Betr. Verbesserung an den MINITRAINS-NEUHEITEN - Decauville-H0e-Wagen - Art-Nummer 5197 und 5198

  • Hallo in die Runde der H0e-Freunde!


    Ich habe mir vor kurzem zwei der MINITRAINS-Neuheiten erworben.

    Über die Fahreigenschaften war ich allerdings sehr enttäuscht!

    Die Ursache dafür waren zu kurze Achsen/(14 mm).

    Durch das große Spiel kommen die Spurkränze an den Wagenboden, was nicht gut ist und den Wagen entsprechend abbremst.

    Abhilfe bringt ein Tausch der Radsätze, was folgendermaßen getätigt wurde:

    Man baut die Radsätze aus, zieht die Räder von den Achsen und nimmt die Achsen von einstigen Spur N-PIKO-Radsätzen,

    die zuvor in älteren TECHNOMODELL-H0e-Fahrzeugen waren.

    Die N-Achsen von PIKO haben eine Länge von 15 mm und die Radsätze der MINITRAINS-Wagen passen da einwandfrei drauf.

    Nun laufen die MINITRAINS-Wagen einwandfrei.

    Auch finde ich, das man sich Firmen-bedingt doch einmal Gedanken machen sollte, denn auch andere Lorenfahrgeselle, worauf sich ja auch die Vierachser aufbauen,

    einer Überarbeitung bedürfen.

    Ergo, den Tipp bekam ich von meinem langjährigen und sehr guten Freund aus Nordrhein-Westfalen.

    Ich für meinen Teil - da ich keine Anlage habe - hätte die Modelle in die Vitrine gestellt und das wohl garnicht bemerkt.

    Im Anhang drei Bilder der Wagen und der Achsen.

    Die Achsen wurden von m. Freund bei seinen Wagen ausgebaut, man beachte bei den Achsen im besonderen die Spitzen, die leider keine sind.

    (Unvorstellbar, da ja jetzt wieder in Deutschland produziert wird, das diese Achsen aus Deutschland stammen)!






    .....

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

    Einmal editiert, zuletzt von ebn-freund ()

  • Hallo in die Runde der H0e-Freunde!


    Da hat wohl keiner hier im Forum ne Meinung zu,

    was ich da von diesen MINTRAINS-H0e-Fahrzeugen geschrieben habe,

    frägt .....

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • ... meine Meinung ist, dass das großer Mist ist, was Minitrains da abliefert! Ich denke mal, dass die Meisten wohl auch so denken.

    Achsen zu kurz und Räder schleifen am Gehäuse, sowas geht garn nicht. Bisher war ich immer zufrieden mit der Firma, habe aber schon einige Zeit nichts mehr dort gekauft und würde mir das von jetzt an auch gut überlegen.


    Hast Du mal mit denen Kontakt aufgenommen? Das ist ja keine Riesenfirma, eigentlich sollte man ja Interesse haben solche Fehler abzustellen.

    5904

  • Hallo ebn-freund!

    Was du da für Wagen bekommen hast von Minitrains geht ja schon mal garnicht. Ich hätte die sofort reklamiert. Ich war jahrelang Kunde bei Minitrains und hatte nie Probleme und immer einen netten Kontakt. Die Produkte haben mich begeistert weil sie aus meiner Sicht gut und günstig sind. Andere Produkte von anderen Herstellern konnte ich mir nicht leisten. Ich kann nun mittlerweile die kleinen Modelle nicht mehr richtig greifen und die Augen haben auch nachgelassen. Darum habe ich mich schweren Herzens vor zwei Jahren von allem getrennt. Das sind meine Erfahrungen mit Minitrains.


    Gruß Ralf

  • Hallo Ralf,


    Dank für Deine Antwort,...auch MatthiasL ein Dankeschön!


    Ja - mein Freund - von dem ich den Tipp habe, hat dahin geschrieben, im Moment wartet Er noch auf eine Antwort,


    meint .....

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Hallo Hans-G.,


    ich hatte bisher - wie Ralf - immer gute Erfahrungen und nette Kontakte mit Minitrains. Aus Mails wurde geantwortet und einmal habe ich sogar gratis einen neuen Schornstein für die Koppel Lok bekommen (sie war ursprünglich nur mit dem Kobel lieferbar, der schlanke - wie beim Original von Egger - kam erst später raus).

    Da waren sie wirklich nett und kulant, haben mir das Teil einfach bei der nächsten Bestellung dazu gelegt. Insofern denke ich, man muss das Problem denen einfach mal schildern, damit sie auch eine Chance haben es abzustellen. Vielleicht wird's ja dann was ...


    Viele Grüße, Matthias

    5904

  • Hallo Matthias,

    auf #5 hatte ich doch bereits geschrieben, das mein Freund die Thematik direkt bei MINITRAINS per E-Mail mitgeteilt hat,

    wenn Er natürlich keine Antwort bekommt, was sollten wir da noch tun?

    Meint .....

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Hallo in die Runde!


    DANKE für 1.000 Zugriffe, also scheint das Thema doch interessant zu sein?!


    Freuen würde ich mich natürlich auch über weitere Antworten und Meinungen von Euch!


    Meint .....

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Hallo in die Runde!


    Man wartet und wartet und wartet, ................ auf eine Antwort von der Firma MINITRAINS,


    nigs - ach ja, es ist ja Urlaubszeit, meint .....

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Guten Abend,


    betrifft dieses Problem eigentlich nur die neuen Wagen, oder auch die älteren Neuentwicklungen von Minitrains?

    Die Modelle, die in meinem Fuhrpark waren haben dahingehend keine Probleme verursacht.


    MfG Ronny