hatten wir so um 1999 als Ersatzteilspender ins Auge gefasst und ich wurde bei meinen Verhandlungen vor der plötzlichen Zerlegung überrascht. Daher geriet die Sache bei mir danach relativ schnell in Vergessenheit. So blieb die Identität der Lok für mich ungeklärt. Ich habe daher nur Tagebau Lohsa bzw. Knappenrode Süd in Erinnerung. Dort müsste es eine Art Zentralwerkstatt gegeben haben, denn die verschiednen Spurweiten sogar mit Dreischienengleis blieben mir in Erinnerung.


    Leider sind heute detailierte Informationen zur Grubenbahn außerhalb des späteren Bergbaumuseums ziemlich schwer zu finden. Wer sich da also näher auskennen sollte, wäre ich für Hilfe dankbar.

    Grüße aus dem Bremer Exil

    Jan

  • Hallo Jan,


    das ist mit ziemlicher Sicherheit das Glassandwerk Lauta (Betriebsteil der Hohenbockaer Quarzwerke). Wir hatten 1999 dort eine vollständige 900er V10C geschnekt bekommen, die stand hinter dem links oben sichtbaren Tor. Den Ersatzteilspender hatten wir verschiedenen Leuten, u.a. dem Pollo ans Herz gelegt, vor allem mit Blick auf die recht guten Gehäuseteile, Motor etc. Möglicherweise bist Du aufgrund unseres Hinweises dort gewesen, vielleicht auch unabhängig oder jemand anderes hatte den Tipp weitergeleitet. Hier noch zwei Bilder von unserer Lok 90, aufgenommen am 9.8.2003:




    Viele Grüße,


    Marian Sommer.

  • Hallo Felix,


    danke für den Hinweis auf den Beitrag im Feldbahnforum, das hatte ich nicht mehr in Erinnerung und die Suchfunktion dort ist nicht so ganz einfach zum Sucherfolg zu führen. Da sehe ich auch, dass eine Frage unbeantwortet blieb... Weiter oben hatte ich ja 1999 geschrieben, das war in der Zeit, als der Umzug gerade auf Hochtouren lief und die Entscheidung, die Lok zu holen, war nicht so ganz einfach, hat ja auch ein paar Tage Arbeit gekostet. Da sie auch geschenkt war brauchten wir nicht soooo lange diskutieren, ergänzt die Sammlung ja ganz klar, Innen- und Außenrahmen-V10C zusammen an einem Ort. Die Kastenkipper (Vorkriegsware!) hatten wir an Knappenrode vermittelt, wurden auch abgeholt, aber heute sind sie nicht mehr zu finden - Schrott??? Viele Grüße,


    Marian.

  • Kann durchaus sein. Zu dieser Zeit hatte ich ein paar V10c in dieser Umgebung besichtigt. Die ganzen ehemaligen Bauten in Lauta kommen mir aber jetzt wieder bekannt vor.

    Ich danke für die schnelle Hilfe!

    Grüße aus dem Bremer Exil

    Jan

    Einmal editiert, zuletzt von bremerbahn ()

  • Hallo in die Runde,


    ich habe gerade noch ein Bild gefunden von der Räumfahrt in Lauta, mit den V10C auf dem Weg zum Verladepunkt am ersten Bahnübergang:



    Da kommen die Erinnerungen wieder hoch und heute abend gibt es was zum Träumen... Viele Grüße,


    Marian.