L30H als Modell

  • Nein, leider gibt es noch keine L30H im Modell. Ich würde mich auch über eine Modellumsetzung freuen, allerdings als Lyd2 der PKP.


    Viele Grüße

    Toralf

  • Richtig, ich wusste doch, dass ich das irgendwo mal gesehen hatte!!


    Oh so ganz unauthentisch eine L30H als DRG-Modell wäre mal was.....ich überlege das mal.


    Viele Grüße,

    Lenni

  • Hallo, ich bin aktuell dabei mir aus den Gehäusen von Shapeways mehrere Loks der L30H für H0e zu bauen.


    Allerdings bin ich noch nicht weit gekommen, aber ich kann ja bei Gelegenheit mal ein paar Bilder hier rein stellen

  • das ist das schwierigste an der ganzen Sache... der ungleiche Abstand zwischen den Achsen sowie die Blindwelle machen es mir da sehr schwer :crazy1:


    Die L30H vom Zittauer Modellbahnclub hat das Fahrwerk recht erfolgreich von der Zittauer Hofdame geklaut, aber das wäre mir zu teuer und zu schade irgendwie. Ich hab wegen der Kuppelstange spaßeshalber mal ne HF130C ans Gehäuse gehalten, aber der Achsabstand ist insgesamt deutlich zu klein. Dann noch erfolglos einige Spur N-Modelle ausprobiert bisher; zuletzt hatte ich sogar ne Baureihe 38 in Spur N versucht, aber der Motor saß da im Tender und so hätte ich erst noch ein Getriebe basteln müssen


    in letzter Zeit denke ich eher darüber nach, den Achsabstand ein wenig zu vernachlässigen solang der Gesamteindruck stimmt.


    Falls jemand eine bessere Idee hat - lasst es mich wissen! :wink:


    VG Marc

  • Vielleicht ein altes Liliput-U-Fahrwerk umgekehrt? dann noch eine Glockenanker von der Tramfabriek rein. Das gibt es ja zuhauf im INternet. Der Treibraddurchmesser stimmt ziemlich gut, der Achsstand ist vielleicht etwas zu gering!?!