Impressionen von der Wriezener Bahn

  • Hallo Freunde,


    heute möchte ich euch mal meine Wahlheimat vorstellen.


    Corona-Frühling in Deutschland. Wunderschönstes Frühlingswetter ... und Ausgangssperre. Eigentlich ein Grund zum Schwarzärgern. Ich sehe es gelassen, denn aufgrund einer schweren Erkrankung und einer frischen OP kann ich das Haus bis voraussichtlich September eh nur für maximal 2 Stunden verlassen. Also widmete ich mich meiner Bahnstrecke im Heimatort und fand viele traumhafte Frühlingsmotive.


    Die ersten Schritte nach meiner schweren OP führten mich am 04.04.2020 zum reichlich 100m entfernten Hp Seefeld. Ein Zug von Werneuchen rollt an den Bahnsteig. Dabei passiert er den ehemaligen Bahnübergang der Straße nach Krummensee, das Schrankenwärterhaus steht noch.


    Ein paar Meter weiter wagte ich mich am 12.04.2020, die Bäume stehen nun in voller Blüte. Ein Zug aus Werneuchen durchfährt den ehemaligen Bahnhof Seefeld, der in den 70er Jahren aufgelassen wurde. Ich stehe auf der alten Bahnsteigkante (rechts im Vordergrund zu sehen) des Kreuzungsgleises.


    Am 19.04.2020 traute ich mich das erste mal auf mein Fahrrad, gerade rechtzeitig zu Rapsblüte. Hier ein Zug nach Werneuchen ...


    ... und der Zug zurück nach Berlin.


    ländliche Idylle im Ortsteil Löhme


    Da ich die erste Fahhradtour recht gut überstanden habe, ging es am 20.04.2020 gleich wieder los. Ein Zug von Berlin kurz vor dem (derzeitigen) Endbahnhof Werneuchen.


    Ein Zug nach Berlin verläßt den Bahnhof Werneuchen, ebenfalls am 20.04.2020.


    Frühling in Werneuchen, links die St.Michael-Kirche am Marktplatz. (24.04.2020)


    Zwischen Seefeld und Werneuchen am 24.04.2020.


    Zug nach Berlin zwischen Werneuchen und Seefeld am 24.04.2020.


    Die Blüte hat mittlerweile seinen Höhepunkt erreicht. Ein Zug nach Werneuchen bei Seefeld am 26.04.2020.


    Zug nach Berlin zwischen Werneuchen und Seefeld am 26.04.2020.


    Sonnenuntergang bei den Pilgern am Jakobsweg zwischen Werneuchen und Seefeld.


    Wenn euch diese moderne Nebenbahn-Romantik gefallen hat, kann ich gerne noch Bilder der vergangenen Jahre anhängen, als es noch HL- und Formsignale gab. Leider sind diese letztes Jahr dem EStw-Anschluß zum Opfer gefallen.


    Viele Grüße

    Toralf

  • Hallo Toralf,


    der Frühling produziert schöne Momente. Eine Bemerkung zu deinem 8. Foto. Wir hatten hier mal so ein

    schönes Thema: Eisenbahn mit Kirche, das würde da gut passen.


    Gruß

    Daniel

  • Moin Toralf,


    am 21. kam mal wieder der nur bei Bedarf verkehrende Aschezug nach Werneuchen. Da war ich auch dort unterwegs. Und am 23. fuhr der der Leerzug nachmittags zurück. Da bin ich erst einmal eine Runde um den Haussee gewandert weil es noch zu früh war. Dann hab ich den Zug an der Ausfahrt Werneuchen abgepaßt.



    Aber auch schöne Blüten und die Kühe habe ich an diesem Tag zwischen Seefeld und Löhme noch abgelichtet.




    Gruß


    Carsten


    Edit: "Löhne" in "Löhme" geändert.

  • Hallo Carsten,


    wohnst du um die Ecke?


    Echt geiles Foto von der Ausfahrt Werneuchen. Daß der Aschezug gefahren ist, nützt mir leider nicht sehr viel. :motz:Ich müßte es vorher wissen, um den Zug fotografieren zu können. :hurra: Hast du da einen heißen Draht zu Infos? Ich schreib dir dann gerne meine Handynummer. :wink: Ich hab dafür einen guten Draht zu FPL und kriege Vormeldungen: Z.B. heute Werneuchen ab 21:15 Uhr.


    Viele Grüße

    Toralf


    P.S.: Ich kann aktuell leider nicht stundenlang raus, 2 Stunden ist das Maximum.

  • Ich höre diese Züge immer nur von meiner Arbeit aus.


    Die Senke bei Ahrensfelde - Friedhof und Richtung Ahrensfelde Nord ist momentan sehr reizvoll, genauso wie Bhf Blumberg.


    Es standen erstaunlich viele Güterwagen in Ahrensfelde, warum auch immer.


    Beste Grüße

  • Hallo Toralf,


    ziemlich um die Ecke, in Kaulsdorf Nord in der Platte.


    Manchmal erfahre ich sowas. Wenn's passt fahre ich dann auch noch mal los. Nicht mehr so oft wie früher. :)


    Gruß zurück