Bahnhof Seifersdorf in H0e

  • [...] Es ist wirkt alles sehr parallel... [...]

    Ich glaube nicht, dass es daran liegt - das haben Bahnhöfe so an sich ;)

    Viel mehr wirkt das alles zu klar getrennt: die Grünflächen sind scharf vom Schotter abgegrenzt, der Fels hört oben plötzlich auf...

    Das liegt wohl an den verwendeten Grasmatten, die müssen ja zugeschnitten werden. Aber wenn die Ränder etwas ausgefranst wären, der Schotter noch etwas unregelmäßiger ins Grün übergeht und du dann noch ein paar Grasbüschel im Grenzbereich drapierst, hast du meiner Meinung nach schon viel gewonnen.


    MfG Ronny

  • Ich glaube nicht, dass es daran liegt - das haben Bahnhöfe so an sich

    Schon klar, aber in Realiter ist das Umfeld nicht ausgeschnitten. Ich bin ein großer Freund davon, die Gleise in sich parallel aber leicht winkelig zum Modul zu legen. Das nimmt natürlcih ein wenig mehr Platz ein, sieht für meine Begriffe aber natürlicher aus. Aber das ist natürlich geschmackssache.


    Viele Grüße

  • [...] Ich bin ein großer Freund davon, die Gleise in sich parallel aber leicht winkelig zum Modul zu legen. Das nimmt natürlcih ein wenig mehr Platz ein, sieht für meine Begriffe aber natürlicher aus. [...]

    Da stimme ich dir zu, genauso mag ich es auch. Allerdings ist dieser Zug hier schon abgefahren, außerdem ist es Alfreds Anlage, mit anderen Prämissen und Vorlieben.

    Der Bahnhof Seifersdorf ist durch die Stützmauer und den Fels geradezu prädestiniert für die Modellbahn, dadurch ist fast schon klar wo der (Modulkanten-) Schnitt beim Vorbild sein muss.

    Das zweite Modul dürfte dir da besser gefallen, dort ist ja ordentlich Schwung in den Gleisen. Wenn beide Teile zusammenstehen wird es für dich wahrscheinlich nicht mehr ganz so parallel aussehen.


    erstadventliche Grüße ;)

    Ronny

  • Hallo miteinander,


    @Marc : du hast ja Recht das es noch zu kahl ist - müßte noch etwas Islandmoos drauf ?


    leo : das zweite Stück ist aber in Natura so "parallel" - erst dann kommt die Ausgangskurfe


    @Ronny : Danke für die Tipps, werde versuchen was ich umsetzen kann


    was mir aber hauptsächlich nicht gefällt ist die "Farbgebung" der Felsen -> schlimmste Stelle siehe Anhang

    sollte ich nochmal abwaschen und dann neumachen ???? Aber wie ?

    Notfalls lasse ich die Module erstmal ruhen bis mir das richtige einfällt,

    muß damit ich was fahren lassen kann sowieso erst einmal die "Notecken" erstellen und zusammen bauen.


    LG Alfred

  • Hallo Alfred,


    dann schau mal hier:



    Bei dir sind die Felsen noch zu unauffällig. Am besten lässt du die Farbe drauf als Grundierung. Darüber mittels trockenbürsten/trockenmalen/akzentuieren/granieren (kennt noch jemand eine Bezeichnung dafür?) von dunkelgrau zu hellgrau Akzente setzen. Anleitungen finden sich im Internet. Danach zwischen den Felsen noch mehr Büsche und Gras, dann müsste es stimmig sein.


    Kleiner Tipp für dich: im Handel gibt es fertige Grasbüschel, die lassen sich super zwischen die Felsen stopfen:



    Wenn du dann noch etwas Laub neben den Gleisen (und zwischen den Felsen) fallen lässt...


    MfG Ronny