Reaktivierung der Heidekrautbahn

  • Hallo Thomas,


    es ist gut, dass du hier Fotos vom aktuellen Zustand machst. Meist denkt man erst während oder nach dem Umbau, dass man den vorherigen Zustand mal hätte dokumentieren sollen. Wir sind gespannt, wie sich die Gegend verändern wird.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Danke für den Hinweis! Naja, bis die Strecke für den Personenverkehr genutzt werden kann, werden wohl noch viele Jahre vergehen. Offenbar muss man in diesem Jahr mit den Bauarbeiten beginnen, damit die Planfeststellung nicht verfällt. Aber der Rest steht noch in den Sternen.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Ich war heute mal wieder an der Baustelle am S-Bahnhof Wilhelmsruh. Ein bisschen was gibt es zu sehen. Ich hoffe immer noch, dass kein Kleingärtner seine Parzelle für dieses (oder sonst ein) Projekt räumen muss.


    Gruß

    Thomas




    ...und immer eine handbreit Schiene unter den Rädern!

  • Guten Tag, zusammen hier,mein erster Beitrag.

    Die Kleingärtner können bleiben.

    Der erste Bauabschnitt, Mauerweg ist fast fertig. Die Trasse wird angehoben, für die Gärtner, es wird schattiger.

    Der bestehnde Teil ab km 1,2 ist bis zum km 5 ,das ist kurz vor dem Lübarser Weg in Ordnung. Ab km 6 wird es schwierig. Da durch Wildtiere größere Böschungsschäden bestehen. Größtes Problem ist die Sicherung der Strecke. Ab den Resten der ITF Brücke, bis zur Landesgrenze ein Landschaftsschutzgebiet, da verläuft der Mauerweg 2,50 m neben der Bahn. Zudem gibt es viele "Wanderwege".Auch wird die Strecke als Blankenfelder-Schildower Express Fußgänger Weg gern genutzt.

    Ebenso lehnen viele Blankenfelder einen Haltepunkt ab. Sie sind kein Gegner der Bahn ,im gegenteil. Sie befürchten aber das sie dann als letztes Dorf von Berlin überlaufen werden. Der zukünftige Haltepunkt Märkisches Viertel - Rosenthal wäre mit dem Rad in 5 bis 10 Minuten erreichbar und dieser Genüge.

    Am km 4, gibt es noch einige Reste der Grenze. So ein Rest vom Lichtmast, das Grenztelefon und Reste vom Tor, zur Einfahrt in das Grenzgebiet.

    Habe da ein paar Bilder.

    Hier ein Bild vom Grenztelefon, an dieser stelle mussten alle Züge halten, bevor es weiterging.


    Mit Grüßen Jan