Kooperation und Bekanntgabe von Museumsbahn Schönheide e.V. und Schwarzbachbahn e.V.

  • Hallo zusammen.


    Gemeinsame Bekanntgabe des Museumsbahn Schönheide e.V. und des Schwarzbachbahn e.V.



    Die Museumsbahn Schönheide und die Schwarzbachbahn werden zukünftig kooperieren. Es geht dabei zunächst um nichts geringeres als die Ausleihe der Dampflokomotive IV K 99 585 (99 1585-1) für die kommenden 20 Jahre (bis 2040), mit Option auf Verlängerung des Leihvertrages.


    Die Museumsbahn Schönheide besitzt 3 Loks der sächsischen Gattung IV K, wovon zwei für den Bahnbetrieb benötigt werden. 99 585 steht schon einige Zeit ohne Fristen abgestellt in Schönheide im Freien.


    Was als Idee erst nur innerhalb der Vereinsvorstände seit Herbst 2019 beraten und sondiert wurde, konnte am 01.02.2020 den zeitgleich einberufenen Jahreshauptversammlungen beider Vereine zur Diskussion und Abstimmung vorgelegt werden. Herr A. Dörfelt, Eisenbahnbetriebsleiter der Schwarzbachbahn, war der Einladung von Eisenbahnbetriebsleiter Herrn M. Büttner der Museumsbahn Schönheide zu deren JHV gefolgt. Er beantwortete auftretende Fragen und erklärte die geplante Nutzung bei der Schwarzbachbahn.


    Das Nutzungskonzept der Schwarzbachbahner sieht eine betriebsfähige Aufarbeitung der Dampflok vor, sodass diese zunächst für zwei Fristenzyklen für Fahrtage auf der Schwarzbachbahn zur Verfügung steht. Aktuell wird in Lohsdorf an der Verlängerung des Fahrzeugunterstandes am Güterboden gearbeitet, wo die Lok einen geschützten Unterstand finden wird. Die Überführung in das Schwarzbachtal soll nach der Fertigstellung noch in diesem Sommer erfolgen.


    Die Mitglieder beider Vereine stimmten am selben Tag den Vorlagen der jeweiligen Vorstände mit großer Mehrheit zu. Damit war der Weg für eine umfassende Vertragsfassung frei, welche formell am 09.Mai 2020 in Lohsdorf zwischen den Kooperationspartnern ausgearbeitet und beraten wurde. Zur endgültigen Unterzeichnung des Leihvertrages wird man sich bei einem Gegenbesuch zeitnah dann in Schönheide treffen.


    Um die künftige Zusammenarbeit zu untermauern sind beide Vereine fortan Mitglied des jeweils anderen Vereines.



    Die Vorstände



    Beim Besuch der Schönheider am Samstag den 09. Mai 2020 wurde der Vertrag besprochen und die Kooperation besiegelt.



    Von nun an sind die Vereine jeweils Mitglied im anderen Verein.



    99 585 vor dem Schönheider Heizhaus. (Bildquelle Muba Schönheide)


    Viele Grüße,


    Marko

    Einmal editiert, zuletzt von Schwarzbachbahner () aus folgendem Grund: Datum geändert

  • Hallo Marko,

    Ich bin sprachlos - vor Freude. Was für eine tolle Nachricht, vielen Dank dafür und beiden Vereinen alles Gute für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

    Beide Daumen hoch!

    Viele Grüße

    Marcus

    mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt
    Marcus


    Feldbahnmuseumselektriker

  • In der jetzigen für alle schwierigen Zeit eine sehr schönes und wichtiges Statement. Zusammenhalt und Zusammenarbeit wird immer wichtiger.
    Ich wünsche euch alles Gute für eine erfolgreiche Zusammenarbeit,

    Gruß André

    5036041sig3.jpg

  • Herzlichen Glückwunsch an Euch und an 99 585!

    Was ich mich schon immer gefragt habe, warum diese Lok in Schönheide nie betriebsfähig hergerichtet wurde, sondern stattdessen die ewig abgestellte 99 516.

    Gruß Ronald

  • Hallo

    Da kann man allen Beteiligten nur herzlich gratulieren zu dem Schritt der vereinsübergreifenden Zusammenarbeit und mögen sich andere ein Beispiel daran nehmen . So kommt eine weitere Dampflok der sächsischen IV K wieder ans Laufen und möge sie viele Fahrgäste und Beteiligte lange Jahre erfreuen.


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

  • Meinen Glückwunsch an beide Vereine.

    Für Schönheide sehe ich den Vorteil einen wertvollen Stellplatz in Lokschuppen zu gewinnen. Für die Schwarzbachbahner ist es Lohn und Anerkennung für die bereits geleistete Arbeit sowie ein großer neuer Impuls den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.

  • Wunderbare Neuigkeiten!


    Hallo zusammen,


    eines muss man den Schwarzbachbahnern lassen: an Selbstvertrauen mangelt es ihnen nicht!


    Bei all den Hindernissen und Widrigkeiten, mit denen sie beim Streckenbau zu kämpfen haben, vergessen sie nicht, auch abseits von Gleisbau, Schwellenstapeln und Kleineisenaufarbeitung an die Zukunft zu denken. Wie weit genau diese Pläne reichen werden, ist natürlich noch nicht für die Öffentlichkeit gedacht, ich gehe aber davon aus, dass dann die 99 585 bis ins Detail in das Konzept der Schwarzbachbahner passen wird. Ansonsten hätte man wohl kaum einen solch langfristigen Leihvertrag mit Verlängerungsoption unterschrieben. Ich bleibe sehr gespannt und lasse mich gern weiter überraschen.


    Allergrößten Respekt muss man beiden Vereinen zollen und den Schönheidern zusätzlich noch ein großes Danke! für das Vertrauen, das sie zu den Museumsbahnern in der Sächsischen Schweiz haben. Es wird also nicht langweilig auf sächsischen Schmalspurgleisen – ich freu‘ mich drauf!


    Viele Grüße,


    Thorsten

  • Hallo Marko,

    hallo Freunde der Schwarzbachbahn!

    Lese ich da richtig, meiner Lieblingslok wird wieder "Leben" eingehaucht,

    das find ich echt super!!!:klatsch::klatsch::klatsch:

    Viel Kraft und Ausdauer für Euer Vorhaben wünscht ein gebürtiger Sachse,

    der jetzt in Niedrig-SACHSEN lebt ...

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.