Kann man sich in eine Brücke verlieben ?

  • Hallo Alfred,


    das sieht schon sehr gut aus. Ich bin gespannt, wie die Brücke wirkt, wenn sie etwas Farbe erhalten hat.


    Solch eine Brücke würde ich aus Gips herstellen. Im Inneren ein Kern aus Styropor oder Ähnlichem, darum dann in einer maßstäblichen Schalung Gips gegossen. Die Steinstruktur müsste dann eingeritzt werden, dafür könnte man jeden Spalt und jedes Loch exakt nachbauen.


    MfG Ronny

  • Hallo Ronny,


    Danke für deine Anregungen, aber leider so für mich nicht umsetzbar da ich alles mit im wahrsten Sinne mit "links" machen muß.

    Durch einen schweren Schlaganfall 2013 bin ich jetzt zu 80% Schwerbehindert G +B mit rechtsseitiger Teillähmung.

    Aber bitte jetzt KEINEN Schwerbehindertenbonus sondern nehmt mich so wie es ist.


    Das Modellbrücklein bekam noch ein paar Steine dazu.

    Eine entgültige Farbgebung soll später dann im eingebauten Zustand erfolgen.


    LG Alfred

  • Hallo Alfred,


    deine Einschränkung habe ich schon zwischen den Zeilen herausgelesen, daher sieh meine Zeilen nicht als Kritik, nichtmal als positive Kritik.

    Ich hatte in meinem Zivildienst mit unzähligen Schlaganfall-Patienten zu tun und finde es bewundernswert, wie du dich ins Leben zurückgekämpft hast. Die liebe zur Eisenbahn und Modellbahn hat dabei sicher sehr geholfen!

    Deine Brücke sieht sehr gelungen aus, nur ob du dir einen Gefallen tust, mit der Farbgebung zu warten bis die Brücke eingebaut ist? Besonderes unter den Bögen ist dann meistens zu wenig Platz für Hand und Pinsel gleichzeitig. Zumindest eine grundlegende Farbgebung auf der Werkbank erscheint mir, auch aus eigener Erfahrung, sinnvoller. Ein paar Anpassungen an das Modul sind ja dadurch nicht ausgeschlossen.


    MfG Ronny

  • Sehr schön Alfred!!


    Mich wundert ja (aber das wird schon richtig sein), dass der Bogen über dem Weg so schmal ist. Auf dem Foto sehen die beiden Bögen ja fast gleich groß aus.......


    Viele Grüße,

    Lenni

  • Lieber Ronny,


    bei mir gilt : Konstruktive Kritik ist immer willkommen ! Denn nur durch Anregungen und Kritik anderer und den Austausch von Gedanken

    kommen wir alle weiter, findet man Lösungen. Danke auch für deinen netten Zuspruch das ich auf dem richtigen Weg bin.

    Du hast recht die Bogenalterung vor dem Einbau vorzunehmen.


    leo : das Bild verzerrt durch die Perspektive etwas - mal sehen ob ich es nochmal besser fotografieren kann


    LG Alfred

    - Konstruktive Kritik ist immer willkommen ! -

  • Nachdem ich mich in eine Brücke verguckt hatte und das auch noch eine Eisenbahnbrücke ist entstand beim bauen

    die Frage wie anschließend das Modell am sinnvollsten einsetzen (das Gute liegt so nah) die Idee war gebohren :


    = Bahnhof Seifersdorf in H0e =


    LG Alfred

    - Konstruktive Kritik ist immer willkommen ! -

  • Servus Alfred,


    SPITZENKLASSE, dass Du Dich für diese Brücke entschieden hast. Gemeinsam mit dem Bahnhof Seifersdorf werden das richtig tolle Szenen. Für mich persönlich ist die Weißeritztalbahn ja die schönste Strecke mit Planbetrieb. Die Fahrt durch den Grund ist einzigartig, aber auch die sämtliche anderen Szenen wie Coßmannsdorf, Malter, weiter entlang der Häuser im "neuen" Streckenabschnitt hinter Dippoldiswalde oder aber auch über den Dächern von Schmeideberg - einfach HERRLICH !

    Aber auch der von vielen nicht so schön findende Abschnitt parallel zur Straße, vor Kips hat seinen Reiz - alles in allem einfach eine TRAUMHAFTE Schmalspurbahn, so dass ich nicht "drum rum komm" immer wieder Modelle davon für die Gartenbahn zu ordern ;-)


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo Thomas,

    immer wieder Modelle davon für die Gartenbahn zu ordern

    deine Spurweite ist leider zu groß für mich (und Garten hab ich auch keinen)

    Ich hab mir im Lauf der Zeit halt von der 1K angefangen bis zur VII K, Zittauer Hofdame usw die Loks in H0e selbst gebaut.

    Werde weiter berichten, naturlich mit Bildern.


    LG Alfred

    - Konstruktive Kritik ist immer willkommen ! -