Zittauer Schmalspurbahn - Ende der 80er

  • Schon ab 1988 drang das gut behütete Geheimnis durch, dass die Zittauer Schmalspurbahn ein Opfer des Olbernhauer Braunkohletagebau werden soll.

    So wurden leider auch Fahrzeuge und Anlagen gepflegt, es wurde auf Verschleiß gefahren.

    Dennoch blieb die Kleinbahn im P- wie im G Verkehr um 1988 noch unverzichtbar.

    Da es ja in Zittau auf der Regelspur 1988 aufhörte, war ich mehrere male in der Region und lichtete alles ab, was ich bekommen konnte.


    Die Zittauer Anlagen sind absolute Klassiker. Durch die beengten Bauverhältnisse auf einem Bahndamm, gab es wenig Platz. So drängte sich das Schmalspur BW direkt an den Regelspurlokschuppen. Aber gerade diese Szenerie gefällt mir


    Auch der Platz zum Abstellen der Wagenzüge war nicht übermäßig, hier rangiert 99 1750


    Bertzdorf, wie es einmal war. 99 1762 wartet mit ihrem Zug auf die weiterfahrt nach Jonsdorf, 99 1750 will weiter hoch nach Oybin

    Die Peitschenlampen waren zwar noch nie meine Lieblingszutaten, aber mir persönlich sind diese angenehmer als die heutigen Pseudo Gaslaternen.

    Die Press bzw. RüBB haben bewiesen, dass man alte Henkellampen wieder hinstellen kann.


    Hier noch einmal ein Beispiel, dass jeder Meter auf dem Bahnterrain in Zittau ausgenutzt wurde


    Ein klassisches Motiv mit Blick auf die Türme von Zittau. Schon damals waren die Reisezüge nicht kurz und gut besetzt. Aber da nutzten auch einheimische die Kleinbahn zur fahrt zur Arbeit bzw. zum einkaufen, Tourismus war nur ein teil des Beförderungsaufkommen


    Schon 1989 gab es Schilderdiebe und so erwischte ich am Abend eine namenlose vor Ihrem Reisezug in Zittau


    Damals war mir gar nicht aufgefallen, dass Neu - und Altbau Loks in Zittau im Einsatz standen, hier z.B. 99 1787


    Bertsdorf war doch schon immer ein wunderschöner Bahnhof erstaunlich ausgebaute Bahnsteigüberdachung, die Konstruktion am Überweg hat mich besonders beeindruckt


    Es ist schon erstaunlich, welche Höhenunterschiede die Zittauer Kleinbahn überwinden muss.


    99 1758 war an der Ausschlackstelle und bekommt noch Wasser. Leider war sie - wie viele andere Kleinbahnloks mit Ersatzlampen behangen


    Dank der schlechten Kohle verbreitete sich der braune Rauch schnell über den Bahnhof, dennoch mag ich diesen Duft...


    Das ist eben Kleinbahn..... die Arbeitsbedingungen sind nicht die besten, aber es lief


    Bei 99 1735 erkennt man, das direkt aus dem Bahnhof heraus, die Strecke ansteigt


    99 1757 hat ihr Tagwerk vollbracht, es geht jetzt zum Auffrischen und ausruhen...

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

  • BRBler

    Hat den Titel des Themas von „Zittauer Schmalspurbahn ende der 80er“ zu „Zittauer Schmalspurbahn - Ende der 80er“ geändert.
  • Ein freundliches Hallo ins Forum!


    Dann häng ich mich hier doch gleich mal wieder mit an. Das eine oder andere Bild war sicherlich auch schon online ;).


    99 1731 am 04.08.1990 am Bf.Zittau



    99 1731 am 04.08.1990 im Bw.Zittau


    99 1731 am 04.08.1990 mit P14074 bei der Ausfahrt Bf.Zittau Vorstadt


    99 1731 am 04.08.1990 mit P14075 auf dem Viadukt Olbersdorf


    99 1731 am 04.08.1990 mit P14180 bei Zittau-Vorstadt


    99 1735 am 02.12.1989 mit P14072 bei Zittau-Vorstadt


    99 1735 am 04.08.1990 mit P14084 auf der Mandaubrücke in Zittau


    99 1735 am 04.08.1990 mit P14085 bei Zittau-Hp


    99 1735 am 11.02.1989 mit P14184 bei Bertsdorf


    99 1735 am 24.03.1989 mit P14084 im Bf.Bertsdorf


    99 1747 & 99 1731 am 04.06.1991 mit P14179 im Bf.Bertsdorf


    99 1747 am 04.06.1991 mit P14088 am Neißeviadukt in Zittau


    99 1749 am 02.12.1989 mit P14174 bei Zittau Vorstadt


    99 1749 am 04.06.1991 im Bf.Bertsdorf



    99 1749 am 04.06.1991 mit P14180 bei Jonsdorf-Hp


    99 1749 am 04.08.1990 mit P14179 bei Olbersdorf-Niederdorf


    99 1749 am 04.08.1990 mit P14184 am Anschluß Imprägnierwerk Olbersdorf


    99 1749 am 04.08.1990 mit P14184 am Neißeviadukt in Zittau


    Teil 2 folgt sofort

  • Ein freundliches Hallo ins Forum!


    ZOJE Teil 2:


    99 1749 am 04.08.1990 mit P14184 bei Bertsdorf


    99 1749 am 04.08.1990 mit P14184 bei Zittau-Vorstadt


    99 1749 am 08.09.1990 mit P14472 bei der Ausfahrt Bf.Bertsdorf



    99 1749 am 12.02.1990 mit P14180 bei Zittau-Vorstadt


    99 1750 am 07.04.1990 am Bf.Zittau


    99 1757 am 02.12.1989 mit P14485 im Bf.Bertsdorf


    99 1757 am 04.06.1991 auf dem Bahnhofsvorplatz Zittau


    99 1757 am 04.06.1991 mit P14081 im Bf.Bertsdorf


    99 1757 am 04.06.1991 mit P14085 im Bf.Olbersdorf-Oberdorf


    99 1757 am 08.09.1990 im Bw Zittau


    99 1757 am 08.09.1990 mit Gz bei der Einfahrt Bf.Bertsdorf


    99 1757 am 08.09.1990 mit Gz im Bf.Bertsdorf


    99 1757 am 11.02.1989 mit P14180 im Bf.Bertsdorf


    99 1757 am 19.05.1989 im Bw Zittau


    99 1757 am 19.05.1989 mit P14074 im Bf.Zittau


    99 1758 & 99 1735 am 02.12.1989 mit Gz & P14073 im Bf.Olbersdorf-Oberdorf


    99 1758 am 02.12.1989 bei Olbersdorf-Oberdorf


    99 1758 am 02.12.1989 mit Gz bei Olbersdorf-Oberdorf


    99 1762 am 19.05.1989 im Bf.Jonsdorf


    Teil 3 folgt sogleich

  • Ein freundliches Hallo ins Forum!


    ZOJE Teil 3:


    99 1776 am 12.02.1990 mit P14170 im Bf.Zittau


    99 1776 am 25.03.1989 mit P14085 im Bf.Bertsdorf


    99 1776 am 25.03.1989 mit P14090 im Bf.Zittau


    99 4532 & 99 1759 am 24.03.1989 im Bw.Zittau


    Sonnenaufgang im Bf.Zittau am 08.09.1990


    Stilleben am 24.03.1989 im Bf.Bertsdorf


    Fahrplanaushang am 25.03.1989 im Bf.Bertsdorf


    Mehr liegt derzeit nicht auf der Festplatte.


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo,



    Der 14271 kreuzte damals (fast)täglich meinen Schulweg, dieser hatte 3 Neubau-Wagen ohne Packwagen... Für diesen Zug bin ich mit Schulfreunden im Schlepp früher los, 7:30h begann der Unterricht! Auch hatte ich einen Fensterplatz im Unterricht mit Blick auf das Boahnel klar...


    Sehr schöne Bilder an Alle... Danke Kindheitserinnerungen sind dies👍


    Nachmittags dann fuhr ich meistens allein für 80Pfennig(bei vielen durfte ich auch so mitfahren) von Zi nach Oybin und zurück mit dem 14085 der wurde dann in Zittau abgestellt auch dieser Umlauf hatte Neubauwagen... für viele jetzt uncool aber damals zu dieser Zeit modern und gut.


    Nunja die meisten hatten mich damals nie verstanden, dieses Eisenbahn-Virus... Bei Familienfesten musste ich ebend mal weg, war eine Runde Zug gefahren...nunja!


    Viele meckerten nur über diese Dreckschleuder, was hatte ich da diskutiert (als Kind) ich war schon fast fanatisch naja bin es vielleicht auch noch nur anders... man ist halt älter geworden🤫

    So nun hör ich auf zu langweilen aus meiner Kindheit...


    Wahnsinn was einen so einfällt und dann noch schreibt und hier einstellt🙄


    Sorry

    Gruß und Danke für die Bilder

    Einmal editiert, zuletzt von 99 1750-1 () aus folgendem Grund: Warnung vor langer Weile... Sorry

  • So geht es mir auch, stellt man ein Thema ein, dann purzeln die Erinnerungen und man riecht förmlich den Rauch und hört das schnalzen der Luftpumpe. Wegen solcher Erinnerungen sind wir doch hier 😊

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von BRBler ()

  • Hallo ihr beiden Thomasse,


    vielen Dank für Bilder aus einer Zeit, die so nah und doch so fern wirkt.


    Bertzdorf, wie es einmal war. 99 1762 wartet mit ihrem Zug auf die weiterfahrt nach Jonsdorf, 99 1750 will weiter hoch nach Oybin

    Die Peitschenlampen waren zwar noch nie meine Lieblingszutaten, aber mir persönlich sind diese angenehmer als die heutigen Pseudo Gaslaternen.

    Die Press bzw. RüBB haben bewiesen, dass man alte Henkellampen wieder hinstellen kann.

    Dafür finde ich die Bahnsteige auf Rügen nicht so den „Bringer“. Dann lieber so als andersherum. Lampen sind wohl eher austauschbar als dass ein Bahnsteig umgebaut wird. Und besser als diese komischen Bogenlampen bspw. in Moritzburg, am Haltepunkt Lößnitzgrund oder in Rabenau etc. finde ich die historisierenden Lampen in Bertsdorf, Oybin und Jonsdorf allemal.


    Freundliche Grüße von Karl-Michael

  • Zittaus Schmalspur Personenbahnhof gefällt mir immer wieder. hat er doch etwas verspieltes und dennoch eine Bahnsteigüberdachung wie die Großen.


    99 1757 wartet mit ihren Rekozug noch auf Anschlussreisende und dann geht die Fuhre los ins Gebirge. Für einen Tagesausflug lohnte es richtig, dann zum Reiseverkehr kamen ja noch Güterzüge.


    Ein Sprung ein Jahr nach vorn, die Zittauer Schmalspurbahn feiert ihren 100. Geburtstag. Aber es hätte auch die letzte Feier sein können, denn der Tagebau rückte immer näher. Die Fete war auch echt gut besucht, warum ich 99 4532 so arg umringt fotografiert habe weiß ich nicht, ich hoffe die Besucher hatten zumindest Spaß an dem Fest.


    Mit Blumenschmuck versehen wartet 99 1735 auf die Bergfahrt. Nebenan, dass Ausstellungsgelände mit Schmal - und Regelspurfahrzeugen


    Ganze Gastzüge waren hier eingeladen. Diese Kombination könnte man als Vorgänger des Sachsenzuges bezeichnen. hier in der Einfahrt Zittau Vorstadt


    Beeindruckend sind die Anlagen des Bahnhofes Vorstadt, man kann erahnen, was hier mal los war


    99 1735 schnauft an bekannter Kulisse vorbei, die Wiese war da richtig gut belegt von Eisenbahnfreunden


    99 1731 brachte einen reinrassigen Altbauzug herunter, auch hier gibt es Parallelen zu heute mit dem DRG Zug. Ich werde demnächst weiter Fotos aus dieser Zeit scannen....

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas