RüBB, (kleiner) Bilderbogen rund um 99 783

  • Moin,

    Anfang Juni 2020 durfte ich ein paar Tage auf Rügen verbringen.

    Wie ich im Vorfeld „gehört“ ;-) hatte, sollte dort 99 783 nach längerer Zeit im Dornröschenschlaf wieder putzmunter unterwegs sein. Und in der Tat, sie war es, welch schöne Maschine, die dort wieder im Betrieb zu bewundern ist! :-). Was also lag näher, als sie immer mal wieder, wann und wo immer sie mir auch über den Weg kam, zu portraitieren!

    So bin ich, auch wie immer, nicht gezielt drauflos, sondern habe versucht, sie quasi im Vorübergehen, in verschiedenen (auch „anderen“) Situationen einzufangen. Vieles spielt sich in Sellin und Garftitz ab, einfach, weil die Örtlichkeiten auf unserer bevorzugten Wanderrute liegen, einige Fotos sind in Göhren entstanden.


    Auf gehts` also, die Aufnahmen sind zwischen dem 05. und 15.06. entstanden, alles im Regelbetrieb:



    Am 06.06.2020 passiert die Schönheit auf dem Weg in Richtung Binz mit ihrem Zug den Bahnhof Garftitz


    20-06-06-783-garftitz41k29.jpg





    Tags zuvor dürfte ihre Schwester in Form von 99 782 einen Blick in die gute Stube gewährt haben (Göhren)


    20-06-05-einblick2b8fka8.jpg



    Das kommt davon, wenn man geistig zu schmalspurig unterwegs ist (Teil1): „Das ist doch eine Weiche! Wo eine Weiche, da Schienen, wo Schienen, da Zug!“

    Ist irgendwie trotzdem nix gefahren, da...;-)


    20-06-08-mohn-altensiifjng.jpg



    Betrieb in Göhren, die Lok ist abgehängt und zieht in bälde vor zum Umsetzen


    20-06-14-783-goehren1v9jmn.jpg




    ...“und herkommen!“


    20-06-14-783-goehren2ryknj.jpg




    Stilleben...


    20-06-14-783-goehren3psjof.jpg





    „Irrungen“ Teil2: „Oh, ein Stellwerk!“ Kam trotzdem nix, war wohl zu (see)nebelig... ;-)


    20-06-12-mohn-seedorfdkkyk.jpg





    Abermals Impressionen aus Garftitz



    20-06-09-783-garftitzckjuh.jpg




    20-06-09-783-garftitz5yjxo.jpg



    20-06-13-783-garftitz72jrv.jpg





    Ein schöner Rücken, kann auch entzücken...Talfahrt zwischen Garftitz und Sellin West am 09.06. (edit meint, das könnte/sollte eher die Steigungsstrecke zwischen Binz und Jagdschloss gewesen sein...)


    20-06-09-783-westbt6kbj.jpg





    Die übrigen Eindrücke sind in Sellin entstanden, hier zunächst am 14.06.2020...


    Kurze Wartungspause in Sellin Ost, schön anzuschauen auch der neue Wasserkran! :-)


    20-06-14-783-sellinb6pk6m.jpg



    Ein weiters Stilleben


    20-06-14-783-sellin2b6ijhj.jpg





    Ob jung oder alt, der Roland zieht sie alle in den Bann...;-)


    20-06-14-783-sellin3b6vklj.jpg


    Der 15.06. war der Rückreisetag, eine schöne Gelegenheit, ein paar Stimmungs-Eindrücke des zu der Zeit des öffteren stattfindenden Lokwechsels der beiden Frühzüge in Sellin zu sammeln:


    (In diesem Foto ist einiges an- und abgeschnitten, die von ihm ausehende Stimmung gefällt mir trotzdem, deshalb zeige ich es hier... ;-)


    20-06-15-4802-sellinbhlkf0.jpg




    Wie zum „Show down“...


    20-06-15-4802-sellin2otjqb.jpg



    20-06-15-4802-sellin3hmj8y.jpg





    Gleich ist es vollbracht, 4801 hat ihre neue Leistung zurück nach Göhren bespannt, 783 wird gleich den Zug nach Binz übernehmen:


    20-06-15-4802-sellin480kwd.jpg



    Dieses Foto bildet den Abschluss des Beitrages, für uns ging es kurz darauf zurück in Richtung HB.



    Schönen Gruß aus Bremen, bis die Tage



    Michael

  • Moin Michael,


    Sehr schöne Bilder hast du uns da mitgebracht!

    Besonders der fotografisch festgehaltene Loktausch gefällt mir sehr. Sowas habe ich live noch nicht miterlebt. Wir sind vor einigen Wochen mit dem ersten Zug von Putbus nach Binz gefahren. In Binz waren wir dann etwas spazieren. Und wunderten uns doch sehr als die 99 783 die uns vor nicht einmal einer Stunde nach Binz brachte wieder in Binz einfuhr. Bei Nachfrage erfuhren wir dann von dem Planmäßigen Loktausch. In meinen 21 Lebensjahren kam es vielleicht 1-2 Jahre vor, dass ich mal nicht mit dem Roland gefahren bin. Und trotzdem habe ich mir die halbe Rückfahrt von Rügen nach Hause den Kopf darüber zerbrochen wie der Loktausch denn ohne ein freies Durchfahrtsgleis (wie z.B. in Binz) funktionieren soll. Aber die Lösung war ja eigentlich ziemlich einfach. Bin sogar noch am gleichen Tag selbst drauf gekommen.:P Man lernt ja nie aus!!;)


    Grüße nach Bremen


    Lukas

  • Hallo Michael,


    Einen feinen Bilderbogen rund um die wieder betriebsfähige 99 783 mit zum Teil ungewöhnlichen Perspektiven zeigst Du uns hier.

    Vielen Dank dafür. Ich darf noch knapp 4 Wochen arbeiten und kann mich dann endlich wieder auf den Weg nach Rügen machen.

    Die Vorfreude wächst auch Dank Deines Beitrags.


    Viele Grüße,

    Thorsten

  • Hallo Michael,


    vielen Dank für Deine tollen Eindrücke aus Deinem Urlaub. Wie immer, hast Du auch einige ungewohnte Blickwinkel ausprobiert. Die 99 783 ist ja auch ein tolles Fotomotiv, vor allem weil sie so lange unbeachtet am Rande stand.

    Jetzt ist sie wieder fast täglich unterwegs.


    Und die Gleise auf dem roten Bahnhof werden schon von Zeit zu Zeit befahren, zum Glück nicht so häufig, denn der Stellwerkswärter ist krank.

    Du siehst ja, dass das Stellwerk nicht besetzt ist.

    Ich freue mich vor allem, dass es solche Mohnblumenfelder hier überhaupt noch gibt. Ansonsten sprühen die Bauern ja genug Chemie auf ihre Felder.

    Dieses leuchtend rote Feld sehen wir sogar vom Zug aus.


    Viele Grüße und bis demnächst


    von Dampfachim

  • Hallo MIchael,


    vielen Dank für die tollen Fotos! War das Umsetzen in Sellin ein Sonderzug? Oder hab ich die Lokation falsch erkannt?

    Hallo Eckhard,


    dieses Manöver in Sellin Ost hat nichts mit Sonderzügen zu tun und kommt vor, wenn nur eine Neubaulok unter Dampf steht.

    Du weißt ja sicher, dass wir wegen des größeren Kohlevorrats im Bäderpendel fast ausschließlich Neubauloks bzw. 99 4011 einsetzen, die tagsüber nicht an die Kohle müssen, was in der knappen Wende kaum zu schaffen wäre.


    Zur Zeit sind bei uns mit 99 782 und 99 783 nur zwei Neubauloks betriebsfähig. 99 784 geht aber ihrer Vollendung entgegen.

    Wird nun eine Neubaulok zum Auswaschen oder zu Reparaturen aus dem Dienst genommen, fahren die beiden Putbuser Umläufe mit kleinen Loks. Meist sind es 99 4801 und 4802, aber es kam auch schon 99 4632 zum Einsatz. Wie schon in den vergangenen Jahren, tauschen die Loks nach der Ankunft des P 232 in Putbus. Das ankommende Personal gibt also die Neubaulok ab und übernimmt für den P 113 die Lok aus dem ersten Putbusser Umlauf. Damit wird dann P 113, 114 und 115 bespannt und die Lok übernachtet in Göhren. Morgens geht es mit dem P 222 nach Sellin Ost. Das Putbuser Personal bringt die Neubaulok mit P 101 mit und in Sellin tauschen die Züge 101 und 222 ihre Loks.

    Das geht am schnellsten in gezeigter Weise. Also der P 101 bleibt vor der Trapeztafel stehen, wird dort gesichert und die Lok fährt zunächst nach Gleis 2 ein, wo dann die Personale tauschen. Dann fährt die Lok vom 222 an den 101, die Lok vom Gleis 2 setzt an den 222 auf Gleis 1 um, beide machen ihre Bremsproben, P 101 fährt ein und nach der obligatorischen Zuglaufmeldung können beide Züge die Fahrt fortsetzen. Zeitaufwand ca. 5 Minuten. Diese Verspätung ist schnell aufgeholt.


    Viele Grüße


    Dampfachim