Vergessene Nebenbahn im Erzgebirge: Schlema unt. Bf. - Schlema ob. Bf.

  • Hallo muhmer.


    Herzlichen Dank für Dein Erläuterung zu dem Thema Urheberrechte von alten Postkarten. Ich fragte mich die ganze Zeit wie manche einfach alte Postkarten in's Netz stellen können ...

    Bei meinem Buch, die Elektrisch vun Lautre, hatte ich das Problem, immer die Quellen und Archive anzugeben. Gerne würde ich die ab und zu in's Netz stellen.

    Hast Du da einen Gesetzesparagraf zur Hand.

    Danke im Voraus.

    Gruß Roland.

  • Die Postkarte ist aus den 1920ern.

    Da das Foto über 70 Jahre alt ist, erlöschen damit nach dt. Gesetz die originalen Rechte des Fotografen an der Aufnahme.
    Die gleiche Problematik hatte ich erst vor kurzem mit Bildern von 1935 vom Bau der "A.H.Brücke" in Aue/Sachs.

    Obwohl die Fotos aus einem Privatarchiv der noch lebenden Tochter des Fotografen stammten, waren deren Rechte an den Aufnahmen erloschen.

    Nicht desto trotz habe ich aber die Rechte der Tochter zu diesen Fotos und darf diese mit ihrem Einverständnis frei verwenden.

    Mmh, wenn das Foto zum 100jährigen Streckenjubiläum in den 1920ern entstanden sein soll, dann staune ich schon, dass in Schlema dann schon 1820 Züge fuhren, während die erste deutsche Eisenbahn erst von 1835 überliefert ist.


    Außerdem erlischt das Urheberrecht nicht 70 Jahre nach der Aufnahme, sondern 70 Jahre nach dem Tod des Fotografen. Kennst du den Fotografen des Fotos und sein Sterbedatum?


    Ob das Urheberrecht von Postkarten abgelaufen ist, ist nicht einfach zu klären - vgl. https://www.frag-einen-anwalt.…r-Postkarte--f294442.html

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • ... bei diesem Postkartenmotiv gibt es keinen Photografen. Da das Postkartenmotiv aus den 20ern stammt und dem Recht nach den "Lichtbildern" zugeordnet ist, erlischt das Urheberecht da bereits "... nach Erscheinen bzw. Herstellung der selbigen. ... ", bereits nach 50 Jahren. Also alles im grünen Bereich.


    Streckenjubiläum

    Du verwechselst hier etwas. Der Zug befindet sich auf der Strecke Zwickau-Aue-Schwarzenberg, im Bahnhof Niederschlema, vor dem Tunnel am Tiefen O in Richtung Aue.
    Wenn man am Buchenberg in Aue bereits 1830 einen Tunnel (Chemnitz-Aue-Falkenau, CA) privat begonnen hat, kann mit Deinen Zeitstellungen etwas nicht stimmen. Diese Streckenführung mit dem geplanten Bahnhof in Lößnitz nebst einigen Regelbauten kann man heute noch sehen.

    Laut " Bau einer Eisenbahn - Zwickau-Aue-Schwarzenberg ", befand sich der ursprüngliche Bahnhof auf dem Gelände der heutigen "BLEMA" und wurde erst mit dem Bau der Strecke CA verlegt. Der alte Auer Bahnhof war vor der heutigen Firma "Hermann Wendler GmbH".


    Bild1-der alte Bahnhof

    Bild2-Bau der A-H-Brücke, dahinter, links der neue Bf und rechts der alte Bf

  • Hallo muhmer,

    ... bei diesem Postkartenmotiv gibt es keinen Photografen. Da das Postkartenmotiv aus den 20ern stammt und dem Recht nach den "Lichtbildern" zugeordnet ist, erlischt das Urheberecht da bereits "... nach Erscheinen bzw. Herstellung der selbigen. ... ", bereits nach 50 Jahren. Also alles im grünen Bereich.

    Natürlich hat das Postkartenmotiv einen Fotografen. Nur weil dieser auf der Postkarte nicht genannt ist, kannst du daraus keine Ableitungen zum Urheberrecht machen. Wenn das Foto vom Fotografen noch zu dessen Lebzeiten unter Urhebernennung anderweitig veröffentlicht worden ist, könnten rein theoretisch noch Urheberrechte hieran bestehen, wenn der Fotograf erst nach 1950 verstorben ist. Falls es zu einem Rechtsstreit kommt, trägst du dafür die Verantwortung.


    Du verwechselst hier etwas.

    Moment, du sprachst doch vom 100jährigen Streckenjubiläum und dass die Karte von 1920 sei. Es gibt aber in Deutschland keine Eisenbahn, die 1920 100 Jahre alt war.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo Eckhard ,


    könnte die Diskussion bitte ausgegliedert werden, hier geht es nicht mehr um die Nebenbahn Schlema unt. Bf. - Schneeberg-Neustädtel.


    Viele Grüße und besten Dank

    Toralf


    Admin: Die weitere Diskussion führe ich mit muhmer per Konversation. Bitte nehmt das Thema Urheberrechte trotzdem sehr ernst, es kann euch oder uns als Forenbetreiber sehr teuer zu stehen kommen.